Bundesliga

Herzlich Willkommen in Österreich! Dem Land der unbegrenzten Torrausch Möglichkeiten. Messe dich mit tollen ehrgeizigen Trainern auf nationaler Ebene und führe deinen Verein mit viel Geschick, an die Spitze Österreichs. Spiele in spannenden Begegnungen um den ÖFB Pokal und zeige allen, dass du der Herausforderung gewachsen bist auch in der Bundesliga ganz oben zu stehen. Diese tolle Liga hat nicht nur national einiges zu bieten! Auch international, verbreiten unsere Teams Angst und Schrecken! Möchtest auch du, ein Teil dieser Liga sein? Möchtest auch du, dein ganz eigenes Kapitel im Buch der Erfolge von Österreich verfassen?
Dann schau doch einfach mal, ob unter der Anmeldung noch ein Verein auf seinen Trainer wartet! Der ÖFB freut sich auf deine Anmeldung und wünscht dir schon einmal viel Spaß und Erfolg!


Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Österreich, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Überraschende Ergebnisse - einer bleibt der 0 heute treu!

Jassix für Österreich am 08.02.2019, 22:19

Mal wieder einen Tag später mit der Auswertung als vorgenommen.. Hauptsächliche Sorge von mir: Die vielen NMRs. Durch den erneuten 24h Aufschub konnten sich wenigstens die meisten fangen. Leider bleiben wir aber dennoch nicht NMRfrei! Ich bitte euch also nochmals alle: Beachtet, dass der ZAT sich auf Donnerstags verschoben hat!!! Ich habe wirklich wenig Lust jedes mal alles verschieben zu müssen, dass ist auch für euch wenig angenehm. Die meisten sitzen ja schon seit gestern rum und warten gespannt darauf zu wissen wie sie gespielt haben ;) Also Jungs. Kalender raus, von mir aus stellt euch nen Wecker am Smartphone :p Ich bitte um Besserung! Konzentration liegt heute wieder auf dem Ligabetrieb. Pokalergebnisse könnt ihr auch so einsehen.. Und seien wir ehrlich: Bis jetzt ist da auch noch nicht viel Spannung aufzubauen. NMRler heute: In beiden Wettbewerben Sturm Graz.



BUNDESLIGA



TSV Hartberg: XPA ergattert sich vorerst die Tabellenführung und verdrängt Sverker damit vom ersten Platz. Mit drei Heimspielen gehörte der 3. ZAT allerdings auch zu einem der einfacheren ZATs aus Hartberg's Sicht. 7-9 Punkte Pflicht - alles was über 9 Punkte hinaus geht wäre ein schöner Bonus. Das eizige Auswärtsspiel bestritt XPA gegen den Wiener Sportklub. Hier reichten vier teure Auswärtspunkte aber nicht aus um irgendetwas an Punkten mitnehmen zu können. Dafür gewinnt Hartberg alle drei Heimspiele!

RB Salzburg: Drei Auswärtsspiele. Das komplette Gegenteil vom heutigen Programm Hartbergs. Doch lässt Booster sich davon abschrecken? Nein. Ganz im Gegenteil! Man hat das Gefühl, dass sich das Team um Booster jetzt erst richtig gefangen hat und nahezu aufgedreht spielt. Das erste Auswärtsspiel gegen das Team um Vetinari? Mit einem Last-Minute-Tor holt RB Salzburg dort heute den aller ersten Auswärtssieg in dieser Saison. Im Heimspiel gegen Wacker Innsbruck taktiert man gut und holt den einzigen möglichen Heimsieg heute ein. Doch bei diesen zwei Siegen soll es nicht bleiben: RB Salzburg profitiert vom NMR und schlägt in Graz zu. Nächster Auswärtssieg. Und dann wäre da noch First Vienna - die bis gestern noch Tabellenführer waren. Überraschender Weise (Und ob damit irgendjemand gerechnet hat ist wohl fraglich) sichert sich Booster mit einem 0:3 den dritten Auswärtssieg und zeitgleich den perfekten ZAT!

First Vienna FC 1894: All zu viel kann man inhaltlich an diesem ZAT leider nicht zu First Vienna und Sverker schreiben. Er selber wird seine Setzung am besten wissen und kann sich denken, dass die Punkteausbeute heute nicht die größte ist. Dennoch bleibt man vorerst auf dem dritten Platz und holt sogar einen Punkt - ganz ohne TK auszugeben. Der Dank hierfür sollte wohl richtung Sturm Graz gehen.

FK Austria Wien: Die Überraschungen reißen nicht ab - es geht weiter! Auf 6 Punkte hatte Webbster sicherlich gehofft. Mit zwei Heimspielen und zwei Auswärtsspielen auch machbar. Alles ausgeglichen heute denkt man. Doch dann kommt es etwas anders als gedacht. Im positiven Sinne. Wenn du das hier also gerade lesen solltest lieber Webbster: Aufatmen. Beide Heimspiele gehen als Siege hervor. Weder Linz noch Mödling hatte sich getraut gegen Austria Wien anzugreifen. Doch nicht nur den beiden geht es so, KEINER der heute gegen Austria Wien spielt erzielt ein Tor. Das muss man auch erstmal schaffen - Angstgegner? Oder einfach eine weltlklasse Verteidigung? Fakt ist jedenfalls, dass Austria Wien in der Fremde jeweils einen Punkt geschenkt bekommt. Zum einen bleibt Vienna sich nämlich einfach treu und setzt konsequent eine 0 - und zum anderen profitiert auch Webbster von Sturm Graz NMR.

FC Wacker Innsbruck: Walde_Hugo der leider immernoch ein wenig verpeilt hat, dass seit dieser Saison ein etwas anderer Zeitplan herrscht, rettet sein Team dann so gerade noch vor einer NMRStrafe. Mit 3 Heimspielen hätte der heutige ZAT auch ein teurer NMRZAT werden können. Geplant waren mit Sicherheit 9 Punkte. Zumindest wenn man sich die Setzungsabgaben von Innsbruck anschaut. Hätte man die Tore ein wenig anders verteilt wäre das auch mit Sicherheit aufgegangen. Weil man zuletzt aber nur ein 3:3 gegen den Wiener Sportklub erreichen konnte sind es dann doch "nur" 7 Punkte geworden.

FC Blau-Weiß Linz: Zwei Heimspiele, Zwei Auswärtsspiele. Ausgeglichener geht es nicht mehr - das selbe gilt für die aktuelle Tabellenposition für den FC Blau-Weiß Linz und Trainer Hermsi. Platz 6 und damit genau in der Mitte eingefunden. Sicher noch ausbaufähig aber mit einem 6 Punkte ZAT ist man da auf jedenfall im grünen Bereich. Die Spiele in denen Blau-Weiß Linz heute beteiligt war, gehen alle ohne ein Auswärtstor aus. Das heißt sowohl Hermsi als auch seine Gegner hätten ordentlich sparen können.

SK Bischofshofen: Meistens holt man sich mit 3 Heimtoren mindestens einen Punkt. In der Regel geht das allerdings eher als Heimsieg hervor. Und von diesen Heimspielen konnte Vetinari heute 3 an der Zahl bestreiten. Und 3 ist heute die Zahl! In jedem Heimspiel schafft es das Team um Vetinari 3 Tore zu erzielen. Sowohl gegen Ried als auch gegen den Wiener Sportklub ist das eine gut gewählte Taktik gewesen. Gegen RB Salzburg reichten 3 Heimtore leider nicht für einen Punkt aus. Booster war heute auf der Mission einfach nicht zu stoppen!

Admira Wacker Mödling: Auch andihofi05 ist heute einer der jenigen, die ein schwereres Programm vor sich hatten. Nachdem man im Heimspiel ohne Schwierigkeiten einen 3:0 Sieg gegen Ried einfahren konnte, folgten drei Auswärtspartieen quer durch Österreich: In Wien, Linz und Hartberg. Erst im letzten Auswärtsspiel schaffte es sich das Team zu fangen und auch Tore zu erzielen. Leider reichten diese nicht zum punkten. Es bleibt beim einzigen Sieg in der Heimat.

SV Austria Salzburg: Jack Jackson ist heute scheinbar auf Sparkurs. Nicht so krass wie es beispielsweise Sverker angeht - aber dank der drei Auswärtsspiele sah man es wohl für zu riskant an viele Auswärtstore zu setzen. Letztendlich entschied man sich sogar dafür kein einziges zu setzen. Und das obwohl man zuhause nur ein Tor erzielen konnte. Glücklicherweise schaffte der dortige Gegner es nicht das Tor zu treffen, sodass man wenigstens daheim den so wichtigen Sieg mitnehmen konnte. Dank des NMRs bekommt Austria Salzburg in der Fremde sogar noch einen Punkt geschenkt!

SV Ried: Im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen geht es die Mannschaft um schwanzus longus heute ganz ruhig an. Mit einem souveränen 4:0 Heimsieg gegen Blau-Weiß Linz gibt man sich zufrieden. Alle drei Auswärtsspiele enden ohne die Torbeteiligung Rieds. Zumindest in Hartberg hätte man vielleicht einen Auswärtsangriff starten sollen. Aber im Nachhinein sagt sich das auch so leicht. Ried ist jedenfalls eines: Unser TKMonster.

Wiener Sportklub: Drei Auswärtsspiele - ein schwerer ZAT für pitty68. Weil die Mannschaft aber nicht alle drei Auswärtsspiele kampflos hergeben wollte, entschied man sich dazu in einem der dreien anzugreifen. Ist nur die Frage gegen wen wäre es am sinnvollsten gewesen? In Linz jedenfalls nicht, da hat man zurecht die Energie gespart! Ob nun gegen Bischofshofen oder Innsbruck, das wäre im Grunde zumindest am heutigen ZAT egal gewesen. Mit 3 Auswärtstoren hätte man in beidem Spiel nur einen Punkt holen können. So holt sich pitty68 im Auswärtsspiel in Innsbruck einen Punkt. Zusammen mit dem wichtigen 5:4 Sieg gegen Hartberg macht das 4!

SK Sturm Graz: Holt doch tatsächlich trotz NMRs noch satte 3 Punkte im Ligabetrieb! Wow - und das obwohl der Trainer heute nicht aufgetaucht ist. Sowohl Austria Salzburg, als Austria Wien und First Vienna trauen sich nicht ran um gegen Graz anzugreifen.







Saisonstart!

Jassix für Österreich am 25.01.2019, 18:15

2019-1 findet heute endlich seinen Start in Österreich! Mit der Veränderung, dass der ZAT Termin nun statt am Wochenende schon Donnerstags ist, kamen wohl nicht alle Trainer klar. Trotz des Eintägigen Aufschubs gibt es leider direkt zum Saisonstart einen NMR. Vielleicht liegt es aber auch viel mehr an der Veränderung, dass Pokal und Liga schon zeitgleich starten.. Wie immer zeigt sich aber wie wichtig es ist die Emails regelmäßig zu lesen..



BUNDESLIGA



Immerhin in der Liga bleiben wir NMRfrei!

24 Spiele finden heute statt. In 24 Spielen gibt es nur 6 Auswärtsangriffe - einer endet für beide Beteiligten mit einer Punkteteilung und drei weitere bringen sogar den heiß ersehnten Auswärtssieg mit sich. Das heißt aber auch zeitgleich, dass es satte 20 Heimsiege zu verbuchen gibt. Die meisten hätten dabei ordentlich sparen können. Sturm Graz und der Wiener Sportklub trennen sich in Graz mit einem 1:1. Einen der drei Auswärtssiege darf andihofi05 mit auf sein Punktekonto nehmen: Ähnlich wie pitty68 schlägt auch er in Graz zu - nur dass er einen Sieg mitnehmen durfte. Das heißt vorerst der letzte Tabellenplatz für Sturm Graz und eine weit aus schönere Position für Admira Wacker Mödling mit satten 9 Punkten. Doch ein Verein ist heute noch besser.. Wie? Ganz einfach, in dem man sich die übrigen beiden Auswärtssiege schnappt und auch daheim nichts verliert. Schon zum Saisonauftakt gibt es in Österreich einen perfekten ZAT. First Vienna FC 1894 holt sich 12 Punkte und zeigt damit der Konkurrenz erstmal wo der Hammer hängt.





ÖFB POKAL



Gruppe 1:
Im Pokal bleibt RB Salzburg ohne Trainer! Beide Gegner nutzen das eiskalt aus um einen sicheren 3er mit nach Hause nehmen zu können. Das heißt, RB Salzburg bleibt im Pokal vorerst punktelos. Weil aber zwei Vereine sowohl das Heim- als auch das Auswärtsspiel gewinnen gibt es noch einen weiteren Verein der punktelos bleibt! Der Wiener Sportklub gewinnt das Heimspiel gegen Austria Wien und das Auswärtsspiel gegen den NMR geplagten Verein aus Salzburg. Die Niederlage gegen den WSK bleibt allerdings nicht die einzige Niederlage von Webbsters Mannschaft: Auch Ried siegt Auswärts und holt sich damit 6 Punkte!

Gruppe 2:
In 5 von 6 Auswärtsspielen fallen heute lediglich Heimtore. Das heißt allerdings schonmal sicher: 5 Heimsiege. Ist nur die Frage was im letzten Spiel ist. First Vienna FC 1894 riecht die Chance um in Hartberg noch einen weiteren Sieg (Neben dem Heimsieg gegen Admira) mitzunehmen. Und Sverker bewahrt einen guten Riecher: mit 3:4 schlägt man Hartberg und setzt sich so vorerst an die Tabellenspitze ab. Hartberg wird damit erstmal ans andere Ende der Tabelle befördert.