Bundesliga

Herzlich Willkommen in Österreich! Dem Land der unbegrenzten Torrausch Möglichkeiten. Messe dich mit tollen ehrgeizigen Trainern auf nationaler Ebene und führe deinen Verein mit viel Geschick, an die Spitze Österreichs. Spiele in spannenden Begegnungen um den ÖFB Pokal und zeige allen, dass du der Herausforderung gewachsen bist auch in der Bundesliga ganz oben zu stehen. Diese tolle Liga hat nicht nur national einiges zu bieten! Auch international, verbreiten unsere Teams Angst und Schrecken! Möchtest auch du, ein Teil dieser Liga sein? Möchtest auch du, dein ganz eigenes Kapitel im Buch der Erfolge von Österreich verfassen?
Dann schau doch einfach mal, ob unter der Anmeldung noch ein Verein auf seinen Trainer wartet! Der ÖFB freut sich auf deine Anmeldung und wünscht dir schon einmal viel Spaß und Erfolg!


Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Österreich, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

ZAT 4, es wird spannend

Webbster für Österreich am 07.03.2021, 21:53

MEISTER: CUPSIEGER:
Sportclub gestürzt +++ Wikinger behaupten Spitze +++ Salzburg findet Zeitung
Hartberg auf Abstiegsplatz +++ Heimschwäche am heutigen Spieltag +++ Europacup braucht noch etwas Schwung

Hallo liebe Österreicher. Zuerst mal bitte um Entschuldigung für den fehlenden Text letzte Woche. Da kam dann beruflich leider sehr viel zusammen. Aber heute gibt es wieder etwas zu lesen. Nun, die Zeitung erwacht mit der Sonne wohl auch wieder zum leben. Zumindest haben wir die Anzahl der Artikel verdoppelt. Wo ist eigentlich die Admira? Da war doch letzte Saison aus der Südstadt immer wieder was zu lesen. Wieso denn diese nicht mehr?

In der Liga hat sich seit meinem letzten Text einiges getan. Der Erfolgslauf des Sportclubs (ja da gibt es Namensähnlichkeiten...) ist gestoppt und das gleich mit einer Nullerrunde. Dafür haben Rapid, Austria, Bischofshofen und Innsbruck einen Sprung nach oben gemacht. Es ist auch um den Europacup gewaltig spannend. Zwischen Platz 11 und Europa liegen heiße 3 Punkte. Da können sich einige noch auf ein Tänzchen einstellen.

Der Pokal wird jetzt auch demnächst online gehen. Den wollen wir ja zur Saisonhälfte starten. Und die ist ja bereits in 2 Wochen.

Europacup braucht mehr Punkte. Für Österreich. Leute, noch ist nichts passiert, aber schaut drauf, dass alle weiterkommen. Die 7 Plätze sind doch recht angenehm, so kann fast jeder mitmachen. Also, gebt Gas.


Bundesliga:


Irgendwie klappt es noch nicht so richtig mit den Heimspielen. Denn neben einem Heimsieg gegen die Vienna muss man gegen die Admira eine Niederlage einstecken. Dafür klappt es beim Wiener Sportclub mit einem Sieg. In Bischofshofen gibt es allerdings nichts zu holen. Der Meister runter auf Platz 6. Zur Titelverteidigung fehlt aber noch ein wenig.
6/22 Platz 6


Mit zwei Machtdemonstrationen springt Bischofshofen auf den dritten Tabellenplatz. Sturm und die Admira waren am heutigen Tag einfache Gegner im heimischen Stadion. In Wien bei der Vienna und bei Hartberg konnte man dann aber nichts zählbares mitnehmen. Die Weichen sind auf Europa gestellt, klappt es nach dem letztjährigen Vize nun mit dem Titel?
6/24 Platz 3


Letzte Saison noch Tabellendritter und qualifiziert für die Champions League. Nun steht man fast am Tabellenende und muss gegen den Abstieg spielen? Wo ist das der Hund begraben? Es ist wohl die Heimschwäche, denn neben dem Sieg in Graz gibt es zwei 1:2 Heimniederlagen gegen Salzburg und die Wiener Austria. Bei Bischofshofen geht man sang- und klanglos unter.
3/19 Platz 11


Ein Auf und Ab am heutigen Spieltag. Denn auch BW Linz kann zu Hause nicht wirklich gewinnen. Neben einem 1:1 gegen Hartberg muss man Rapid die Punkte nach Wien mitgeben. Dafür entführt man in der Femde gleich insgesamt 4 Punkte, 1 aus Innsbruck und gleich alle 3 aus Salzburg. Um aber am Ende noch ganz oben rein zu rutschen müssen jetzt auch mal Heimsiege her.
5/20 Platz 9


Fast der erste perfekte ZAT für die Innsbrucker. Nur das 3:3 zu Hause gegen Linz verhindert 12 Punkte. In Ried gewinnt man, in Wien beim Sportclub und zu Hause gegen die Vienna. Der Sprung auf Platz 5 mehr als verdient. Bitter nur, dass es ein Heimspiel war wo man Punkte liegen lassen musste. Aber wenn die Form weiter in die gleiche Richtung zeigt, kann das noch weiter hoch gehen.
10/23 Platz 5


Rapid war heute wie Innsbruck sehr nah dran am perfekten ZAT. Ganz hat es aber nicht gereicht, denn Ried entführt den Dreier aus der Hauptstadt. Viel wichtiger heute aber sicher der Sieg im großen Wiener Derby bei der Austria und im kleinen gegen den Sportclub. Da man aus Linz alle 3 Punkte mitnimmt macht man einen schönen Sprung nach oben. Rapid auf dem Weg Richtung Europacup?
9/24 Platz 4


Der Erzrivale, die Wiener Austria, muss an der Heimderbyniederlage kiefeln. Das machen sie aber recht gut, denn das war auch die einzige Niederlage am heutigen Tag. Denn in Salzburg, bei der Admira und zu Hause gegen Ried gab es jeweils die volle Punktanzahl. Derbyniederlage? Halb so wild, immerhin lächelt man von Platz 2 auf den Stadtrivalen herab. Der Hauptstadtfussball lebt endlich wieder.
9/25 Platz 2


Das war heute leider zu wenig. Die Zeitung wurde zwar wieder gefunden, allerdings hat man sichtlich alle Energie dorthin gelenkt. Denn heute klappt es nur mit einem Auswärtssieg in der Südstadt bei der Admira. Beide Heimspiele gehen verloren und auch das Spiel gegen Ried, die man in der Zeitung noch versucht hat anzustacheln. Die Trendumkehr sollte schnell erfolgen, sonst steht man schnell unten drinnen.
3/21 Platz 7


Das gin ja heute gewaltig in die Hose. Biher hat der Sportclub aus Wien eine sehr gute Rolle in der Meisterschaft gespielt. Was da allerdings heute los was, kann wohl niemand erklären. Denn gleich alle Spiele wurden verloren. 15 Gegentore stehen zu Buche. Das ist auf jeden Fall zuwenig um in der Bundesliga um Europa mitzuspielen. Nächste Woche sollte da wieder was zählbares rauskommen.
0/21 Platz 8


Herzlichen Glückwunsch, Tabellenführung verteidigt. Da wollte man aber trotzdem noch mehr heute. Mit dem Auswärtsangriff lag man goldrichtig, allerdings muss man zu Hause gegen Innsbruck die Punkte lassen. So hat man nachwievor die Konkurrenten direkt im Nacken. Der Heimdreier hätte da durchaus etwas Entspannung gebracht. Aber wir reden hier immerhin noch vom Tabellenführer. Also weiter so.
6/28 Platz 1


Die Gelbblauen aus Wien kommen auch diese Saison nicht wirklich vom FLeck. Letzte Saison gerad enoch so dem Abstieg entronnen findet man sich nun wieder ganz unten wieder. Und das trotz zweier Heimsiege. Hier sollten wirklich bald die ersten Auswärtspunkte herkommen um in der Tabelle nach oben zu klettern. Sonst spielt man wieder gegen den Abstieg.
6/19 Platz 10


Noch kein Trainer gefunden...
7/17 Platz 12


Statistik:

NMR: Keiner weiterhin TOP. Danke

Bestes Heimteam: Ried 19 Punkte
Schwächstes Heimteam: BW Linz 10 Punkte

Bestes Auswärtsteam: BW Linz 10 Punkte
Schwächstes Auswärtteam: Hartberg 1 Pkte

Beste Offensive: Bischofshofen 35 Tore
Schwächste Offensive: Vienna 18 Tore

Beste Defensive: Vienna 21 Gegentore
Schwächste Defensive: BW Linz 35 Gegentore

Bestes Rückrundenteam: -
Schlechtes Rückrundeteam: -

Perfekter ZAT: -
Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): Sportclub (Zat 4)

Zeitung 1/12: Danke schwanzus für den ersten Artikel. Schaffen wir bis Sonntag zwei?

ÖFB Cup:

Noch nicht gestartet.

Europacup:

Champions League Quali:
Gruppe 6
Bischofshofen gut mit 4 Punkten gestartet. Weiter so.

Europa League PlayOff:
Gruppe 1
Admira mit soliden Start. Jetzt zählt es aber.

Gruppe 3
Das ging nicht ganz auf. BW Linz schon unter Zugzwang

Gruppe 4
Wacker auch solide gestartet. Weiter dran bleiben.

Gruppe 5
Hartberg unglücklich, aber noch ist nichts verloren.


Alpen Cup:

Noch nicht gestartet - Teilnehmer Innsbruck, Salzburg, Ried, Sportclub

Termine:
ZAT 5, 14.03.21, 20:00

Nachreichtext

Webbster für Österreich am 22.02.2021, 19:57

MEISTER: CUPSIEGER:
Alpencup geht an den Start +++ Teilnehmer werden gesucht +++ Verzeiht den fehlenden Text gestern
Erster Artikel +++ Dnke an Ried +++ Sportklub weiterhin TOP

Hallo liebe Österreicher. Der gestrige Text ging sich einfach nicht mehr aus, aber wie versprochen, heute nachgeholt. Wieder waren alle vollzählig da und pünktlich. Danke euch dafür.
In der Liga dominiert weiterhin der WSK nach belieben. Kann der Titel wieder in der Hauptstadt landen? Oder haben da die Bundesländer was dagegen? Noch gibt es ja mehr als genug Spieltage.

In Kürze startet auch der Alpencup. Neben dem WSK als Titelverteidiger noch unter meiner Führung werden 3 Teilnehmer gesucht. Bitte meldet euch per Mail bei mir ASAP!!! Danke.

Im Europacup müssen Innsbruck und Linz morgen richtig Gas geben. Ausscheiden in Runde eins quasi verboten. Wir wollen doch weiterhin mehr Startplätze haben oder? Also, haut rein.


Bundesliga:


Das Glück fehlt noch etwas beim Meister. Man ist zwar noch nicht 100% in Form, aber das wird schon. Schmerzen tut sicher das Steirerderby gegen Hartberg, welches auswärts mit 4:4 endet. Hätte man doch lieber in Wien voll angegriffen, aber dort muss man mit 0:1 Rapid die Punkte überlassen. Dafür darf man zu Hause über einen Dreier gegen Wacker jubeln. Noch ist nichts verloren.
4/7 Platz 10


Bischofshofen Trainer Vetinari packt die Erfahrung aus. 4:1 im "kleinen Westderby" bei Wacker Innsbruck am Tivoli und zusätzlich 4:0 Rapid wieder nach Hause geschickt. Da schmerzt die 0:5 Klatsche im Salzburg Derby nicht so sehr. Vor allem hat man aufs richtige Pferd gesetzt. Sprung auf Platz 4 inklusive. Mittlerweile kann man den kleinen Verein als Titelfavoriten sehen.
6/12 Platz 4


Die graue Maus (na Andihofi, kennst Du das noch?) aus der Südstadt kommt noch nicht so richtig in Fahrt. Aber zweimal auswärts ist ja auch schwer. Vor allem wenn man 8 Tore eingeschenkt bekommt. Somit taktisch alles richtig gemacht und zu Hause die Oststeirer mit 3:0 wieder auf den Kernöl Acker geschickt über den Wechsel. Aber Platz 5 ist ja eine gute Ausgangslage für einen Angriff.
3/12 Platz 5


Die Stahlstädter haben heute auch nicht ihren besten Tag. Im Derby gegen Ried auf der Linzer Gugl (oder gibts den Donaupark in Torrausch?) muss man mit 3:4 den kürzeren ziehen. Neben der Niederlage in Wien Favoriten bei der Austria ist das natürlich sehr bitter. Nur gegen die Admira kann man sich dann den Frut von der Seele schießen. Noch ist es Platz 3. Aber wielange noch?
3/12 Platz 3


Wacker ziehrt das Tabellenende. Ziemlich bitter vor allem die Heimniederlage gegen Bischofshofen. Normal zittert man nur vor der Salzburger Austria, nun muss man auch noch Bischofshofen als Derbygegner fürchten. Bei Sturm in Graz gab es keine Punkte dafür gegen Hartberg zu Hause. Zumindest etwas. Jetzt wird es aber Zeit gescheit anzuschreiben, ansonsten gibt es Abstiegskampf.
3/7 Platz 12


Erwacht Rapid nun auch endlich in Torrausch zum Leben? Seit Jahren gab es keinen Titel mehr. Aber da letzte Saison der Europacup nur knapp verpasst wurde, vielleicht schafft man es ja diese wiedermal. Denn neben dem Derbysieg gegen die Vienna kann man auch Sturm Graz besiegen. Nur in Bischofshofen geht man leer aus. Aber in der Tabelle klettert man anch oben.
6/9 Platz 9


Der Stadtrivale aus Favoriten steht noch ein klein wenig besser da. Auch wenn es neben einem 3:0 zu Hause gegen Linz nur ein mageres 3:3 im Derby gegen die Vienna gab. Das ist natürlich sehr bitter, weil zwei verlorene Punkte gegen den "kleinen" Rivalen. Im zweiten Derby beim Sportklub muss man mit 2:0 die Punkte in Dornbach lassen. Platz 6 berechtigt aber für den Europacup (Wien erstarkt?)
4/10 Platz 6


Ich glaube schön langsam gehört RB Salzburg wieder in Liga 1. Seit dem Abstieg des Lokalrivalen ist bei der Austria nichts mehr los. Denkt man. Aber dann der Spieltag. Heimbilanz: 2 Siege gegen den Sportklub und Bischofshofen, Gesamtscore 8:0. Was für ein Ausrufezeichen. Nur auf der hohen Warte kann man nicht Punkten. Die bleiben in Wien. Man verbessert sich auch auf Platz 8. Erfolgt jetzt der Angriff?
6/9 Platz 8


Dornbach Roads, take us home...so singen noch immer die zahlreichen Fans auf der Friedhofstribüne. Bilder vom 7:0 gegen Juve werden wieder hervorgeholt. Befindet sich der Sportklub auf dem Weg in die Champions League? Nach der Niederlage in Salzburg kann man zu Hause die Austria besiegen und in Ried einen Punkt entführen. Belohung: Nach wie vor Tabellenführer. Verzeiht wenn ich als ehemaliger Trainer noch etwas parteiisch bin :)
4/14 Platz 1


Da war er fast, der erste perfekte ZAT. Aber eben nur fast. Denn nach dem 3:0 gegen die Admira und dem 4:3 im Donaupark muss man quasi nur noch zu Hause den Tabellenführer knacken. Und genau das gelingt nicht. Somit werden es "nur" 7 Punkte, die reichen aber für den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz und damit dem ersten verfolger des Tabellenführers. Ried ist wieder da? Zumindest in der Zeitung, danke :)
7/13 Platz 2


Tradition stirbt nie oder? Die Vienna mit zwei Auswärtsderbys heute natürlich gewaltig unter Druck. Bei Rapid gibt es nichts zu holen, bei der Austria zumindest einen. Zu Hause auf der hohen Warte aber kann man die Salzburger Austria besiegen. Damit zumindest ein Sieg und man kann Platz 7 halten. So stark waren die Wiener schon lange nicht mehr. Was mich als Urwiener natürlich schon freut. Aber ich bin ja fast unparteiisch.
4/10 Platz 7


Da ist er, der Absturz...
1/7 Platz 11


Statistik:

NMR: Keiner weiterhin TOP. Danke

Bestes Heimteam: Austria Wien 10 Punkte
Schwächstes Heimteam: Admira, Sportklub 9 Punkte TV +5

Bestes Auswärtsteam: Admira 3 Punkte
Schwächstes Auswärtteam: Wacker 0 Pkte

Beste Offensive: Austria Salzburg 20 Tore
Schwächste Offensive: Vienna 6 Tore

Beste Defensive: Sportclub 6 Gegentore
Schwächste Defensive: Admira 14 Gegentore

Bestes Rückrundenteam: -
Schlechtes Rückrundeteam: -

Perfekter ZAT: -
Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): -

Zeitung 1/12: Danke schwanzus für den ersten Artikel. Schaffen wir bis Sonntag zwei?

ÖFB Cup:

Noch nicht gestartet.

Europacup:

Europa League Quali:

Gruppe 1:
Heim hui, auswärts pfiu. Morgen wird es spannend

Gruppe 3:
Ebenso nur zu Hause gepunktet und morgen unter Zugzwang. Auf gehts.

Alpen Cup:

Noch nicht gestartet

Termine:
ZAT 3, 28.02.2021, 20:00

Die Saison ist gestartet

Webbster für Österreich am 14.02.2021, 20:51

MEISTER: CUPSIEGER:
Es geht weder los +++ Wien nach Start oben wie unten +++ Hartberg auch ohne Trainer top
Zeitung leer? +++ ÖFB Cup startet zur Rückrunde +++ Europacup Start solide

Hallo liebe Österreicher. Die neue Saison geht nun endlich los. Und wir starten auch gleich mal ohne Verzögerung, allerdings auch ohne Zeitung?? Sie ist aktiv und kann gerne verwendet werden, bringt ja immerhin auch Bonuspunkte.
Was erwartet euch die nächsten 12 Wochen...hoffentlich immer halbwegs pünktliche Auswertungen. Sonntag im Laufe des Abends kommen die ZATs online, je nachdem wann ich Zeit habe zu schreiben zu beginnen. Da die Auswertung mit Text
immer etwas Zeit in Anspruch nimmt, rechnet bitte nie mit 20:00 online.

Die Bundesliga geht den gewohnten Weg wie in den letzten Jahren. Der Start war auch sehr vielversprechend und spannend. Überraschungen an beiden Tabellenenden sind zu finden. Der ein oder andere wurde auch gleich ziemlich kalt erwischt.
Etwas detaillierter dann später.

Zum ÖFB Cup ein pass Infos. Auch hier gibt es keine Modusänderung. Start ist für die Rückrunde geplant, Auslosung erfolgt etwas früher digital. Wie werdet ihr dann noch sehen. Auf jeden Fall wird der Pokal wieder eine spannende Möglichkeit sein, in den Europacup einzuziehen und eventuell dem Abstieg zu entkommen, wie Hartberg. Der Titelverteidiger sucht übrigens immer noch einen Übungsleiter.

Der Start in den Europacup verlief unspannend und normal. Noch ist nichts passiert, damit aber der gute Platz in der 5 Jahreswertung bleibt müssen viele Punkte gesammelt werden. Also gebt Gas.

Nun aber zur Auswertung:

Bundesliga:


Der Meister noch nicht so ganz in Fahrt. Sturm muss gleich im ersten Heimspiel eine Niederlage gegen den WSC einstecken, in Wien bei der Vienna und in Mödling bei der Admira war ebenso nichts zu holen. Einzig im Heimspiel gegen Bischofshofen kann man voll punkten. Dieser Start wird einem Miester nicht gerecht. Da muss eine Steigerung kommen.
3/3 Platz 11


Die Salzburger als Vizemeister unterwegs wollen natürlich die letzte Saison bestätigen. Mit zwei Heimsiegen gegen die Vienna und Hartberg startet man zumindest ma zu Hause solide und wunschgemäß. Aber sowohl in Mödling als auch beim Meister in Graz kann mann dann nichts zählbares mitnehmen. Zumindest ist man oben dabei.
6/6 Platz 5


Die Admira ist immer wieder für einen starken Start gut und überrascht regelmäßig, vor allem auswärts. Auch diesmal gelingt der fast perfekte Start. In Salzburg bei der Austria, zu Hause gegen Bischofshofen und Sturm kann jeweils voll gepunktet werden. Nur in Wien Favoriten geht man leer aus. Tabellenführung? Nein, einer war besser.
9/9 Platz 2


Hermsi und Blau Weiß Linz können ebenso einen sehr guten Start verbuchen. Denn nach der Auftaktniederlage in Hartberg kann man alle drei weiteren Spiele gewinnen. Denkbar knapp, aber danach fragt am Saisonende keiner mehr. Vor allem der Sieg in Hütteldorf bei Rapid ist ein wahrer Big Point. Mit Platz 3 ist der Start gelungen.
9/9 Platz 3


Die Westösterreicher wollten den ruhigen Start mit Fokus auf die Heimspiele. Somit geht man in Linz und Wien (Vienna) leer aus. Klappt es wenigstens mit zwei Heimsiegen? Nein, Denn nach dem lockeren 3:0 gegen Ried entführt der WSC beim 1:1 einen Punkt aus Innsbruck. Somit ist der Start nicht so ganz gelungen. Aber die Saison ist ja noch lange.
4/4 Platz 9


Taubinjo hätte es fast geschafft letzte Saison und Rapid wieder in den Europacupgeführt. Mit der Ausgangslage kann das Ziel für diese Saison eigentlich nur Europa sein. Aber der Start lässt zu wünschen übrig. Einzig im großen Derby gegen die Austria wird gepunktet, bitter die Heimniederlage gegen Linz und die Derbyniederlage beim Sportclub. Rapid schon unter Druck als Tabellenletzter.
3/3 Platz 12


Die Veilchen müssen gleich am ersten Spieltag eine 0:3 Derbyniederlage gegen Rapid einstecken. Aber davon unbeirrt geht man in die beiden Heimspiele gegen Linz und die Admira und muss bei beiden volle Power gehen. Denn beide Spiele enden mit 3:2 denkbar knapp für die Veilchen. In Ried hingegen war dann nichts zu holen. Solider Start.
6/6 Platz 6


Die anderen Veilchen aus der Mozartstadt hatten früher große Ambitionen. Aber Jack ist in der Versenkung verschwunden (zumindest PR mäßig) und die Austria strauchelt. Auch der Saisonstart geht gewaltig in die Hose. 12 Punkte wollte man, 3 sind es geworden. Die 3:4 Heimniederlage gegen die Admira schmerzt da sicher am meißten. Vorsicht, ansonsten ist Abstiegskampf angesagt.
3/3 Platz 10


Die Wiener mit neuem Trainer legen gleich mal einen Traumstart hin. Zwar kann man nicht die volle Punktezahl einfahren, aber ist als einziges Team zweistellig. Denn neben zwei Heimsiegen gegen Hartberg und Rapid nimmt man aus Innsbruck einen Punkt mit und sogar den vollen Dreier aus Graz. Tabellenführung. Ist der Fußball wieder in Wien angekommen nach jahrelanger Durststrecke?
10/10 Platz 1


Die Wikinger sind normal eine Bank in Österreich. Letzte Saison aber war der Wurm (oder die große Klappe) drinnen. Es war Abstiegskampf statt Euroopacup. Das soll sich natürlich wieder ändern wenn es nach dem Trainer geht. Und der Auftakt war solide, zweimal 1:0 gegen Rapid und Austria zu Hause, auswärts mit der Handbremse verloren. Aber zumindest mal nicht gleich unten drinnen. Solide.
6/6 Platz 8


Der älteste Fussballverein Österreichs wäre fast abgestiegen letzte Saison. Aber eben nur fast. Im Wiener Fussball ist der Wurm drinnen, aber vielleicht klappt es ja diese Saison wieder mal mit dem Europacup oder gar einem Titel für die Wiener? Der Auftakt war solide, zwei 1:0 Heimsiege und auswärts abgeschenkt. So steckt man wie Ried nicht gleich im Abstiegskampf.
6/6 Platz 7


Der Pokalsieger mit gutem Start ohne Trainer. Zwei Heimsiege und Platz 4.
6/6 Platz 4


Statistik:

NMR: Keiner zum Start, danke euch für die Zuverlässigkeit

Bestes Heimteam: Hartberg 6 Pkte TV +8
Schwächstes Heimteam: Rapid, Sturm 3 Pkte TV -2

Bestes Auswärtsteam: Sportclub 4 Pkte TV +1
Schwächstes Auswärtteam: Ried 0 Pkte TV -8

Beste Offensive: Austria Salzburg 12 Tore
Schwächste Offensive: Ried, Vienna 2 Tore

Beste Defensive: Sportclub 2 Gegentore
Schwächste Defensive: Austria Salzburg 10 Gegentore

Bestes Rückrundenteam: -
Schlechtes Rückrundeteam: -

Perfekter ZAT: -
Rohrkrepierer (0 Punkte an einem ZAT): -

Zeitung 0/12: Ähm, hallo?

ÖFB Cup:

Noch nicht gestartet.

Europacup:

Europa League Quali:

Gruppe 1:
BW Linz mit Heimsieg und Auswärtsniederlage solide gestartet. Auf gehts

Gruppe 3:
Wacker Innsbruck ebenso solide mit Heimsieg und Auswärtsniederlage.

Alpen Cup:

Noch nciht gestartet

Termine:
ZAT 2, 21.02.2021