ÖFB Pokal (2017-2)

Willkommen in Österreichs Pokal-Archiv! Schwelge in alten Zeiten und schau dir an, wie du alle ausgestochen und dir die begehrte Trophäe geholt hast!

Spielplan Zeitung  

Zeitung

In der Pokal-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige12Nächste »

Finale!!!

ZAT 8, Cypresse für TSV Hartberg am 31.07.2017, 12:53

Alle Optionen sind offen. Wird es ein Titel? Wird es das Double, oder geht man gar leer aus?

Wichtig ist, man hat es in allen Wettbewerben selbst in der Hand. Was daraus gemacht wird, bleibt abzuwarten. Starke Leistung des interims, als Aushlife einzuspringen und diesen Verein bis ins Finale zu führen, Respekt!

Glücklicherweise ist das Spiel noch nicht vorentschieden. Unglücklicherweise wird das Spiel wohl im Elfmeterschießen entschieden. Das richtige Ende eines Finales?? In diesem Falle wahrscheinlich schon. Es ist ärgerlich als Verlierer das Fniale zu verlassen. Egal ob es vorher schon "fest" steht oder ob es im Elfmeterschießen entschieden wird.

"Jeder möchte dieses Spiel jetzt für sich entscheiden. Wir sind gut beraten, wenn wir die kommende Woche das treffen vom Punkt ein wenig mehr aufmerksamkeit bieten."

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hartberg wird kommen

ZAT 7, andihofi05 für Admira Wacker Mödling am 28.07.2017, 07:46

Geschafft - alles risikiert und alles gewonnen jedoch jetzt wirds schwer. Den Sprung ins Halbfinale haben wir wieder einmal geschafft, wie schon so oft, doch das Finale dürfte heuer richtig schwer werden zu erreichen, denn jetzt kommt mit Hartberg einer der heuer unangenehmsten Gegner überhaupt. Pitty68 scheint eine wahnsinns Saison zu spielen - der Kerl ist mir noch nie so aufgefallen wie in dieser Saison - andauernd fällt der Name Hartberg. Kein Wunder spielen sie auch in der Meisterschaft noch eine große Rolle um den Titel - auch da wird es noch ganz interessant werden. Aber zurück zum Cup - vier Teams sind noch dabei. Den zweiten Finalplatz machen sich die Austria aus Salzburg und die Austria aus Wien aus - wobei die Wiener die Topfavoriten sind auf den Cupgewinnen, kein Wunder bei dem Torkonto - wäre schon fast unglaublich wenn die den Titel noch vergeigen würden! Hopp auf gemma Admiraner!

151 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Halbfinale!!

ZAT 7, Cypresse für TSV Hartberg am 26.07.2017, 14:04

"Ich gebe zu, mein Augenmerk lag am Anfang der Saison mehr auf den anderen Wettbewerben als auf de Pokal. Jedoch wurde meine Aufmerksamkeit von Spiel zu Spiel immer mehr gesteigert. Wir haben den Pokal schon mal gewonnen. Selbst wenn wir in das Finale einziehen sollten, sehe ich die Chancen als sehr gering um den Pokal mal wieder nach Hartberg zu holen. Dennoch dürfen wir den Blick nicht so weit nach vorne schweifen lassen, denn jetzt wartet Admira Wacker im Halbfinale. In seiner Jubiläumssaison spielt andihofi noch überall eine große Rolle und spielt auf den großen Coup hinaus. Unsere Aufgabe ist es, auch wenn es mir sicher ein wenig leid tun würde, ihm den diesen Coup zu versauen."

Das Halbfinale wartet und der spannende Teil beginnt, denn beide Halbfinals sind sehr ausgeglichen und das Ende offen.

139 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

"Viertelfinale, Viertelfinale hey, hey!"

ZAT 6, Markus für LASK Linz am 23.07.2017, 14:42

Am letzten Gruppenrunden- ZAT des ÖFB-Pokals lief es für die Oberösterreicher des LASK Linz ganz gut. In der Hauptstadt war man beim Wiener Sportklub zu Gast. Die Partie endete torlos und damit war der erste wichtige Punkt erreicht. Beim Rückspiel im Linzer Stadion gingen die Hauptstädter sang- und klanglos unter.
5:0 hieß der Endstand aus Sicht der Heimmannschaft.

Damit geht man mit 17 Punkten als Gruppensieger aus der Gruppe 2 hervor.

Im Viertelfinale wartet jetzt der TSV Hartberg auf die Linzer. Definitiv nicht das Wunschlos, aber die Losfee kann nicht immer auf der guten Seite sein. Der TSV hat höhere Kapazitäten und ist der Favorit für das Halbfinalticket. Dennoch sollte man Chancen nutzen, egal wie klein sie sind!

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Viertelfinale wir kommen

ZAT 6, andihofi05 für Admira Wacker Mödling am 19.07.2017, 08:51

Ja sehr gut, sehr gut, wir habens geschafft - der Einzug ins Viertelfinale wurde einmal mehr fixiert. Gegen Ried einen lockeren 4:0-Heimsieg eingehamstert und der Aufstieg war quasi fixiert, aufgrund der besseren Tordifferenz! Jetzt gehts im Viertelfinale gegen den Wr. Sportklub, der normalerweise am Papier kein Stolperstein werden sollte, Trainer Pitty68 ist ein sehr unerfahrener Trainer, der noch viel lernen muss - somit soll es eine wahre Lehrstunde werden im Viertelfinale für den Sportklub. Auch der Club selbst hat noch keine großartigen Erfolge vorzuweisen - einmal Meister, einmal Alpenpokal-Finalist, aber da muss man schon weit zurückblättern in den Geschichtsbüchern. Auch in der laufenden Saison stehen sie nur im Mittelfeld, also wär es echt eine Überraschung wenn Pitty die Admira rauskicken würde, noch dazu einen Tag nach dem Jubiläum des Admira-Trainers, der am Samstag 10 Jahre lang der Admira bei Torrausch die Treue hält! Hopp auf gemma Admiraner!

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Viertelfinale

ZAT 6, Pitty68 für Wiener Sportklub am 17.07.2017, 08:38

Alle Vorhersagen sind eingetroffen. Der Wiener Sportklub steht im Viertelfinale des ÖFB-Pokals. Das "Wie" allerdings ist tatsächlich etwas fragwürdig. Die Spieler des Sportklubs waren in den beiden abschließenden Spielen gegen den LASK müde, lustlos, manch einer sagt, sie hätten gespielt wie besoffen (was wahrscheinlich auch nicht weit von der Wahrheit entfernt sein mag).  So kam es im Heimspiel zu einer müden Nullnummer, im Auswärtsspiel beim LASK kam man mit sage und schreibe 5-0 unter die Räder (eine Frage des Himmels, was der LASK-Trainer seinen Spielern zum Frühstück gegeben hat).

Im Viertelfinale heißt nun der Gegner Admira Wacker Mödling, schauen wir mal, was die Niederösterreicher noch auf der Pfanne haben, schließlich konnten sich diese nur dank der besseren Tordifferenz durchsetzen und Platz 3 in der wirklich schweren Gruppe A erreichen.

Schaun mer mal, dann werr mer seng.

144 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Schein..

ZAT 5, Markus für LASK Linz am 15.07.2017, 00:56

...trügt. Momentan sieht es in Gruppe 2 gut aus für den LASK. Zumindest auf den ersten Blick. Der zweite Platz mit 13 Punkten und nur 2 Punkte hinter dem Ersten. Die Plätze 5 und 6 haben 10 Punkte und es wird nur noch ein ZAT mit 2 Spielen gespielt. Bedeutet, wenn man ein Spiel gewinnt und die unteren jeweils beide Spiele entscheidet das Torverhältnis, da dieses beim LASK aktuell im positiven Bereich ist und das der Plätze 5 und 6 im negativen sollte alles passen. Einziges Problem sind genau 2 Buchstaben: T K. Das Torkontigent sieht bei den Oberösterreichern nämlich sehr bescheiden aus. Mit 4,2 das mit Abstand Niedrigste der Gruppe. Der Gegner des letzten ZATs ist der WSK, der mit 15 Punkten und 8,8 TK ganz oben steht und im Grunde so gut wie sicher durch ist. Mit einer Menge Pech verliert der LASK beide Spiele unglücklich und scheidet anschließend aus.
Dies soll mit aller Macht vermieden werden!

163 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ried darf kein Stolperstein werden

ZAT 5, andihofi05 für Admira Wacker Mödling am 13.07.2017, 07:27

Die letzten Pokalrunden waren nicht gerade erfolgreich für die Admiraner. Schuld daran war man nicht nur selbst sondern die Glückssträhne der Hartberger, die sich ja schon irgendwie durch die ganze Saison zieht. Voll riskiert haben sie die Steirer und alles gewonnen so kann mans sagen - im Hinspiel bei der Admira siegten die Hartberger mit 3:5, im Rückspiel bzw. im Auswärtsspiel reichte 1 Auswärtstor gegen die Truppe von andihofi05. Aber in der Ausgangssituation in der die Hartberger vor den letzten 2 Pokalrunden waren, kann man schon mal riskieren, denn hätten sie beiden Partie verloren, würden sie mit 13 Punkten noch immer solide auf den Aufstiegsrängen stehen und wohl auch den Einzug ins Viertelfinale schaffen. Der Einzug ins VF sollte jetzt eigentlich trotzdem für beide Vereine nur noch Formsache sein - Ried wird und darf kein Stolperstein sein. Dann heissts durchhalten bis ins Finale - Hopp auf gemma Admiraner!

149 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Glückliche Strategie

ZAT 5, Pitty68 für Wiener Sportklub am 10.07.2017, 08:53

Die Strategie im Pokal ist geglückt. Mit einem kurzen Zwischensprint gegen die Hütteldorfer hat sich der Wiener Sportklub an die Spitze der Tabelle der Gruppe B gesetzt. Ebenfalls sehr positiv abgeschnitten haben der kommende Gegener des Sportklubs, der LASK aus Linz, sowie die Wiener Austria. Dies hat zur Folge, dass sich die Tabelle sozusagen umgedreht hat. Die vormals letzten drei stehen an der Spitze, die schon sicher im Viertelfinale geglaubten ersten drei stehen am Ende der Tabelle. Besonders die Hütteldorfer werden es schwer haben, noch über den Strich zu springen, da die Wiener Austria auch noch nicht sicher qualifiziert ist und mit einem Monster-TK alles dafür tun wird, dieses nicht auf Platz 5 oder 6 der Gruppe B in die Tonne kicken zu müssen. Jedoch darf man auch das taktische Geplänkel der aktuell auf Platz 4 und 5 stehenden Vereine der First Vienna und der Salzburger Austria gespannt sein. Wir nehmen uns derweil eine Tüte Chips und lehnen uns zurück.

160 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Eng oder doch nicht

ZAT 4, andihofi05 für Admira Wacker Mödling am 05.07.2017, 23:36

Ja was soll man da jetzt schreiben, nur 1 Punkte aus 2 Spielen und trotzdem liegen die Admiraner noch auf Platz 2. Irgendwie schade um das 4:4 gegen Red Bull Salzburg, andererseits hat man noch einen 4 Punkte Polster auf einen Nichtaufstiegsplatz, diesen Polster gibt es jetzt zu verteidigen. Gegen Hartberg muss unbedingt wieder ein Sieg her um mit 13 Punkten in die letzte Cupgruppenrunde zu starten. Dann müsste der Aufstieg nur noch Formsache sein - aber schauen wir mal welche Überraschungen und Horrorsetzungen sich da in der nächsten Runde wieder hervortun. Einer selbst kann nur ordentlich setzen und hoffen, dass keiner großartig reinpfuscht. Was Sturm Graz zum Beispiel vorhat, das weiß wohl keiner - vor den letzten 4 Runden noch 16 Tore am Konto - keine Ahnung was das soll, aber die werden wohl noch ein Überholmanöver der besonderen Art starten. Da kann man selbst nur froh sein, dass man die nicht mehr hat in den letzten Runden! Hopp auf gemma Admiraner!

164 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige12Nächste »