ÖFB Pokal (2018-3)

Willkommen in Österreichs Pokal-Archiv! Schwelge in alten Zeiten und schau dir an, wie du alle ausgestochen und dir die begehrte Trophäe geholt hast!

Spielplan Zeitung  

Zeitung

In der Pokal-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige123Nächste »

Bringt mal wer Ritalin?

ZAT 4, Jack Jackson für SV Austria Salzburg am 23.11.2018, 20:56

Das dürfte nämlich ein gefragtes Konsumgut geworden sein bei der Salzburger Austria. Tabellenschlusslicht vor den letzten zwei ZATs, da muss man schon mehr nachdenken als normalerweise, um hier noch den Turnaround zu schaffen. Doch gerade wenn man mehr nachdenkt, kommt man zu dem Schluss, dass die Lage gar nicht sooo schlecht ist, hatte man doch am vergangenen ZAT mit 2 Auswärtsspielen keine sonderlich aussagekräftige Auslosung zu absolvieren. Man hat noch genügend Resereven, da man ja international nicht vertreten ist, und das sollte sich nun im Endspurt positiv auf Pokal und Liga auswirken. Ķämpfen lautet das Motto also, zum kleinen Nachteil könnte es werden, dass man im Gegensatz zu allen anderen Teams nicht mehr gegen die schon fast sicher aufgestiegenen Rieder spielt, hier könnten leichte Punkte winken. Wobei die Betonung auf könnte liegt, denn wenn man sich zu sicher ist hier Punkte einfach mitnehmen zu können, kann es auch ins Auge gehen. Es bleibt spannend!

155 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bringt mal wer Kaffee?

ZAT 4, schwanzus longus für SV Ried am 22.11.2018, 20:57

Während es um die Play-off Plätze heiß ergeht, kann sich Schwanzus Longus mal locker zurücklehen und das Geplänkel von oben genüßlich betrachten. Fehlt nur noch eine gute, heiße Tasse Kaffee. Oder Popcorn. Oder was auch immer. Egal. Oder doch nicht? Doch ist es. Reiß dich zusammen (Klatsch). Danke. Das war hilfreich. Wo war ich? Aja. Also, mit 15 Punkten, ausreichend motivierte Stürmer auf der Bank und sechs Punkte Vorsprung wird man wohl locker in die Letzten zwei ZATs gehen. Aber hergschenkt wird nichts, schließlich stehen noch vier SPiel auf dem Plan. Also zwölf mögliche Punkte.

Ein ewiges hin und her herrscht währenddesen auf den Plätzen fünf und sechs. Die Vienna schießt sich vom KO-Platz in die vorerst sichere Zone. Auch Salzburg schaffte es nach einigen Startschwierigkeiten auf einen Aufstiegsplatz. Wo soll dass alles nur hinführen? Was jetzt? Hör auf. Ok. Echt? Ja. Komm, wir müssen ein paar Spiele gewinnen. Bin dabei.

155 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Tabellenführer Wiener SK

ZAT 4, Pitty68 für Wiener Sportklub am 20.11.2018, 13:38

Wie? Was? Ist der bescheuert? Tabellenführer? Der kann die Tabelle nicht lesen! Da steht eindeutig eine 2 davor! Vorne ist Hartberg!

Ruhig Blut, ist alles richtig.

Der Wiener SK ist Tabellenführer in der Wiener Stadtmeisterschaft.

Sowohl Rapid als auch Austria hat es dank zweier Auswärtsspiele an diesem mittleren ZAT ans Tabellenende gespült. 3 bzw. 4 Punkte Vorsprung sind ein kleines, aber feines Polster, das es nun zu verteidigen gilt. Nicht nur wegen der Wiener Stadtmeisterschaft. Wenn man es schafft, diese beiden Stadtrivalen auf Distanz zu halten, würde dies gleichzeitig den Einzug ins Viertelfinale bedeuten. Allerdings hat man in Hernals das dumpfe Gefühl, dass die andern beiden Wiener sich ihr Pulver fürs Finale - sprich die letzten 4 Spieltage - aufbewahrt haben. Man wird sehen.

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Heiß gehts her

ZAT 4, andihofi05 für Admira Wacker Mödling am 20.11.2018, 08:20

Hui heiß gehts heuer her in der Gruppe 1 des ÖFB Pokals - 6 Mannschaften und alle 6 haben noch berechtigte Chancen zum Aufstieg in die K.O.-Runde - bis auf SV Ried können quasi noch alle ausscheiden. Die Rieder sind wohl bereits jetzt durch, mit 15 Punkten alleiniger Tabellenführer - schaut man sich die Ergebnisse an, muss oder kann man nur den Kopf schütteln, ein Wahnsinn eigentlich - ein Torverhältsnis von Plus 1, mit 8 gesetzten Toren 15 Punkte geholt - da ist ja fast mehr Glück als Verstand dabei! Wenns nicht so laufen würde, könnten die Rieder mit Pech auch bei 0 Punkten stehen, sensationell. Aber egal, die Admira verlor leider in Ried und bei der Vienna und so steht man jetzt auf einem Nichaufstiegsplatz, da muss im nächsten ZAT bedeutend mehr kommen - 2 Heimspiele sollen einen Aufstiegsplatz bringen, den es am letzten ZAT dann unbedingt zu halten gibt!

153 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der violette Bewerb

ZAT 3, Webbster für FK Austria Wien am 18.11.2018, 11:16

Sollte der Pokal eigentlich sein. Da war man immer gut unter webbster, konnte diesen sogar einmal gewinnen. Aber in der Vergangenheit leben nützt niemandem etwas. Noch dazu steht man in der Gruppe aktuell stark unter Druck. Wäre heute Schluss, wäre es das für die Veilchen in der Vorrunde gewesen. Heute Abend trifft man dann zweimal in der Steiermark auswärts auf Sturm und Hartberg, die beide sehr solide auftreten bisher. Bei der aktuellen Auswärtsstatistik der Austria kann Mannjahre von null Punkten ausgehen und einer noch größeren Drucksituation für die letzten 4 Spiele. Da sind wenigstens drei Heimspiele dabei.

Ein abrutschen auf den letzten Tabellenplatz droht, den halten aktuell die Blau Weißen aus Linz. Ziel ist aber nach wie vor die Quali für diE KO Runde.

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

OLE OLE

ZAT 3, schwanzus longus für SV Ried am 17.11.2018, 13:22

Mit neun Punkten bleiben die Rieder-Mannen weiter auf dem ersten Platz und haben die besten Chancen die Gruppenphase zu überstehen. Auf einen KO.-Platz hat man 5 Punkte Vorspurng und noch ausreichend motivierte Stürmer im Kader, die in den restlichen Spielen noch locker 15 mal einlochen können. Noch dazu stehen diese Woche zwei Heimspiele gegen , wer hätte es gedacht, Admira Wacker Mödling und AUstria Salzburg. Die Verfolger in Meisterschaft und Pokal. Ein Problem für Schwanzus Longus ist jedoch, dass er gerade nicht weiß wo er seine Spielanalysen herholen soll. Hat er diese doch immer vom Top-Analysetrio Prohaska, Pariasek und Mählich, gibt es ab jetzt nur noch ein Duo ohne Mählich. Wer soll aber nun den Bildschirm bedienen und so alle Statements bildlich zu untermauern? Hoffentlich wird hier schnell guter Ersatz geholt, ansonst droht den Riedern der Abstieg in die Regionalliga.

140 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Pokal

ZAT 3, Jack Jackson für SV Austria Salzburg am 13.11.2018, 15:59

Tja, verflixte Situation bei der Austria.

"Man steht zwar gerade noch so über dem Strich, aber am nächsten ZAT stehen zwei Auswärtsspielen an, gegen den direkten Konkurrenten Wacker wird es wohl wichtiger als gegen den überlegenen Tabellenführer Ried, die wohl auf sichere Heimsiege gehen werden, um aufzusteigen."

So Trainer Jackson über das kommende Programm.

"Man wird wohl überaschen müssen, mit unserem TK müssen wir uns darauf konzentrieren, sichere Siege einzufahren, wir können es uns nicht leisten, TK ohne punktegewinn zu verlieren. Keine einfache Situation, aber wenn es das für uns nicht ist, dann ist es das auch nicht für die Konkurrenz, das ist unser Vorteil, momentan kann uns niemand einschätzen, nichteinmal wir selber."

Ein sichtlich verwirrter Jack Jackson hat nach diesem Interview mehr Fragen aufgeworfen als er beantwortet hat, aber wie immer wird man erst im nachhinein wissen, was das jetzt wieder bedeuten sollte. Im Erfolgsfall wird man Jackson wieder feiern in Salzburg, mit eine Misserfolg müsste sich das Team am Heimweg nach Maxglan jedoch auf Schleichwegen bewegen. Man wird sehen, welche Situation eintreten wird, freilich wäre allen Austrianern Erstere lieber!

181 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Voll im Soll

ZAT 3, andihofi05 für Admira Wacker Mödling am 13.11.2018, 15:39

Wunderbar, bis jetzt hat alles so geklappt, wie man sich es vorgestellt hat. Die Admira ist in der Gruppenphase des ÖFB-Cups voll im Soll - mit 7 Punkten liegt man auf Platz 2 und somit bereits 3 Punkte vor einem Nichtaufstiegsplatz - das soll so beibehalten werden im nächsten ZAT, wo man zweimal auswärts ran muss. Zum einen in Innsbruck zum anderen bei der Vienna - keine leichte Aufgabe. Gute Frage jetzt wie man es angehen soll - gibt es doch jetzt schon die Möglichkeit mit 2 Siegen eine Vorentscheidung herbeiführen zu können, denn mit 13 Punkte wäre man so gut wie sicher durch. Oder doch die Sicherheitsvariante wählen und auf nur einen Auswärtssieg hoffen oder gleich beide Spiel abdanken und auf die folgenden Heimspiele hoffen? Mal schauen, ein bischen ist ja noch Zeit bis zum nächsten ZAT, um eine Entscheidung zu fällen, wie immer sie dann auch aussehen wird!

150 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Supi

ZAT 2, schwanzus longus für SV Ried am 01.11.2018, 11:40

6 von 6 Punkten, dass ist mal ein guter Start. Und alles mit lediglich drei geschossenen Toren. Diese Sparsamkeit und effizienzt zugleicht findet Schwanzus Longus äußerst amüsant, seine Leibwache hingegen findet das Ganze doch etwas zu komisch, der Purche wird nächste Woche im Zirkus Maximus auftreten. Eine einmalige SHow mit Tigern, Löwen und Spaß zum totlachen. Tickets in jeder Bankfilliae und bei den Riedern erhältlich. Aber zurück zum Sport: zum AUftakt ist es gelungen die Austrianer Salzburgis auswärts knapp mit 2:1 aufzumischen und gleich drei Punkte zu entführen. Zuhause gegen die Tiroler Manda aus Innschbruck gelang als Sahnehäubchen noch ein taktisch wichtiger 1:0 Heimsieg.

 

PS. Schwanzus Longus lässt sich von seiner Frau Inkontinentia scheiden, so ein dämlicher Name, der zieht doch nur den Ruf unseres Schwanzus hintunter. SPALTER!

136 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hmm

ZAT 2, Jack Jackson für SV Austria Salzburg am 31.10.2018, 03:30

Was soll man sagen zu diesem Start in den Pokal? Auswärts ging die Rechnung voll auf, zuhause wurde man zum wiederholten Mal von den Riedern in die Schranken gewießen. Ärgerlich, anscheinend kennt uns schwanzus (hihi) longus (hahaha) besser als wir dachten. Hat da jemand gerade gelacht? Was ist denn so lustig am Namen meines alten Freundes aus der Legion, SCHWANZUS ... LONGUS? (gnihihi)

Er hat eine sehr schöne Frau
Ihr Name war

INKONTINENCIA

SCHAFFT MIR DIESE PLÖDEN PURSCHEN AUS DEM RAUM, PIS ÜPER ALLE SIEBEN PERGE HINFORT MIT DIESEN PÖSEN PURSCHEN.

Was wurde eigentlich aus der populären Front?
Die sitzt da drüben (SPALTER!), wir sind die Volksfront von Judäa.

Ah, ihr seid die judäische Volksfront?

(SPALTER SPALTER SPALTER!)

NEIIIN. Wie kann man uns nur mit diesen Trotteln verwechseln?

161 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige123Nächste »