ÖFB Pokal (2020-2)

Willkommen in Österreichs Pokal-Archiv! Schwelge in alten Zeiten und schau dir an, wie du alle ausgestochen und dir die begehrte Trophäe geholt hast!

Spielplan Zeitung  

Zeitung

In der Pokal-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige1Nächste »

Dornbach Roads

ZAT 8, Webbster für Wiener Sportklub am 28.06.2020, 09:47

Letzte Saison an Salzburg gescheitert. Im letzten Cupfinale von Webbster im Elfmeterschiessen verloren.
Diese Saison? Salzburg im Halbfinale besiegt dank eines fairen Gegners der nicht auf Finale ohne Chance gespielt hat.
Was jetzt noch kommt? Hoffentlich die Kür und den Fluch des Finalelfern besiegen. Da wäre doch Amstetten genau richtig.

Das Finale selber wird nach Wien verlegt in die grüne Vorstadt. Trainer Webbster wollte zwar nicht in diesem unsäglichen Stadion spielen, aber der Verband ist nunmal eine Diktatur. Da aus Amstetten höchst 3 Leute anreisen werden, wird für das Spiel genau 1 Polizist abgestellt. Und der ist dafür zuständig den Grünen Vorstadtpfosten zu erklären, dass heute nicht ihr Team Spielt.

Aber das wird der schon hinbekommen. Nur noch wenige Stunden bis zum Anpfiff, ganz Hernals fiebert mit dem Sportclub mit.

142 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Rivalen Duell

ZAT 6, schwanzus longus für SV Ried am 12.06.2020, 18:34

Das war ja noch einmal knapp. Fast hätte der Titelverteidiger schon in der Gruppenphase den Löffel abgegeben. Aber Gott sei Dank haben die Wikinger noch die Kurve gekratzt. Ausschlaggebend dafür war der fantastische 7:4 Erfolg gegen Rapid. Das 1:0 gegen Bischofshofen war dann noch die Kirsche oben drauf.

 

Leider hat man sich selbst gegen einen harten Brocken gelost. Als in der Ligaleiter Whatsappgruppe nach Zahlenpaaren gefragt wurde, nutze Schwanzus Longus die Chance. Doch dies erwies sich als fataler Fehler. Denn jetzt bekommens wir mit den schimmligen Salzburgern und deren lausigen (wortwörtlich) Trainer zu tun. Ein spannendes Duell zwischen zwei Erzrivalen, das mittlerweile schon traditionscharakter besitzt. Nur zu schade dass Ried einen kleinen TK Nachteil hat. Aber Schwanzus Longus hat mittlerweile die Erfahrung, um mit solchen Situationen umzugehen. Jetzt heißt es Vollschub!

139 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kein Zuckerschlecken

ZAT 5, schwanzus longus für SV Ried am 06.06.2020, 16:10

Während man in Salzburg und Amstetten bereits die Beine hochgelegt werden können, steht man in Ried vor einer Herkulesaufgabe. Man muss Punkten um zumindest noch eine theoretische Chance auf die Titelverteidigung zu haben. Aber selbst mit einem Sieg ist noch nicht alles im Lot, und zwar noch lange nicht.

 

Es müssen also gleich zwei Siege her, immerhin spielen Longus Mannen beide male vor heimischen Publikum. Das ist schon mal ein großer Vorteil. Auch dass man gegen den direkten Konkurrenten Rapid spielt kann schon einmal gut sein. Unter der Vorraussetzung dass man gewinnt. Sollte das Duell gleich verloren gehen, steht Ried auf verlorenem Posten und der Abstand wäre zu groß um noch das Wunder zu schaffen. Uiuiui, sehr viel Druck und wenig Spiele. Das verspricht Spannung.

131 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es geht doch

ZAT 4, Jack Jackson für SV Austria Salzburg am 31.05.2020, 13:14

Während man in der WM-Quali sowie in der Meisterschaft sich mehr denn je wie ein Wahnisinniger präsentiert läuft es wenigstens im Pokal so wie es soll. Rang zwei, 6 Punkte am letzten ZAT, so soll es sein! Nun gilt es allerdings TK zu sparen, stehen doch zwei Auswärtsspiele an und man muss den Pokal heuer gewinnen, da man über die Liga sicher nicht international dabei sein wird. Doch in den letzten Jahren zeigt sich eine eklatante Titelschwäche, ja, manche nennen die Austria hinter vorgehaltener Hand sogar Vize-Burger. Mmh Burger. Leider schmeckt dieser Vizeburger doch recht bitter, und vegetarisch ist er auch. Ungenießbar also, genau wie die Ergebnisse, die Woche für Woche ins Postfach des Trainers trudeln. Es wird Zeit, dass sich etwas ändert. Aber wie?

125 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es geht bergab

ZAT 4, schwanzus longus für SV Ried am 30.05.2020, 22:53

Ja so schnell kann es gehen, am einen Tag macht man noch Limonade, am nächsten kriegt man die Zitronen voll ins Auge. Das Leben ist schon ein Mythos. Der könnte doch glatt einmal von den Mythbuster geprüft werden.

 

Aber abseits des Platzes geht es heiß her... NICHT. Den während man sich in Ried die Finger wund schreibt, schweigt die Konkurrenz und dreht lieber Däumchen. Immerhin ist es in Gruppe A ziemlich spannend im Moment. Gleich drei Teams haben erst sechs Punkte eingefahren, darunter auch leider Ried. Jetzt heißt es angasen, auch wenn es kein leichter ZAT wird. Immerhin haben noch viele Teams ihre besten Stürmer noch gar nicht eingesetzt. Das könnte also ein richtig torreicher ZAT werden.

 

Hoffentlich halten die Tornetze das alles aus, hoffen wir das Beste.

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es geht bergauf

ZAT 3, schwanzus longus für SV Ried am 20.05.2020, 15:29

Nach einem eher bescheidenen Start geht es jetzt wieder in die richtige Richtung. Bergauf, genau auf die Siegesstraße. 

Nachdem man die auf der Verliererstraße die dritte Ausfahrt nach langer Fahrt endlich gefunden hat, klappte es auch wieder mit dem Gewinnen. Dank dem 3:0 gegen Wiener Sportklub und dem 4:3 Auswärtssieg gegen Rapid hat man auch die rote Zone verlassen. Uff, aber gleich zweimal gegen Wiener zu spielen ist anstrengend. Außer blöd daherreden und grausliges Ottakringer "Bier" zu trinken bringen sie wohl nicht zusammen. Kein Wunder bei dem Gesöff, dass man danach nicht einmal mehr den Ball trifft, geschweige denn richtig reden kann. 

Aber auch wenn das TK nicht gerade viel hergibt, wird man diesen ZAT alles daran setzten wieder Punkte zu machen. Schließlich ist es noch ein weiter Weg.

139 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mies mies mies

ZAT 2, schwanzus longus für SV Ried am 12.05.2020, 16:11

Einen Konkurrenten hat man noch nicht überfahren, wie Jackson in seiner Prognose ankündigte. Dafür ist Ried ganz schön überfahren worden. Null Punkte in zwei Spielen. Null! Das ist weniger als nichts und fast so gut wie schlecht. Jetzt heißt es den Turbo zu zünden und den Gegner zeigen wer wirklich am Steuer sitzt. Jawohl, ein (noch) nüchterner schwanzus longus der jetzt gegen alles und jeden sieben Tore schießen wird. Sonst wirds mit der Titelverteidigung schon schwierig, und wir wollen ja zumindest die Gruppenphase gut überstehen. Aber welchen Turbo werden wir zünden? Schwarzpulver, Nitroglyzerin oder gar Termit. Uiuiui, da wird das Stadion brennen. Lieber stellen wir einen eigenen Physiker ein um auf Nummersicher zu gehen, immerhin haben wir nur eine begrenzte Anzahl an Spielern im Verein.

Bewerbungen werden jederzeit engegen genommen.

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Teil 2

ZAT 1, Jack Jackson für SV Austria Salzburg am 05.05.2020, 19:02

Hier der zweite Teil unserer legendären Gegnerbewertung zur neuen Saison. Diesmal mit unseren Gruppengegner, kommentiert von Startrainer Jack Jackson mit vielen Worten und wenig Anstand:

 

SK Sturm Graz:

Als Titelverteidiger hat mans immer schwer, der Absturz wird kommen, so ist es noch jedem Meister ergangen. Prognose: Platz 9

 

FK Austria Wien:
Wer außer Webbster sollte diesen Verein trainieren wollen? Solange ihn der Sportklub nicht ziehen lässt sehe ich schwarz, oder eher lila für die Austria. Prognose: Platz 12

 

Admira Wacker:
Semmel Bier und Knacker, Admira Wacker. Ein beliebtes Motto welches für andihofi anscheinend besonders gilt, denn er ist schon länger Trainer hier als manch andere überhaupt auf der Welt sind. Mit all dieser Erfahrung könnte ihn nur seine altersbedingte Vergesslichkeit bei der Gegneranalyse vom Erfolg abbringen. Prognose: Platz 4

 

TSV Hartberg:
Ebenfalls ein bisschen vergesslich ist Hartberg mit Trainer XPA, komischer Name, so würde ich mein Kind nicht nennen. Egal, XPA vergisst mit Vorliebe auf ZAT Termine, weshalb die gesamte Liga gegen ihn sehr oft zumindest ein Tor schießt um im Falle eines NMR profitieren zu können. Dies wird die Chancen dieses trotz alledem starken Trainer zum Glück etwas verkleinern. Prognose: Platz 6

 

Wacker Innsbruck:
Gerüchten zufolge hat sich sam11 aus Langeweile durch Corona der Volfksfront von Judäa angeschlossen und zieht nun genItalien um gegen schwanzus_longus (von der Populären Front - hihi Popo) zu kämpfen. Somit dürfte er wieder etwas abgelenkt sein. Prognose: Platz 5

 

Austria Salzburg:
Haushoher Favorit, an der Stelle der Konkurrenz würde ich schon vor Spielbeginn aufgeben. Prognose: Platz 1

292 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

los gehts

ZAT 1, schwanzus longus für SV Ried am 04.05.2020, 09:56

Es geht wieder los und wie bereits letzte Saison startet Ried wieder in Gruppe A. Das Ziel ist klar definiert, man will nämlich den Pott noch länger in Ried lassen. Es ist noch gar nicht lange aus als eine der legendärsten Pokalfeiern im Haus stattgefunden hat. Kein Wunder also, dass noch nicht alle Spieler topfit sind. 

Wie bereits erwähnt, ist das Ziel klar. Der Titel will verteidigt werden. Zuerst muss man aber eine gute Gruppenphase hinlegen, was durchaus schwierig werden könnte. Immerhin sind mit Hermsi und Webbster keine leichten Gegner mit von der Partie. Und dann auch noch der Finalgegner Vetinari. Schwierige Sache. Aber wer bitte ist dieses Rapid Wien? Kennt man die überhaupt? 

Naja, egal. Hoffentlich wird bald wieder gefeiert. Entweder Steaknight oder irgendein Meistertitel.

(Wir feiern Steaknight
für uns die geilste Zeit.
Steak ist einfach gut,
weils super schmecken tut!)

160 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige1Nächste »