ÖFB Pokal (2014-3)

Willkommen in Österreichs Pokal-Archiv! Schwelge in alten Zeiten und schau dir an, wie du alle ausgestochen und dir die begehrte Trophäe geholt hast!

Spielplan Zeitung  

Zeitung

In der Pokal-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige1Nächste »

Elfmeterkrimi im Pokalfinale

ZAT 6, Willi Banane für SV Ried am 26.10.2014, 10:10

Wer hat die stärkeren Nerven? Wir oder die Grazer? Wer holt den Titel und wer hat das bessere Bier? Wir! Die Rieder werden zumindest nach dem Spiel die Grazer "Niederbügeln", denn auch in der Niederlage gilt? In Ried ist Bügeln Männersache und wir bügeln nie alleine, Dank Rieder Bier. :-)

57 Wörter. (Artikel wird mit 0,2 TK honoriert)

Halbfinale, Halbfinale hey, hey!

ZAT 5, Markus für LASK Linz am 19.10.2014, 11:14

Nachdem der LASK Linz mit einem 5:0 Sieg im Hinspiel (0:0 im Rückspiel) die Austria Salzburg deklassierte, zieht er jetzt ins Halbfinale des ÖFB- Cups ein. Der kommende Gegner ist der SK Sturm Graz.

Trainer Markus stand für uns Rede und Antwort:

AT-Sportnews: Halbfinale, wie fühlt sich das an?

Markus: Großartig! Meine Jungs haben das Viertelfinale verdient gewonnen. Ich freue mich sehr für die gesamte Mannschaft! Vielleicht reicht es ja sogar für das Finale und somit für einen Platz im internationalen Fußball, das wäre ein Traum. (lacht)

AT- Sportnews: Nächster Gegner ist der SK Sturm Graz, in der Liga belegt er den vierten Tabellenplatz, eher ein Traum- oder Albtraumgegner?

Markus: Sturm Graz ist mit Sicherheit keine schlechte Mannschaft, in der diesjährigen Saison bezwangen sie uns in der Hin- und Rückrunde. Allerdings herrschen im Pokal andere Gesetze und somit hoffe ich auf einen Sieg meiner Jungs, auch wenn uns dieser, wie ich erfahren musste, nicht von jedem gegönnt werden würde.

AT- Sportnews: Wie meinen sie das?

Markus: Willi Banane, der mit  dem SV Ried auch im Halbfinale steht, äußerte sich sehr verhalten über unseren Einzug ins Halbfinale, so etwas finde ich sehr schade. Wir haben das Spiel dominiert und konnten es so gewinnen. Aber vielleicht haben wir ja die Chance ihm im Finale zu zeigen, wer die bessere Mannschaft ist.


240 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Flo, die Fumpe vergeigt Spiel, Pokal und Respekt

ZAT 5, Willi Banane für SV Ried am 12.10.2014, 23:13

"Wie dämlich muss man sein, die KO-Phase zu verpennen", entfuhr es einen sichtlich angefessenem Rieder Coach. Da gewinnt der Linzer ASK sein Heimspiel mit 5:0 und erkämpft ein torloses Remis bei Austria Salzburg.

Da haben die ASK-ler nicht nur in der Liga Dusel ohne Ende, da sie glücklich aber verdient bei Tabellenführer BW Linz mit 3:2 gewinnen konnten. Nein im Pokal bekommen sie das Weiterkommen auch noch geschenkt.

Glückwunsch zum Pokalsieg für den LASK
Auch wenn Sturm eine Pressemeldung verfasst um dann 6 Tore zu setzen, so müsste der LASK dann mindesten 5,2 TK (5 Heim- und 1 Auswärtstore) setzen, die Fairness würde das gebieten. Der LASK könnte mit   Zwei Pressemeldungen im Finale dann 2 Tore setzen.

Die Wikinger werden  locker das Finale erreichen, da Gegner BW Linz nicht die Ressourcen hat um den Wikingersturm zu stoppen. Nach vielen Saisons der Pleiten, immerhin mal wieder ein Finale erreicht. Die Rieder werden ihre 6 Tore alle verbraten um wenigstens in der Kommenden Saison den Start-TK um +1 erhöhen zu können.

187 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wikinger stolpern ins 1/4- Finale

ZAT 4, Willi Banane für SV Ried am 09.10.2014, 13:13

mit mehr Glück als Verstand haben die Dusel-Rieder, das Viertelfinale erreicht. Letztlich genügten zwei Heimsiege gegen gegen den Wiener Sportklub (5:3) und gegen formschwache Innsbrucker (6:0).
Auffällig auch im Pokal meint man immer häufiger die Rieder seien die Schießbude der Natian, kein Team musste in den Heimspielen mehr Gegentreffer einstecken als die Innviertler (6 Stück).  Doch im Gegensatz zur Liga, ließ man sich im Pokal nicht die Butter vom Brot nehmen.
Im  Viertelfinale trifft man nun auf den SV Mattersburg, der quasi ein Freilos für das Erreichen der Gruppenphase erhalten hat. Zwei trainerlose Teams in der Gruppe, da kann man gar nicht ausscheiden. Dennoch Glückwunsch nach Mattersburg für diese Leistung. Schade nur, dass im Viertefinal Schluß für sie ist, da die Rieder nach der verkorksten Bundesligasaison alles daran setzen werden das Halbfinale zu erreichen. der Coach fordert 10 Tore von seinem Team- schaun mer mal wie viele es werden.

161 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Viertelfinale erreicht

ZAT 4, Newheart für SK Rapid Wien am 06.10.2014, 13:19

Der SK Rapid Wien beendete die Gruppe als Tabellen Erster und zog somit in das Viertelfinale des ÖFB Cups ein. Doch dort wartet nun eine Aufgabe, die alles andere als einfach werden wird. Der überlegene Tabellenführer Blau Weiß Linz wartet auf die Wiener - das wird ein ganz hartes Duell. Die beiden Mannschaften treffen nicht nur im Cup in Hin- und Rückspiel aufeinander, sondern sie duellieren sich auch in der Meisterschaft.
"Wir wissen dass wir keinen härteren Gegner ziehen hätten könnnen - doch das macht uns nur noch heißer auf die Aufgabe. Irgendwo setzen wir uns gegen die blauen Linzer durch - egal ob im Cup oder in der Meisterschaft - beide Duelle verlieren wir sicher nicht" so der Kapitän der Hütteldorfer. 
Ausserdem haben die Fans ein Triple-Ticket erstehen können, um mit dem 12. Mann voll anzugreifen. 8.500 Grüne werden am kommenden Sonntag nach Linz pilgern...

159 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Spitzenspiel

ZAT 3, Newheart für SK Rapid Wien am 29.09.2014, 21:12

Ein super Spiel endete im letzten ZAT des ÖFB Pokals mit 3:3 - im Praterstadion legten die Wiener wie die Feuerwehr los und überrumpelten den Gegner aus dem Burgenland und führten nach 10 Minuten bereits mit 2:0. Doch die Mattersburger steckten nicht auf und erzielten noch vor der Pause den Anschlusstreffer. Gleich nach der Pause stellten die Wiener wieder den 2 Tore Vorsprung her - der eigentlich ausgebaut werden sollte. Denn nach einer roten Karte der Mattersburger und dem fälligen Elfmeter für Rapid konnten die Nr. 9 der Rapidler den Strafstoß nicht verwerten - im Gegenteil - im Konter erzielten die Mattersburger den nächsten Anschlusstreffer und verkürzten auf 2:3. Und es kam noch dicker für Rapid - in der 92. Minute nach einem Eckball erzielten die Mattersburger doch noch den Ausgleich. Nun müssen die Wiener auswärts punkten.

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auf gehts!

ZAT 2, SZM für First Vienna FC 1894 am 27.09.2014, 22:22

Auf gehts in die Nächste Runde.
Vienna mit zwei Heimspielen auf der vermeintlich sicheren Seite.
Aber es wird bestimmt nicht leicht in dieser Hammergruppe.
Derzeit ja alle gleich auf mit 3 Punkten. Doch das wird sich nach der nächsten Runde ändern.
Die Vienna will unbedingt in die Entscheidungsspiele, deshalb setzen sie auf Angriff.
"Wir werden hoch attackieren und auf die 2. Bälle lauern.", meint der Trainer. 
Aufjedenfall wurden die Gegner genau analysiert und die Mannschaft auf jene angepasst.
Wir drücken die Daumen!

88 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Perfekter Start

ZAT 2, Newheart für SK Rapid Wien am 22.09.2014, 17:44

Besser hätte es nicht laufen können für die Grünen aus Hütteldorf - 2 Cupspiele und 6 Punkte auf dem Konto - das reicht für die momentane Führung. Die Siege erfolgten durch ein 4:1 auswärts bei Hartberg und durch einen 3:0 Heimerfolg gegen den Erzrivalen aus Favoriten. Die nächsten Aufgaben werden sehr wichtig sein, und es wird sich zeigen, wohin es für den SCR im Cup gehen wird.
"Mattersburg im Cup ist immer ungut zu spielen - da hatten wir schon das eine oder andere mal Probleme. Wir müssen unseren Schwung mitnehmen und uns zu Hause stark präsentieren" so der Trainer nach der 1. Spielrunde im Cup.
Letztes Jahr schafften es die Grünen bis in das Halbfinale - heuer wollen sie wieder mindestens so weit kommen....

142 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es geht wieder los...

ZAT 1, gaupi für Wiener Sportklub am 19.09.2014, 08:57

Es geht wieder los...der ÖFB Pokal öffnet wieder sein Zeitfenster und bietet jedem Fussballfan wieder Ballzauber auf höchstem Niveau. Ganz Fussball-Österreich kann sich kaum noch halten und feiert diesen Tag wie keinen anderen im Jahr.

Für den Wiener Sportklub wartet eine große Herausforderung, wenn man dieses mal weiter kommen will als im letzten Jahr. Weiterkommen bedeutet in diesem Jahr, nach dem verloren Finale im letzten Jahr, dann natürlich den Pokalsieg. Bis dahin ist es jedoch ein langer und steiniger Weg, gegen starke Gegner.

"Die Niederlage im Elfmeterschießen in der Vorsaison war natürlich ganz bitter für uns. Wir haben eigentlich bis zum Schluss gekämpft und ales gegeben und dann so grausam verloren. Heuer versuchen wir wieder voll anzugreifen und ein mögliches Finale, falls es soweit überhaupt kommt, dann nicht wieder zu verlieren. Falls uns jedoch wieder kein Pokalsieg von oben gegönnt sei, dann wär es mir lieber bereits vorher auszuscheiden", so der noch etwas bescheidene Trainer gaupi gegenüber den Sportsnews.

175 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schwierig

ZAT 1, Newheart für SK Rapid Wien am 08.09.2014, 11:50

Der Trainer des SK Rapid bezeichnet die Ausganssituation in seiner Gruppe als äußerst schwierig - denn mit 2 trainerlosen Vereinen kann alles passieren. "Hier kann man taktisch nicht viel planen - denn hier regiert der Zufall wie uns die Vergangenheit gezeigt hat. Den Cupsieger wurde im letzten Jahr die Austria und das obwohl sie keinen Trainer zu dieser Zeit verpflichtet hatten - das sollte eigentlich nicht sein. Und gegen den amtierenden Cupsieger und Stadtrivalen geht es auch gleich in der Vorrunde - mit Mattersburg noch ein ungangenhmer Gegner zusätzlich - das wird sehr schwierig. Trotzdem werden wir natürlich versuchen das in das Viertelfinale des Cups aufzusteigen. Egal wer Cupsieger wird - ich hoffe nur dass es ein Verein mit Trainer wird!!!" so der Trainer der Hütteldorfer unlängst nach der Auslosung des Pokales.

139 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige1Nächste »