FB Pokal (2015-1)

Willkommen in sterreichs Pokal-Archiv! Schwelge in alten Zeiten und schau dir an, wie du alle ausgestochen und dir die begehrte Trophe geholt hast!

Spielplan Zeitung  

Zeitung

In der Pokal-Zeitung berichten Trainer ber Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige12Nchste »

3 Punkte!

ZAT 2, Markus fr LASK Linz am 22.02.2015, 14:10

Der erste ZAT des ÖFB-Cups ist gespielt. Der LASK Linz musste nach Ried zum ersten Pokalspiel fahren.

Das erste Pokalspiel ist immer etwas besonderes. So musste man sich gegen den Tabellenvierzehnten mit einer 5:0 Niederlage geschlagen geben. Der LASK hatte kaum Torchancen und so ergab eins das andere..

Das zweite Spiel wurde zuhause gegen Admira Wacker Mödling ausgetragen. Ein Gegner, den man an diesem ZAT auch noch in der Liga zu besiegen hatte.
Vor heimischen Fans lief es schon besser als in Ried. Man machte zu beginn ein gutes Spiel und erzielte bereits in der 11. Spielminute ein Tor. Es war ein ganz anderes Spiel als das Erste. So siegte der LASK Linz klar und verdient 3:0 gegen einen schwachen Admira Wacker Mödling!

Am Ende des ersten Pokal-ZAT's konnte jede Mannschaft der Gruppe drei Punkte mitnehmen. Allerdings steht der LASK Linz aufgrund der Tordifferenz auf dem vierten Platz.

164 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

große Vorfreude beim LASK!

ZAT 1, Markus fr LASK Linz am 12.02.2015, 16:29

Große Vorfreude macht sich beim LASK Linz breit, wenn man an den ÖFB-Pokal denkt.

Trainer Markus sprach mit uns über den begehrten Pokal!

Aut-Sportnews:
Guten Abend Markus, es ist soweit. Der Kampf um den ÖFB- Pokal geht wieder los.

Markus:
Ja, die Mannschaft und ich freuen uns riesig auf das erste Pokalspiel!

Aut-Sportnews:
Zufrieden mit der Gruppe?

Markus:
Mit dem SV Ried, dem TSV Hartberg und Admira Wacker Mödling haben wir drei gute Erstligavereine in unsere Gruppe bekommen. Jedoch bin ich zuversichtlich und glaube, dass wir es weit schaffen können. Die Moral der Mannschaft stimmt  aufjedenfall.

Aut-Sportnews:
Letztes Jahr musste man sich bekanntlich im Halbfinale geschlagen geben. Wie sehen die Ziele aus, was erwarten sie von ihrer Mannschaft?

Markus:
Ich erwarte, dass wir gute Spiele absolvieren und möglichst viele Punkte in der Gruppenphase einfahren. Ob wir es wieder ins Halbfinale schaffen bleibt abzuwarten. Wie sagt der Volksmund so schön, im Pokal herrschen andere Gesetze als in der Liga. Wir werden unser bestes geben und hoffentlich weit kommen.

219 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Positive Spannung in der Luft

ZAT 1, Fanki fr SK Sturm Graz am 19.01.2015, 07:22

Für den SK Puntigamer Sturm Graz endet eine sehr lange und harte Vorbereitung in der sie alle Fehler, die in der letzten Saison einen Titelgewinn verhinderten auszumerzen versuchten. Man merkt in der ganzen grünen Mark seit einigen Wochen eine positive Spannung in der Luft. Man fiebert dem Saisonstart entgegen und freut sich schon wieder auf viele schöne Fußballfeste in der Heimstätte der Blackys.
 

Den Grazern bleibt diese Cup-Saison die Monstergruppe so wie letztes Jahr erspart. Sie müssen sich zwar dem Sieger des vorletzten Cups der Austria Wien stellen haben aber sonst mit der Vienna und Bregenz zwei Underdogs in ihrer Gruppe. Der ÖFB-Cup ist ein Titel an dem der Grazer Trainer schon oft kratzte (zwei Mal das Finale im Elfmeterschießen verloren), aber in noch nie gewinnen konnte.
 

„Den ÖFB-Pokal zu gewinnen ist sicher ein großes Ziel für unseren Verein, aber natürlich auch für mich. Neben einer guten Leistung in der Champions League ist der Cup diese Saison sicher das größte Ziel für uns. Für das haben wir hart trainiert und dass die blau, weißen Linzer unseren Meister-Teller in der Vitrine ihrer Vereinskantine ausstellen, gehört auch wieder geändert.“ sagt ein sichtlich motivierter Trainer der an die Erfolge vergangener Tage anschliesen möchte.

200 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige12Nchste »