FC Wacker Innsbruck

Vorige Teamseite Nächste Teamseite
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:

sam11

Aktuelle Platzierung:
Platz 10

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
10 12 FC Wacker Innsbruck 11 4 1 6 13 14 18 -4 60.7
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige1234Nächste »

Zweierlei

Saison 2020-1, ZAT 3, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 14.02.2020, 12:29

Ein sehr gute und ein beschissene Seite zeigt Innsbruck zurzeit. In der Bundesliga ist man top dabei und hat noch dazu ein sehr gutes Rest TK, aber in der Champions League strauchelt man sehr und muss sich sogar davor fürchten nichtmal in die EL umzusteigen. Das wäre wirklich sehr, sehr bitter, aber man wird versuchen noch das beste draus zu machen. Sehr bitter bzw einfach nur schade ist auch die Trainerentlassung. Zuffis sind ja immer so eine Sache und vor allem wäre es einfach viel spannender in ein voll besetzten Liga. Ebenfalls spannender oder eher lustig wäre es auch, wenn der eine oder andere Text pro Woche mehr geschrieben wird. Daher der Aufruf an alle.. und ja, man merkt es besonders am Ende der Saison, wenn das eine oder andere Tor mehr gesetzt werden kann..

137 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Passabel

Saison 2020-1, ZAT 2, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 09.02.2020, 13:51

Sehr zufrieden wirken die Gesichter bei Wacker Innsbruck. Mit 9 Punkten aus 4 Spielen kann man das auch allemal sein. Zwei staubtrockenen Heimsiegen folgte ein knapper Auswärtssieg bei der Admira. Somit steht man in der Tabelle gut da und geht gleich von Anfang an das Tempo mit den ersten mit, das von Sturm Graz vorgegeben wird. Mit einem perfekten ZAT von Helge Payers Mannen wird schnell klar, das die Steirer diese Saison ganz vorne mitmischen können  bzw das auch werden.
Einen passablen Start hat Innsbruck auch in der CL hingelegt. Auch im Sinne von ganz (Torrausch)fussballösterreich hofft man da auf die Quali für die Gruppenphase. Allen anderen Eurofighter wünscht man ebenfalls nur das Beste!!!
National hofft man im nächsten ZAT auf ähnliche Ergebnisse wie im ersten Durchgang.

132 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonstart

Saison 2020-1, ZAT 1, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 03.02.2020, 16:24

Es geht also wieder los!

Keiner hat eine Ahnung wie die anderen trainiert haben bzw. ob sie überhaupt trainiert oder vielleicht einfach nur gesoffen haben oder die Winterpause eventuell wieder im Zoo verbracht haben (i.A. Ried). Somit gibt es vor dem ersten ZAT wirklich keine Favoriten. Über die Saison verteilt werden sich dann wohl wieder die alten Hasen durchsetzen. Auf der Liste ganz oben hat der Trainer von Innsbruck die Austria aus Salzburg, Ried, aber auch Sturm Graz, die in ihrer zweiten Saison wohl ein ordentliches Schäuflein zulegen werden. Für Wacker Innsbruck selbst ist das Ziel wieder vorne mitzuspielen und einen Titel zu holen. Ob das jetzt die Meisterschaft, der Cup oder gar die Champions League ist, ist dem Vorstand egal. 

Kurze Rede, langer Sinn... eh wie? Da haben die Innsbrucker wohl auch gesoffen.. Na das wird ein interessanter Saisonstart :/

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Showdown!

Saison 2019-3, ZAT 12, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 27.12.2019, 15:52

Mit dem hat wohl niemand mehr in Innsbruck gerechnet, dass man trotz mäßiger Saison vor dem letzten Spieltag doch tatsächlich um den Meistertitel spielt. Mit einem perfektem 12 von 12 Punkte ZAT der letzten Woche, matcht man sich jetzt mit Blau Weiß Linz im Fernduell um den Titel. Doch dafür müsste schon alles aufgehen. 4 Punkte sind Pflicht und 6 wahrscheinlich die Vorgabe, um Linz wirklich nochmal ernsthaft in Gefahr zu bringen. Doch mit Admira wartet ein sehr harter Brocken mit viel Rest TK und mit Sturm Graz auch nicht gerade der angenehmste Gegner im Titelkampf. Es wird wohl ein taktieren auf aller höchstem Niveau erforderlich sein um aus den 9,2 Rest TK zwei Siege heraus zu zaubern. Aber die Chance lebt. Schussendlich wird sich der Schlauere, oder wie manchmal eben, der Glücklichere durchsetzen.

137 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Poesie?

Saison 2019-3, ZAT 9, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 08.12.2019, 19:15

Den Jack Jackson haut's jetzt komplett die Sicherungen durch. Früher ehrgeizig und um beinahe alle Titel fightend, beschäftigt er sich jetzt  mit Radler bzw Bier trinken und seit neuesten probiert er sich jetzt mit Reimen. Vielleicht tritt seine Austria Salzburg ja nächste Saison unter dem Namen " 1. FC Reimerb0yZ" auf. Wer weiß, wer weiß?

Trotz allem kann man ihn wohl doch noch nicht ganz abschreiben - zu viele Titel gingen in den letzten Jahren auf sein Konto.

Und was meint eigentlich Schwanzus Longus mit Top 5? Glaubt der ernsthaft, dass seine Bauertruppe noch ins internationale Geschäft kommt? Na hoffentlich nicht. Sonst können wir uns in der 5 Jahreswertung gleich wieder hinten anstellen. Aber so weit vorne wie zurzeit war er immerhin eh schon lange nicht mehr.

132 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gute Woche

Saison 2019-3, ZAT 8, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 27.11.2019, 18:45

Wacker Innsbruck hat eine gute Woche hinter sich. 10 von 12 Punkten in der Liga klingt sehr gut, allerdings auch mit einem bitteren Beigeschmack. Erstens hat man beinahe TK Ende nie verbrannt und zweitens kam man trotz vollem Risiko im Auswärtsmatch bei Austria Salzburg nicht über ein X hinweg. Immerhin steht man trotz allem auf Tabellenrang 2 - das aber mit einem weiteren bitteren Beigeschmack. Die Admira ist bald nicht mehr sichtbar - so weit sind sie vom Rest der Liga entfernt. Mit dem hätte wohl niemand gerechnet, dass die Mödlinger die Liga bis dato so dominieren werden.

Neben der Liga schaut aber in Innsbruck zurzeit jeder auf die Champions League. Steht doch am FR die entscheidende Runde am Programm. Es stehen die Zeichen auf Überwinterung in einem europäischen Bewerb, doch das Ziel ist freilich die K.O. Phase der CL.

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Aufholjagd

Saison 2019-3, ZAT 7, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 22.11.2019, 17:26

Wacker Innsbruck bläst zum Angriff und startet eine Aufholjagd. Man tummelt sich zurzeit nur im Mittelfeld, hat aber mit Abstand das beste TK und will dieses jetzt auch nutzen. Ob das auch gelingt wird sich in den nächsten Runden zeigen. Natürlich muss man auch ein wenig Kräfte für die sehr wichtige Champions League sparen. Der eine oder andere Junge wird also seine Chance bekommen. Auch der Cup wird demnächst wieder losgehen. Aber diese Dreifachbelastung trifft erstens nicht nur die Tiroler und zweitens spielen die Akteure lieber Pflichtmatches, als dass man sich am Bolzplatz gegenseitig umschneidet.

Gratuliere übrigends an die Eurofighter und da vor allem Hartberg, die mit einem sehr gutem ersten ZAT in die Europacupsaison gestartet sind. Nur weiter so :P

 

127 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Admira enteilt

Saison 2019-3, ZAT 6, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 13.11.2019, 19:59

Starker ZAT von Wacker Innsbruck. Mit 9 und 12 Punkten kann man wirklich sehr zufrieden sein. Ebenfalls kann man der Tabellensituation nichts entgegensetzen. Platz 3 und das wirklich gute TK ist nun wirklich voll und ganz in Ordnung. Es gibt nur einen Wehrmutstropfen.. Die Admira.. Mit einer sehr starken Leistung bisher kann sich die Mannschaft schon sehr eindeutig absetzen und den Sitz am Thron aufgrund des Punktepolsters wohl auch einige Spiele gemütlich drücken. Bleibt die Frage, wann die anderen Teams auf Angriff gehen?

Bei Wacker richtet sich die Woche alles nach der Champions League Premiere. Die soll gut verlaufen und als Ziel wurde das Achtelfinale ausgerufen. Ein Vordringen in die K.O. Phase würde Österreich auch in der 5-Jahreswertung sehr gut tun. In diesem Sinne wünsche ich auch allen anderen Europacupfighter alle Gute und besten Gelingen!!

140 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Austria Salzburg als (schlechtes) Vorbild

Saison 2019-3, ZAT 5, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 09.11.2019, 19:15

Im Gleichschritt ziehen sie durch die Saison - Wacker Innsbruck und die Austria Salzburg. Letzte Woche mit jeweils zwei perfekten ZATs und 12 von 12 Punkten noch die Heros der Liga und eine Woche später mit teils bitteren, knappen Niederlagen und nur mageren 3 Punkten eher die Deppen dieser Woche. Ist das alles ausgemacht oder einfach nur Zufall. "Definitiv Zufall! Eines der Ziele der diesjährigen Saison ist es, vor der Austria in der Tabelle zu liegen und das wissen Sie, Sie Journalist Sie depperter Sie..", schauzt sam11 ins Mikro.. " Aja, warum frag ich auch so deppert, ich Journalist, ich depperter" flüstert der Journalistenpraktikant ins Mikro und schaut dann blöd, weil er draufkommt, dass es alle hörten, weil er das Mikro nicht vom Mund weg gegeben hat...

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wer kennt Siegtor?

Saison 2019-3, ZAT 3, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 25.10.2019, 21:01

Was geht eigentlich bei der Vienna ab? Wie es aussieht haben Sie mit ihrem isländischen Goalgetter Siegtor Schießichson den absoluten Königstransfer gelandet und anscheinend wird der mit abnehmenden Sonnenstunden immer noch besser. Bei seiner Torquote bekommen alle Abwehrspieler und Tormänner dieser Liga weiche Knie. Leider musste das auch Innsbruck zur Kenntniss nehmen. Satte 3 Tore inklusive 6 aberkannte Abseitstore schoss er wieder. Nicht umsonst steht die Vienna auf Platz 1 und hat wohl heuer im Gegensatz zum letzten Jahr absolute gar nichts mit dem Abstieg zu tun. Stellt sich nur die Frage, ob der nordische Überstürmer seine Form halten kann bzw ob ihn Vienna bei solch starken Auftritten halten kann.

Bei Wacker läuft es bis auf das 3:3 weiter nach Plan, wenn auch gleich nicht besonders gut. Aber die Saison ist ja noch jung.

139 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Alles in SOLL

Saison 2019-3, ZAT 2, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 13.10.2019, 11:12

Der erste ZAT ist Geschichte und Wacker Innsbruck erfüllte die Pflicht und spart sich die Kür vielleicht auf die entscheidenden letzten Runden auf. Mit zwei staubtrockenen Heimsiegen steht man auf Platz 5 der Tabelle und kann vorerst zufrieden sein. Lediglich die zwei knappen Auswärtsniederlagen schmerzen ein wenig. Hätte man doch nicht die C-Jugend auflaufen lassen sollen. Die können es halt anscheinend doch noch nicht ^^

Auffällig ist auf alle Fälle, dass die Vienna gleich zu Saisonbeginn ordentlich Gas gibt und sich auf den Thron sitzt. Nur haben sie jetzt schon im Gegensatz zu beinahe allen anderen grenzwertig viel TK verbraucht. Die anderen üblichen Favouriten halten sich noch bedeckt und mischen in der oberen Hälfte mit. Und der Trainerneuzugang in Graz wird sich gleich mal über das 3:3 zuhause gegen die Vienna ärgern. Aber ja, was soll's.. Die Auswärtsangriffe kann man selten planen..

146 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonstart

Saison 2019-3, ZAT 1, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 10.10.2019, 14:38

Alle warten gespannt auf die morgen startende Liga. Sehr viele Fragen stellen sich vor dem Saisonbeginn. Können die Zooliebhaber aus Ried heuer wieder vorne mitmischen oder versinken sie wieder in der tabellarischen Bedeutungslosigkeit? Greift heuer Austria Salzburg wirklich die Tabellenspitze an, oder sind das wieder nur leere Floskeln? Und wie stark ist der neue Trainer des SK Sturm Graz? Kann der was, oder verabschiedet er sich gleich wieder in die unglaublich starke zweite österreichische Liga? Fragen über Fragen? Aber was ist eigentlich mit Wacker Innsbruck? Als Titelverteidiger sollten die Erwartungen eigentlich recht hoch sein. Doch man weiß wie stark die Konkurrenz ist. Vor allem die Admira und Austria Wien wird man nicht unterschätzen dürfen. Also, man will vorne mitspielen, aber das Hauptaugenmerk liegt heuer darauf, die Premiere in der Champions League so fulminant wie möglich zu gestalten und möglichst viel Punkte für die 5-Jahreswertung zu sammeln.

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

DANKE!

Saison 2019-2, ZAT 13, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 12.08.2019, 15:31

Jetzt ist es doch wirklich passiert. Wacker Innsbruck gelingt mit dem Meistertitel der ganzen groß Coup in der Premierensaison. Mit dem hätte sam11 wohl nicht im geringsten gerechnet. Das Zuckerl ist dann nächste Saison ein Fixplatz in der Champions League. Diese Aufgabe wird man sehr ernst nehmen und hofft auf viele Punkte für Österreichs 5-Jahreswertung.

 

Bedanken möchte ich mich bei den Trainern der Wiener Austria und Hartberg die den Meisterkampf bis zum Schluss fast schon unerträglich spannend hielten. Sorry, dass ich euch den Titel weggeschnappt hab, ihr hättet ihn euch genauso verdient. Aber ich bin mir sicher, ihr werdet über kurz oder lang ebenfalls einen Pokal im Trophäenraum stehen haben. Vielleicht schon nächste Saison... :)

Und ein großes Dankeschön natürlich an unsere LL. Schade, dass du eine Pause einlegst, aber ich freue mich wenn du wieder zurück kommst.

 

Auf alle Fälle... Schöne Sommerpause und viel Erfolg in der nächsten Saison. Euer sam11

163 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Keiner will den Titel

Saison 2019-2, ZAT 12, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 10.08.2019, 12:41

Wieso schiebt man sich hier eigentlich ständig die Favoritenrolle gegenseitig in die Schuhe? Keiner will es selbst sein, womöglich deswegen, weil man als selbsternannter Favorit dann wohl auch den Pokal holen sollte und das wird bei diesem Dreikampf wohl echt zur super knappen Entscheidung. Hartberg steht vor dem letzten ZAT auf Platz 1 und wird wohl alles daran setzen diesen Platz auch zu halten, allerdings hat diese Mannschaft den mit Abstand schlechtesten TK. Für Innsbruck schaut es zwar nicht schlecht aus, doch die Lage war vor einigen Runden besser und wie jack jackson schon anklingen hat lassen, haben es die Jungs aus Tirol vermutlich verabsäumt den Sack vorzeitig zuzumachen. und.. jajajajaa.. die Austria (mimimii ich will nicht Meister werden... mimimimi ich bin eh im Europacup). Die Fakten sprechen eine andere Sprache: Als einziger Titelanwärter 2 Heimspiele, das meiste TK und ein knapper Abstand zu Platz 1 und 2. Ja stimmt, mit der B-Elf wird's nichts mit einer Meisterfeier, aber die Chancen auf den Teller stehen wirklich nicht schlecht.

 

Wie auch immer. Möge der bessere gewinnen.

Bitte. Danke. Wiederschaun.!

186 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Titelkampf!

Saison 2019-2, ZAT 11, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 31.07.2019, 17:13

Titelkampf vom allerfeinsten kann man das nur nennen. Es wird wohl ein Herzschlagfinale, bei dem es auf minimale Entscheidungen ankommen wird. Innsbruck und die Austria Wien liegen quasi gleich auf. Das eine Pünktchen Vorsprung Wackers macht die Austria mit 0,4 TK plus wett. Und obendrein gibt es auch noch das direkte Duell in dieser Runde. Also was außer ein Fotofinish kann dieses Saisonende bringen? Auch wenn Hartberg und Blau Weiß Linz auf den Plätze 1 und 2 liegen, werden sie sich aufgrund des weit geringerem TK Platz 3 mit der Admira ausspielen. Alles andere wäre wirklich eine besondere Überraschung, aber selbst da sollte man sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Denn der Fussball schrieb schon die schönsten und auch manchmal absurdesten Geschichten.

125 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Titelfavorit?!

Saison 2019-2, ZAT 10, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 27.07.2019, 20:52

Unverhofft kommt oft. Diese Sprichwort kennt wohl jeder und trifft die Situation von Wacker Innsbruck eigentlich recht gut. Direkt ratlos wirkt das Trainerteam rund um sam11 wie man jetzt mit der Situation umgehen soll. Nach einer sehr starken letzten Runde steht man als Zweiter punktegleich mit dem Tabellenführer da und der hat aufgrund des sehr viel schwächeren TK wohl eher damit zu kämpfen in den Top3 zu bleiben. Trotz allem weist sam11 den Druck von sich und zeigt auf die Austria Wien, die mit dem besten Rest TK und nicht all zu großen Rückstand durchaus noch im Titelrennen ist - vermutlich werden sie sich den Teller mit Innsbruck auspielen.

Wie auch immer - Wacker spielt bisher eine bärenstarke erste Saison unter dem neuen Trainer und könnte sich tatsächlich mit dem ersten großen Titel belohnen.

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schüssel!

Saison 2019-2, ZAT 9, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 15.07.2019, 16:19

Schüssel? Warum Schüssel? Oder sollte das ein verstecker Hilferuf aus dem Keller der Tabelle sein und 'Schützenhilfe' heißen? Das wäre wohl eher vorstellbar. Wacker und Ried sind zwar erbitterte Erzfeinde, möchten sich aber doch unbedingt in der nächsten Saison wieder sehen und in der selbe Liga spielen. Somit scheint es sehr wahrscheinlich, dass die Mannen aus Innsbruck den Wikingern aus Ried gegen die direkten Konkurrenten um den Abstieg Schützenhilfe leisten. Man hofft es zumindest im Norden Oberösterreichs.

Aus Wacker Sicht hat sich nicht viel getan - sozusagen business as usual. sprich zwei Heimsiege und zwei glatte Auswärtsniederlagen. Alles beim Alten. Keine überragende Verbesserung, aber der Vorstand ist halbwegs zufrieden. Somit alles paletti im Süden Österreichs. 

Sollte jetzt noch ein Seitenhieb gegen SVAS kommen? Nein diesmal nicht :P

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

In der Liga läufts

Saison 2019-2, ZAT 7, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 06.07.2019, 11:36

In der Liga Läufts! Nach dem sehr bitteren Ausscheiden im Elfmeterschießen gegen Austria Salzburg kann Wacker Innbsruck zumindest in der Liga dreimal in Folge voll punkten und reiht sich als Dritter der Tabelle in der Verfolgerposition hinter den Dosen aus Salzburg ein. Neben einem knappen 1:0 und einem glücklichen 2:1 Auswärtssieg beim Erzrivalen aus Ried konnte auch die Admira mit 4:1 abgefertigt werden. Allerdings werden sich wohl alle in der Liga einig sein, dass die Admira mit ihrem hohen Rest TK wohl der absolute Titelfavorit ist. Doch auch in Innsbruck wird man alles versuchen um möglichst lange vorne mitspielen zu können und um die Champions League Plätze kämpfen - und vor allem eins: vor den beiden Hauptkonkurrenten aus Ried und Salzburg zu sein.

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bitter!

Saison 2019-2, ZAT 6, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 26.06.2019, 13:52

Wollte man doch im letzten ZAT zweimal auswärts angreifen.. Hat das auch gemacht, allerdings zweimal eine knappe und sehr bittere Auswärtsniederlage eingefangen. Das TK ist weg und Punkte hat man auch nicht mehr. Zumindest durch einen ungefährdeten Heimsieg gegen Rapid bleibt man weiter auf Platz 6. Aber man sollte aufpassen, um nicht im tabellarischen Nirgendwo zu verschwinden. Das Ziel lautet doch nach wie vor, vorne mitzumischen und vor allem vor den zwei Hauptkonkurrenten Ried und Austria Salzburg zu bleiben. Aber zumindest Ried scheint nicht den Anschein zu machen, heuer besonders motiviert zu sein. Wie auch immer.. Für Wacker Innsbruck zählt diese Woche ganz klar das Weiterkommen im Cup. Und das soll mit Biegen und Brechen erreicht werden und somit werden die Tage bis zum Sonntag schon gezählt.

127 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Spiel der Runde!

Saison 2019-2, ZAT 5, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 19.06.2019, 11:11

Bist du deppert! Was war denn da los?  Alle Journalisten richten ihre Fühler nach Salzburg aus, wo sich die Austria und Wacker Innbruck eine unglaubliche Schlacht gegeben haben. Für die Mannen aus Tirol setzte es einen unglaublich wichtigen und prestigeträchtigen 6:5 Auswärtssieg. Sie stehen zwar nach wie vor nur auf dem 6. Tabellenrang, haben aber alle Möglichkeiten nach oben. Wie ich aus sehr seriösen Quellen gehört haben, sitzt der Trainer Jack Jackson zuhause und bläst Trübsal. Sachen wie "Scheiß Oaschloch Tiroler Bauern" oder "Jetzt is mei gaunze Saison im Oasch" hat man weinen und schluchzen gehört. Auch sollen Möbel durch die Wohnung geflogen sein. Der Frust sitzt natürlich tief und man fragt sich, ob das den Austrianern aus Salzburg das Genick gebrochen hat? Man wird sehen.. 

 

131 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wacker spielt vorne mit

Saison 2019-2, ZAT 3, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 04.06.2019, 10:54

Um die Skandale der letzte Tage und Wochen wieder ein wenig aus dem Rampenlicht zu bringen wird dieser Atrikel mal wieder dem sportlichen gewidmet. Wacker Innsbruck ist voll auf Kurs und hat den letzten ZAT relativ unspektakulär mit zwei staubtrockenen Heimsiegen und zwei 0:3 Auswärtsniederlagen abgeschlossen. Man liegt nun auf Platz 4 und hat lediglich drei Punkte Rückstand auf einen der ganz großen Konkurrenten. Dieser zieht zurzeit vorne weg und stellt wohl seine Titelambitionen gleich am Beginn der Saison unter Beweis. Der zweite Erzrivale befindet sich nach wie vor am Ende des Tabellenkellers und sollte schauen bald an Punkte zu kommen.

Kurzum, alles gut im schönen Tirol!

112 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Was ist da dahinter?

Saison 2019-2, ZAT 2, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 01.06.2019, 16:59

Spontan Pressekonferenz zum geleakten Video. Sam11 sitzt mit verschlossenen Armen vor den Journalisten, die ihn vor lauter Fragen am liebsten zerfleischen möchte - so hat man zumindest das Gefühl. Doch die Antworten erinnern an Peter Pacults legendäre Interviews. Er sitzt hier und sagt kein Wort. Nur auf die Frage "Was hat das jetzt für Konsequenzen?", antwortet er harsch " Ma wuascht!".

Naja, somit war die Pressekonferenz eigentlich ziemlich für den Arsch und man fragt sich hierzulande, ob das gesamte Video vielleicht nicht doch ein Fake ist oder sam11 mehr weiß als die Journalisten, oder ob es ihm einfach peinlich ist, dass er sich in seiner Freizeit als Frau verkleidet. Gespannt sieht man in die Zukunft und hofft auf weitere Einblicke in das Privatleben der Trainerstars.

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wacker Innsbruck engagiert Wikinger

Saison 2019-2, ZAT 1, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 26.05.2019, 12:46

Paukenschlag im kleinen Innsbruck! Die bisher nicht vom Erfolg verwöhnten Tiroler verpflichten mit Saisonbeginn den Erfolgstrainer von SK Brann Bergen - das gab's noch nie. sam11, der den norwegischen Mittelständer bis zum Schluss im Meisterrennen hielt und dann am letzten Spieltag bitter scheiterte, aber doch das Team nach Europa führte, wurde von der sportlichen Leitung Wackers heiß umworben und auch verpflichtet. Über die Ablöse wurde Stillschweigen vereinbart, womöglich weil sie der in dieser Liga üblichen weit überschreitet, aber Qualität ist teuer. Lange Rede, kurzer Sinn -  Mit diesem Schachzug meldet Wacker Innsruck hohe Ambitionen an und der Trainer selbst gab sich in der Abschlusskonferenz auch sehr kämpferisch, was den Fans sicher aus der Seele spricht.

Schlussendlich kann man sagen, dass sam11 mit den Worten "Wir wollen die Top 3 erreichen und vor allem den Riedern inklusive ihrem Trainer, dessen Name irgenwie ein wenig seltsam ist, Feuer unterm Arsch machen", nicht die typische skandinavische Mentalität vertritt.

Es wird also spannend und bleibt zu hoffen, dass Wacker den Kampf um die oberen Plätze tatsächlich spannend hält.

180 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ist Wacker diese Saison von Beginn an dabei?

Saison 2018-3, ZAT 1, Walde_Hugo für FC Wacker Innsbruck am 01.10.2018, 19:47

Nach dem NMR Start der letzten Saison ist dies sicherlich eine berechtigte Frage. Die Frage warum Walde_Hugo noch Trainer ist, ist ebenso berechtig. Sicher liegt es daran, dass er mehr oder weniger delegiert wurde anstatt aus Überzeugung beim Verein ist. Nichts desto trotz hat er diese Saison großes vor. Dafür soll auch die Redaktion wieder besetzt werden. Traurig Schloss man sich in der letzte Saison den Leistungen des Teams an und ließ mehrere redaktionelle Steilvorlagen liegen.

Der Internationale Wettbewerb wurde als Ziel ausgerufen. Handicap könnten die letzten beiden ZAT werden. Denn an den Wochenenden weilt der Trainer auf dem Lehrgang zur Trainer-C-Lizenz. Wie jetzt? Walde_Hugo hat noch keine Lizenz? Ist sowas überhaupt erlaubt? ... Wo war nochmal die Nummer des Fußballverbandes?

Wünsche allen viel Erfolg und mir den Meisten!

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Innsbruck wieterhin mit Walde_Hugo

Saison 2018-1, ZAT 1, Walde_Hugo für FC Wacker Innsbruck am 04.02.2018, 11:00

Lange war dies offen geblieben, Walde_Hugo hatte zu Beginn seiner Amtszeit bei Innsbruck angedeutet den von der Ligaleitung diktierten Vertrag nur im Falle einer Qualifikation für den Europacup zu verlängern. Er selbst weilte in der Pause wohl schon längere Zeit in Schottland, es wurde gemunkelt, dass er gerne nach Beendigung seiner Ligaleitertätigkeit in Schottland dort einen Verein übernehmen wöllte.

Doch danach gab es noch einmal ein Treffen mit der Ligaleitung und ein Augenaufschlag Jassix's genügte anscheinend, all dies vergessen zu lassen. So wurde der Vertrag mit Walde_Hugo verlängert. Nach Platz 4 in der Rückrundentabelle der vergangenen Saison schienen auch die Wacker-Fans damit einverstanden.

Für ein kleines Interview stand der Trainer leider noch nicht bereit. Und da auch der Vorstand Wackers seit der Einstellung Walde_Hugos's nicht mehr von sich hören lässt (dort scheint man noch immer nicht mit der Trainerdelegierung einverstanden zu sein), können wir über die Saisonziele nur Vermutungen anstellen. Wir gehen davon aus, dass bei einem Verfehlen der internationalen Startplätze Walde_Hugo keine weitere Saison Trainer in Innsbruck sein wird und wenn sich dafür der Vorstand gegen den Verband stellen muss.

193 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

International oder nicht?

Saison 2017-3, ZAT 12, Walde_Hugo für FC Wacker Innsbruck am 10.12.2017, 18:46

Diese Frage wird auch bei Wacker Insbruck erst am letzten ZAT beantwortet. Eine eher durchwachsene aber konstante Saison könnte somit noch einen versöhnlichen Abschluss finden. Offen ist auch noch die Zukunft des Trainers, bei erreichen eines internationalen Startplatzes verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr. Sollte er verfehlt werden müssen sich Vereinsführung und Trainer an einen Tisch setzen.

Die Vorzeichen sind mit drei Auswärtsspielen denkbar schlecht. Man muss nach Salzburg, Wien und Mödling. Nur bei Wacker Mödling geht es am letzten ZAT nur noch um die goldene Ananas. Salzburg wird alles daran setzen, den Abstieg zu verhindern und Austria Wien will in letzter Sekunde evtl. sogar noch die Meisterschaft klar machen. Auch das Heimspiel gegen Rapid Wien wird kein Zuckerschlecken. Alles in allem bleibt zu sagen - die Vorzeichen könnten besser stehen -

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Innsbruck überrascht

Saison 2017-3, ZAT 6, Walde_Hugo für FC Wacker Innsbruck am 28.10.2017, 18:18

Allerdings nicht auf dem Platz, sondern auf der Trainerposition. Seit dem letzten ZAT steht der als Egozentriker verschriene Walde_Hugo an der Seitenlinie der Tiroler. Nicht wenige stellen sich die Frage, wie der chronisch klamme Wacker Innsbruck sich so einen -Sonnenkönig- als Trainer leisten kann. Seine letzte Trainerstation war der tschechische Erstligist SK Sigma Olomouc, den er viele Jahre durchaus erfolgreich betreute. Doch trotz Meisterschaften und Pokalsiege war die Fanszene immer gespalten, die einen hassten ihn, die anderen verachteten ihn gar. Gründe hierfür gab es genug, so hatte er von der Vereinsführung ein Blankscheck erhalten und konnten schalten und walten wie er wollt. Seine Lebensweise lies aber nur den Schluss zu, dass das meiste Geld in die eigene Tasche floss.

Eine Stellungnahme oder gar offizielle Vorstellung des neuen Trainers von Seiten der Innsbrucker Vereinsführung gab es bisher nicht. Schon dies lässt vermuten, dass hier Dinge nicht so gelaufen sind, wie sie eigentlich sollten. Unterstrichen wird dies von Fotoaufnahmen, die die Vorsitzende des ÖFB, Jassix, einen Tag vor der Einstellung Walde_Hugos an der Wacker Geschäftsstelle zeigen. Wurde hier delegiert? Zahlt gar der ÖFB das Gehalt Walde_Hugos? Auch die Pressekonferenz vor dem nächsten ZAT, der sich der Neutrainer überraschend stellte, konnte noch keine Aufklärung bringen. Fragen in besagte Richtung wurden von ihm stehts im breitesten Sächsisch mit "Ich versteh ihre Sprache nicht" beantwortet.

Am kommenden ZAT stehen 4 Spiele an. In Innsbruck sind Gegner aus Salzburg und Hartberg zu Gast. Auswärts muss Wacker nach Mödling und Linz. Also Teams aus allen Tabellenregionen. Den Anfang macht das Schlusslicht aus Salzburg. Trainer Thommy Lee wird sicherlich nicht auf dem letzten Platz in die Saisonhalbzeit gehen wollen. "Die stehen ganz gut dort wo sie sind, gefällt mir, sollte man länderübergreifend so handhaben.", so Walde_Hugos einziger Kommentar zu dieser Partie, mit einem verächtlichen Grinsen im Gesicht.
Mit den Sätzen "Zu den anderen Begegnungen kann ich ihnen sagen, ich stand in der Liga noch keinem der Trainer gegenüber, ich kenne ihre Taktiken nicht, sie sind mir auch egal. Solange mein Team umsetzt was ich will, haben die eh alle keine Chance. Aber man hat ja im letzten ZAT schon gesehen, dass einige Spieler Probleme haben, einen 3 Meter Pass auf den Mitspieler zu bringen." verließ er die äußerst verstörend anmutende Pressekonferenz.

391 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

2015-3 !

Saison 2015-3, ZAT 11, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 16.11.2015, 20:11

Artikel der Tiroler Tageszeitung:

Vieles ist in der Bundesliga passiert!
Es gab ein Double mit dem SV Allerheiligen.
Mit Hartberg, Sturm Graz sind es insgesmt 3 Vertreter der Steiermark mit dem grünen Herzen, die Österreich im internationalen  Geschäft auch vertreten werden.
Austria Wien hat dies überraschenderweise nicht gechafft.
Sv Horn und Altach als Absteiger waren für einige auch überraschend.
Und zu aller letzt der doch lange in den Internet Foren diskutierte Trainerwechsel von Taurus in die Balkanliga.
Pk mit Trainer Taurus: ........ Danke für die tollen Worte einiger Trainer und des LL.
WIch werde auch mein Ex-Team sowie den Rest der Liga auch ein wenig im Auge behalten.
 
Ja, dies und noch  einiges mehr gab es in der Liga 2015-3 zu bestaunen.
Man kann gespannt sein, was die Saison 2016-1 für Überraschungen bringen wird !!

159 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Trainer Taurus wechselt !

Saison 2015-3, ZAT 10, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 09.11.2015, 14:11

Offener Brief des Managment FC Wacker Innsbruck!

Die Gerüchteküche um Trainer Taurus hat sich bewahrheitet!
Der erfolgreiche Trainer - 2x im Mittelfeld der Liga - Taurus von FC Wacker Innsbruck hatte inmitten des 9.ZAT die Vertragsauflösung bekanntgegeben. Er wechselt mit Ende der Saison in die Balkan Liga, und übernimmt den Tratidionsverein Ferencvaros Budapest als Trainer und Sportmanager !!

Auszug der Präsekonferenz des Trainers:

Der Grund für den Wechsel ist nicht der Verein mit seinen Strukturen sondern das private Umfeld.
Da ich in Ungarn geboren wurde, und ab dem 5. Lebensjahr in Österreich lebte, hatte ich immer ein Auge auf die Balkan Liga und ihren ungarischen Vereinen! Ausserdem wohnt meine Familie in Budapest, und das pendeln war am Schluss nicht mehr so einfach.
Ich hatte am Anfang meiner Trainerkarriere Vereine in Wien, Niederösterreich, Burgenland trainiert, wo Budapest relativ schnell erreichbar war.
Nun zum Thema Ferencvaros kurz und bündig:
Der Präsident von Ferencvaros kam auf mich zu, da er die sehr gute Jugendarbeit beim FC Wacker Innsbruck sah. Er teilte mir seine Zukunftspläne mit, machte mir ein unglaubliches Angebot....... nach einem Vieraugen Gespräch mit dem Präsidenten des FC Wacker Innsbruck war der Deal während des 9.ZAT perfekt. 
Somit haben die Gerüchte nun auch ein Ende !
Für den letzten ZAT werden wir nochmals alles geben, und hoffentlich den Schwung des 9.ZAT mitnehmen.

Das Managment vom FC Wacker Innsbruck wünscht Trainer Taurus mit seinem neuen Verein Ferenvaros Budapest das Beste, und dankt für die hervorragende Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüssen
das Managment des FC Wacker Innsbruck 




299 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Unterschiedliche Leistungen

Saison 2015-3, ZAT 9, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 03.11.2015, 12:42

Nach einem katastrophalen 7.ZAT mit nur einem Punkt und keinem erzielten Tor, war Wiedergutmacchung bei den Fans des FC Wacker Innsbruck angesagt. 
Die Mannschaft um Trainer Taurus zeigte auf diese Leistung beim 8.ZAT was in ihr steckt. 
Hatrberg zu Hause mit 4:0 aus dem Stadion geschossen - allerdings bei Blau Weiss Linz nach einem frühen Platzverweis mit 4:0 unter die Stahlräder gekommen - daraufhin wieder ein souveräner (als klar spielbestimmente Manschaft) 4:0 Heimsieg gegen den Wiener Sportklub.
Wie man sieht, ist in dieser Mannschaft mit sehr viel jungen gespickten Spielern einiges möglich. 
Jetzt gilt es den 11.Platz der vorigen Saison zu wiederholen oder sogar einzustellen. Wobei der 9.ZAT mit den Spielen FAC auswärts, SV Horn zu Hause (Spiel bereits ausverkauft), SV Ried die Wikinger auswärts um nichts leichter wird.
Man kann gespannt sein wie der FC Wacker Innsbruck diese Saison abschliesst, und die Gerüchteküche um Trainer Taurus endet.

167 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Tiroler Tages Zeitung

Saison 2015-3, ZAT 7, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 23.10.2015, 15:06

Kurzer Artikel der TTZ......
....... auch beim FC Wacker Innsbruck ist der Wurm drinnen. 6 Punkte beträgt der Abstand zum ominösen Strich.
Am Tivoli gibt es auch schon Abwanderungsgerüchte von Trainer Taurus ! Wie sieht es aus, und was ist daran wahr?

Vom Trainer haben wir keine Auskunft bekommen, dafür aber von neuen Sportmanager Alfred Hörtnagel:
Diese Gerüchte geistern nicht nur am Tivoli umher, sondern sind im Internet auch schon zu lesen. Die Wahrheit ist jene, daß wir - Managment - bezüglich Abwanderungen vom Trainer noch nichts in dieser Art erfahren haben, er die Mannschaft wie immer trainiert und einstellt. 
Wie zuletzt können wir nur eines sagen:
Der ganze Verein steht hinter Trainer Taurus !
Wenn es Neuigkeiten, und keine Gerüchte wie zuletzt zum Thema Trainer Taurus gibt erfahren sie es als ersters.

Mit freundlichen Grüssen
Sportmanager Alfred Hörtnagel

158 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Grosse Sorge um FC Wacker Innsbruck

Saison 2015-3, ZAT 6, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 13.10.2015, 15:05

Sehr geehrte Herren des FC Wacker Innsbruck!
Habe nur ein Frage: Was ist mit dem Team und dem Betreuerteam los ? Mein Eindruck ist, dass zur Zeit nicht alles rund läuft!
Mit freundlichen Grüssen euer grösster Fan 
Bruckli
Statemant von Manager Alfred Hörtnagel:
Auf diese Frage kann ich Dir keine genaue Antwort geben.
Die Mannschaft trainiert so wie immer mit vollem Einsatz, und gibt auch bei den Trainingsspielen alles!
Dem Betreuerteam rund um Trainer Taurus kann ich auch nichts vorwerfen. Allerdings ist zu Hause die Taktik gegen Salzburg nicht zur Gänze aufgegangen. In Graz zu punkten ist mit unsere jungen Mannschaft von Haus aus sehr schwerer gewesen. Das Spiel zu Hause gegen die Austria hast du bestimmt gesehen, und so auch sicherlich das 0:1 mit einem kleinen Nickerchen der Hintermannschaft ! 
Ich habe auch die Frage unserem Präsidenten weitergeleitet. Dieser befindet sich grade mit dem Sportdirektor auf Spielersuche.
Hallo Bruckli! Natürlich war diese Runde nicht das gelbe vom Ei, und wir befinden uns beinhart im Abstiegskampf. Werden aber alles geben, was in unserer Macht steht, um dieshe schwierige Zeit zu meisten. 
Ausserdem stehen wir weiterhin hinter unserem Betreuertea, sowie Trainer Taurus !!
Mit freundlichen Grüssen
Josef Gunsch, Alfred Hörtnagel

221 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gratulation vom FC Wacker Innsbruck

Saison 2015-3, ZAT 5, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 10.10.2015, 16:36

Unsere Glückwünsche gehen natürlich auch nach Linz und Hartberg!
Diese Siege werten den Österreichischen Fussball weiter auf, und man sieht, dass gewisse Vereine auf den richtigen Weg sind.
 Nun zu unserer Ausgangslage für die nächsten Spiele:
Austria Salzburg zu Hause, da hoffe ich, dass Trainer Taurus die Mannschaft richtig auf bzw. einstellt. Den Gegner nicht auf die leichte Schulter nimmt - 3 Punkte einfährt.
Beim aktuellen Tabellenführer SK Sturm Graz ist mit unserer jungen Mannschaft ein Unentschieden schon das allerhöchste der Gefühle. Krasser Aussenseiter!
Allerdings zu Hause gegen Austria Wien und vollem Haus sowie unseren tollen, fantastischen Fans im Rücken könnten wir für eine weitere Uberraschung sorgen.
Somit erhoffe ich mir, dass wir den Tabbellenrang halten, und wichtige Punkte gegen den Abstieg einfahren.
Mit freundlichen Grüssen
Manager Alfred Hörtnagel

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Trainer Luki

Saison 2015-3, ZAT 4, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 30.09.2015, 11:11

Auch ich, Trainer vom FC Wacker Innsbruck mache mir ein wenig Sorgen um Luki.
Ich war mit ihm ja auf Trainerkurs, einige Seminare und kenne Luki dadurch schon seit Jahren. Nichts hören, und sich nicht blicken lassen ist gar nicht seine Art!
Hoffe nur das die Chinesische Wettmafia, (oder gar die Russische) da nicht wieder ihre Finger im Spiel hat (sofern man den Zeitungsartikeln der vorigen Saison glauben schenken kann) und Luki unter Druck setzt.
 Ich als Trainerkollegge, Freund, wünsche ihm natürlich nur das beste.
Lieben Gruß 
Taurus

102 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Zu Hause HUI - Auswärts PFUi

Saison 2015-3, ZAT 4, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 30.09.2015, 10:24

Da bin ich wieder (der treueste aller treuesten Fans) Bruckli.
Frage an das Managment.
Was ist mit meinem Verein Fc Wacker Innsbruck bloß los ?

Vorige Saison sagte Trainer Taurus der Verein solle zur einer Heimmacht werden. Dies Unterfangen geling nicht ganz. Dafür wurden auch auswärts sensationelle gute Ergebnisse eingefahren !
   Aber diese Saison sind die Auswärtsspiele nur PFUI ! Bisher noch keine 3 Punkte  bzw. einen Punkt geholt. Leider konnte ich noch kein Auswärtsspiel mitfahren, da ich krank war, Daher meine Fragen.
Wo soll das noch enden ?
Hat die Mannschaft auswärts kein Vertrauen zu ihrer eigentlichen Stärke, oder gibt es sogar taktische Fehler? 
Wobei ich mir das Taktische bei dem Trainerteam gar nicht vorstellen kann. 
    Zu Hause läuft es zur Zeit ja wie am Schnürchen - 9 Punkte ist ein klare Indiz dafür - HUI !!
Das Stadion gerammelt voll, und man sieht wirklich tollen, attraktiven, Fußball :-) 

Ich hoffe, dass ich dies demnächst auch auswärts ein wenig zu sehen bekomme.
Mit freundlichen Grüsse
Bruckli

190 Wörter. (Artikel wird nicht honoriert)

Neuverpflichtung ?

Saison 2015-3, ZAT 1, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 02.09.2015, 15:59

Die Tiroler Tageszeitung (TTZ) meldet keine Neuverpflichtung beim FC Wacker Innsbruck !
Somit stelle ich die Frage in den Raum - als treuester Fan seit dem Ligaeinstieg - ob dies wirklich wahr ist ?? 
Mit freundlichen Grüßen
Bruckli

Sehr geehrter Hr. Bruckli,
die TTZ hat zum entsetzen vieler Fans und Zuseher vollkommen Recht! 
Keine Neuverpflichtungen, aber auch keine Abgänge !!
Wir kalkulieren mit einem kl. Budget, und wollen dieses auf keinen Fall mehr belasten! Ich weiß, die 2. Saison ist die schwerste ( Ligaerhalt, usw.) - jedoch vertraue ich unserem erfolgreichen Trainerteam (Taurus, Krios) die sicherlich das beste aus der Mannschaft rausholen wird.
Das Trainingslager in Hartberg war ausgezeichnet, und die Testspielserie ist auch positiv ausgefallen. Unentschieden gegen Sturm Graz, Nk Maribor, Sieg gegen die Gastgeber am neuen Rasen (haben die Kritik vom letzten Jahr ernst genommen).
Somit sind uns Entscheidungen noch leichter gefallen!

Hoffe ich konnte Ihre Frage zur Genüge beantworten.
Mit freundliche Grüssen 
Alfi Hörtnagel

181 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Freude am Verein

Saison 2015-2, ZAT 11, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 17.07.2015, 17:09

Halloooo, meinem Herzensklub, dem FC Wacker Innsbruck !
Gratuliere zum 11. Platz, und somit dem erreichen euer Zieles  - Platz 8-12 zum Saisonabschluss.
Habe ein wenig recherchiert - ihr habt zu Hause mit 28 Punkten das Abstiegsgespenst vertrieben, jedoch auswärts müsst ihr bitte, bitte ein wenig zulegen ..... Gerade mal 11 Punkte geholt !
  Natürlich  gratuliere ich den Meister Admira Wacker Mödling, sowie all den anderen, die auf der internationalen Bühne agieren statt reagieren werden!
Für mich war es von Anfang klar, das Hartberg dieses Level nicht halten kann und konnte! Die Wett Mafia mit den Chinesen, sowie der Druck von den Medien, das Umfeld sprich Stadion, Rasen usw. Das glaube ich, kann kein Trainer der Welt verkraften. 
Tommygraz hat wieder mal zum Schluss bewiesen, was für ein hervorragender Trainer er ist ......
Für Guggovic war ab der Rückrunde der Zug abgefahren, er nicht im Amt bei den Dosen bleiben kann! Mit so einer tollen Mannschaft soooo schlecht zu spielen ist einfach Kunst ^^
 Somit wünsche ich euch der Mannschaft des FC Tirol Wacker Innsbruck, Trainer Taurus + Co, dem Managment einen schönen Urlaub und freue mich auf die neue Saison :-)
Euer treuer Fan 
Bruckli

212 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Lob und Anerkennung

Saison 2015-2, ZAT 10, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 05.07.2015, 17:25

Sehr geehrter Präsident Hr. Dachl sowie die Trainer Taurus und Co-Trainer Aries!
Ich Bruckli, bin der treueste Fan den es gibt, und je gab. Habe bis jetzt alles mit großen Eifer mitverfolgt.....jedes Auswärtsspiel mit dem Fanbus oder Privat-Pkw nachgefahren, und natürlich kein Heimspiel verfolgt :-)
Ich muss euch drei ein großes Lob aussprechen! Was aus diesem Verein und Kader geworden ist, haben wir Fans euch zu verdanken.
Den Halbprofibetrieb auf Vollprofibetrieb umzustellen ist mehr wie nur geglückt, das Stadion mit Unterstützung der Stadt Tirol auszubauen und renovieren war ein Hammer, und zuletzt der Umbruch des Kaders war genial !!
Im ersten Jahr den Ligaverbleib geschafft zu haben, sowie auch das eventuelle Saisonziel erreichEn ist einfach nur prima :-))
 Da können sich einige Vereine in der Liga noch einiges abschauen.
Ich war bis vor 5 Jahren noch in Graz wohnhaft, und dort fast wie ganz Graz SK Sturm Fan. Aber was dort abgeht, kann man sich nicht vorstellen......die UPC Arena ist ca. 18 Jahre alt, dementsprechend herzurichten. Nur dort kommt das Managment sowie die Stadt Graz auf keinen Nenner, wobei aber die Eishalle dahinterstehend angeblich saniert wird. Dann gibt es noch den Trainer Tommygraz.....ich sage euch, dieser ist nicht so wie Taurus immer für Überraschungen gut, sondern aus meiner Sicht aus ein alter,eingesessener, sturer Saftsack. Lässt die Wut auf der Bank aus (schätzungsweise wurde diese schon 7-10 mal gewechselt)! Die Spieler sind nach dem Trainig teilweise frustriert, da er immer das letzte heraus holen will. Zum Managment und Präsident fehlen mir die Worte.
Da gibt es noch den FC Hartberg oder wie dieser Verein auf Chinesisch auch immer heißen sollte, und Trainer Luki. Luki war wahrhaftig ein Innenverteidiger (Schnittmaschine), und lernt dies im Training seinen Spielern. Habe natürlich nichts gegen Härte, aber dass, was diese Mannschaft am Platz aufführt grenzt an übertriebene Härte wie im Eishockey! Normalerweise sieht man so etwas nur in der 1. Klasse.
Zum Verein der Dose kann man nur sagen, ein zusammen gekaufter Haufen samt Trainer !!
Ich hoffe Hr. Dachl, Trainer Taurus und Co-Trainer Aries macht so weiter wie bisher, und bleibt auf Schiene.
Freue mich schon auf die neue Saison euer treuer Fan Bruckli

381 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ligaverbleib fast .....

Saison 2015-2, ZAT 9, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 02.07.2015, 23:28

..... geschafft !
Der FC Wacker Innsbruck hat wohl in der ersten Saison mit neuem Trainer und Managment, sowie einigen neuen Kaderspielern den Ligaverbleib geschafft.
Um das Saisonziel noch zu schaffen ( Platz 8 - 12 ) hat lt. Pressesprecher, der Präsident Hr. Kurt Dachl nochmals tief in das Geldbörserl gegriffen, und die Siegesprämie ein wenig hinauf geschraubt! 
Man spricht von einem fünfstelligen Betrag für die letzten beiden Runden!  
Hr. Dachl wünscht sich auch für die letzten Heimspiele ein volles Stadion, dass die Mannschaft antreibt, und der Funke rüberspringt !!
Man gönne es dem FC Wacker Innsbruck von Herzen
Die Tiroler Tageszeitung

109 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

International ?

Saison 2015-2, ZAT 7, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 20.06.2015, 20:05

Da bin ich wieder, Brucki der treueste Fan vom FC Wacker Innsbruck!
Mache mir so meine Gedanken über die bisher gespielte Saison.
Es fehlen zur Zeit nur drei Punkte zur Europa League Qualifikation, und fünf Punkte bis zum Abstiegsplatz. Ich persönlich würde mir das internationale Geschäft erträumen, aber bleiben wir bei der Realität!
Ich denke, für meinen FC Wacker Innsbruck wird es noch sehr harrig, denn die Auswärtsschwäche des Teams ist nicht zu übersehen. Zu Hause ist es, würde so mancher Fan meinen, O.K. 
Ausserdem sehe ich einige Trainings zu, und da fällt mir ein wenig der Ernst der Stammspieler. Bei dem dünnen Kader gönnt sich so manch einer ein kl. Päuschen, wenn Trainer Taurus ein Vieraugengespräch führt. 
Kann nur hoffen, dass sich dies ändert, alle noch früh genug aufwachen, und der Verein die nötigen Punkte einfährt!
In diesem Sinne Toi, Toi, Toi 
Mfg Brucki

160 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Platz 8 nach der Hinrunde

Saison 2015-2, ZAT 6, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 12.06.2015, 05:41

Wie vom Managment und Trainer Taurus vorhergesagt, nimmt der FC Wacker Innsbruck in der derzeitigen Tabelle den ausgezeichneten 8. Platz ein. 
Das Team um Trainer Taurus hat sich in der Liga gut etabliert ,spielt gutes Pressing, und bringt Spielkultur wie Witz auf den Platz.
Man kann nur hoffen, das beim Fc Wacker Innsbruck die Rückrunde auch so gut gespielt wird!
Wobei dies sicherlich etwas schwieriger wird, da sich 2 Stammspieler verletzt haben (voraussichtlicher Einstieg in das Training in 2 Wochen), 1 Spieler gesperrt ist. Die Kaderdecke war vor dem Meisterschaftsstart auch nicht besonders dick, dadurch stoßen von der sehr guten Amateurmannschaft (zur Zeit Platz 2 in der Regionalliga West) 2-3 Jugendspieler in die Kampfmannschaft vor.
Beim ÖFB Pokal will sich keiner so recht äußern.
Somit bleibt nur mehr der Satz über
* FC Wacker Innsbruck kämpfen und siegen !! *



157 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ein treuer Fan !

Saison 2015-2, ZAT 4, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 31.05.2015, 11:48

Hallo mein Herzensklub!
Nachdem das erste Drittel der heurigen Bundeligasaison schon fast Geschichte ist, befinden wir uns (FC Wacker Innsbruck) auf den angepeilten Platz 8 (vom Trainer Taurus wurde ja bereits das Ziel Platz 8-11 genannt). Das Highlight war bisher sicherlich das Westderby - vor ausverkauftem Haus - wobei es jedoch keinen Sieger gab! Der heimliche Sieger war der Kassier des FC Wacker Innsbruck, sowie die Spieler des Kultclubs, die sich gegen den hohen Favoriten des Red Bull Konzern sicherlich für die nächsten Spiele viel Selbstvertrauen geholt haben.
Ich finde, das nächste Heimspiel gegen den SK Sturm Graz wird der nächste Knaller. Da sich im Kader vom Trainer Taurus 3 Größen  bzw. Eckpfeiler des SK Sturm Graz befinden. Dies sind Jürgen Säumel, Peter Hlinka, sowie Andreas Hölzl. Ein weitere Grazer befindet sich in den Reihen der Tiroler seit dem Zwangsabstieg des Grazer Athletik Klub und kurzem Gastspiel beim SV Kapfenberg - Ralph Spirk. Weitere Steirer im Kader sind noch Thomas Hirschofer, Christian Deutschmann, Christian Schilling.
Bin mir fast sicher, dass all diese genannten Spieler sowie der gesamte Kader, Führungstab die nächste Sensation - in der Ära Taurus - wollen, und auch schaffen werden :-)!
Man muss gespannt sein, wo der Weg des FC Wacker Innsbruck in dieser Saison noch hinführt.
Weiterhin alles Gute dem FC Wacker Innsbruck
wünscht eurer treuester Fan Brucki !

234 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

In der Liga angekommen !

Saison 2015-2, ZAT 2, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 19.05.2015, 12:58

Wie einige Statemants - der Pressekonferenz von FC Wacker Innsbruck - bewies der Verein den richtig Trainer geholt zu haben!
Als Liganeuling, in 3 Spielen ohne Niederlage gestartet, bedeutet hohes Niveau und ein sehr gutes Trainerteam.
Jetzt gilt dies natürlich in den nächsten Spielen zu bestätigen.

Aussage des Trainer Taurus von FC Wacker Innsbruck: Leichter werden die nächsten Spiele sicher nicht, aber ich gehe davon aus das wir weiterhin überraschen werden und können!
Das Westderby ist in dieser Runde ist sicherlich das Highlight für mich, dem Führungsstab, und meiner Mannschaft. 



108 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Willkommen in der Bundesliga !

Saison 2015-2, ZAT 1, Taurus für FC Wacker Innsbruck am 15.05.2015, 16:49

Kurzer Auszug der Pressekonferenz des FC Wacker Innsbruck:

.......Wir freuen uns auf die Bundesliga, und sind sicher keine Punktelieferanten!!

......... Haben einen ausgeglichen Kader - mit jungen hungrigen, sowie erfahrenen Spielern.

.......... Zu Hause wollen wir zu einer Heimmacht werden, und soviel Punkte wie nur möglich holen, und auch auswärts für Überraschungen sorgen!

....... Das Zielsetzung des Klubs ist ein nicht Abstiegsplatz !!




85 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Thunders zieht es nach Deutschland

Saison 2014-3, ZAT 2, Thunders für FC Wacker Innsbruck am 24.08.2014, 21:35

Es hatte sich angebahnt, sodass am Ende in Innsbruck niemand mehr wirklich überrascht sein konnte.
Die deutschen Medien hatten die Unterschrift vermeldet bevor diese überhaupt gesetzt war. Thunders zieht es zurück nach Deutschland.
"Ich konnte diese Chance einfach nicht verstreichen lassen, meine Leverkusener zurück in den deutschen Profifußball zu führen aber natürlich werde ich Innsbruck nur sehr schwer verlassen, ich hatte hier eine tolle Zeit auch wenn es mit der Meisterschaft leider nichts werden wollte."

Nun stellt sich die Frage, wer in Innsbruck das Ruder übernehmen wird. Doch als Champions League und gegebenenfalls auch Alpen Cup Teilnehmer sollte die Suche nicht alzu schwierig werden.




Hiermit verabschiede ich mich also aus Österreich. Ich wünsche allen hier viel Erfolg, vorallem International nach diesem schwachen jahr zu dem ich ja leider auch beigetragen habe. Außerdem entschuldige ich mich bei Jassi und allen anderen für meinen NMR am ersten Spieltag, hatte den frühen Saisonstart irgendwie nicht ganz auf dem Zettel.

Also viel Erfolg noch beim verhindern von Grazs 4ter Meisterschaft

180 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schwache Leistungen

Saison 2014-2, ZAT 6, Thunders für FC Wacker Innsbruck am 27.06.2014, 16:16

Es wahr wahrlich keine gute Woche für die Innsbrucker.
Erst zwei enttäuschende Pokalspiele nach denen man nun schon fast die Hoffnung auf eine erfolgreiche Titelverteidigung begraben kann und daraufhin das Aus in der Champions League Quali.

So wurden die hohen Ziele von Trainer Thunders schon früh in der Saison enttäuscht. Man hatte etwas erreichen wollen International, vorallem sollte der 6. Startplatz für Österreich her, welcher nun durch das Ausscheiden der Innsbrucker und des Blau Weiß Linz nurnoch schwer zu erreichen sein wird.
Doch Kamikaze Aktionen des einen und sinnfreies Setztverhalten des anderen Trainers standen am Ende einem weiterkommen der Innsbrucker im Wege.
So schade dies auch ist, nun gilt der Liga natürlich die volle Aufmerksamkeit. Auch wenn Graz mit sechs Punkten Vorsprung natürlich Favorit ist und von Ligaleiter Micha fast schon als Sieger dargestellt wurde, mit eben lediglich 6 Punkten Rückstand und 10 Punkten TK Vorsprung ist Innsbruck weiterhin im Rennen mit dabei und die Spieler werden alles daran setzten, dass Graz diese Saison nicht erneut vor Innsbruck steht.

177 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Innsbruck hält Abstand

Saison 2014-2, ZAT 5, Thunders für FC Wacker Innsbruck am 20.06.2014, 09:34

Während die Innsbrucker in der Champions League wahrlich einen schwarzen ZAT erlebten, ist man in der Liga weiterhin auf Kurs.
Dank knappen Siegen gegen Bregenz und Hartberg konnte auch die ebenfalls knappe Niederlage gegen Tabellennachbar Salzburg verkraftet werden.
6 Punkte bedeuten weiterhin Platz drei mit drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Graz und einem Punkt auf den zweiten aus Mödling.
Eben jener Tabellenzweite kommt am 13. Spieltag nun nach Innsbruck, wo es für ihn nach Aussage von Trainer Thunders, "höchstens einen Blumentopf zu gewinnen geben wird."
Die Aufgabe ist klar: Nach der bitteren Niederlage gegen Graz, soll nicht direkt das nächste Spitzenspiel verloren gehen.
Erwähnenswert ist noch, das die Admira im Zuge der Pokal-Todesgruppe D ein weiteres mal nach Innsbruck kommen wird, um diese herauszufordern.

135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Graz gewinnt Spitzenspiel

Saison 2014-2, ZAT 4, Thunders für FC Wacker Innsbruck am 12.06.2014, 12:46

Trotz zwei Siegen sah man in Innsbruck nach dem vergangenen ZAT nur wenige erfreute Gesicher, vorallem Trainer Thunders war beilibe nicht in bester Laune.
"Einige meiner Spieler haben wohl nach den Siegen zuvor gedacht, sie könnten das letzte Spiel schon irgendwie schaukeln und dann ein paar Tage in der Sonne entspannen.
Wer denken konnte, gegen Graz würde das ein Selbstläufer werden, dem ist die Hitze aber wohl schon vorher zu Kopf gestiegen. Nachdem die uns letztes Jahr den Titel vor der Nase weg geschnappt haben, hätten wir dieses Spiel unbedingt gewinnen müssen".

Und so gab es in Innsbruck diese Woche auch kein Hitzefrei wie bei vielen anderen Teams, sondern man fuhr in die Berge um beim Höhentraining die Fitness zu verbessern.
Somit sind die Innsbrucker nun für weitere Hitzeschlachten gerüstet und fest entschlossen, die Tabellenspitze nicht aus den Augen zu lassen.

153 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Graz kommt

Saison 2014-2, ZAT 3, Thunders für FC Wacker Innsbruck am 05.06.2014, 11:56

Man konnte in Innsbruck durchaus zufrieden sein mit dem vergangenen ZAT. Zwei Heimsiege gegen LASK Linz und Hartberg bescherten 6 weitere Punkte und somit den fünften Tabellenplatz und Punktegleichheit mit Tabellenführer Graz.

Eben jener Tabellenführer kommt nun nach Innsbruck, eben jener Tabellenführer, welcher in der letzten Saison dank besserem Torverhältnis gegenüber Innsbruck die Meisterschaft erringen konnte.
Auch wenn die Enttäuschung bereits überwunden ist, freut sich doch ganz Innsbruck auf die Chance, ein wenig Rache zu nehmen und vielleicht am Tabellenfühere vorbei zu ziehen.

Um dies zu Erreichen, dürfen aber auch die Spiele gegen Wien und die Austria aus Salzburg nicht außer acht gelassen werden. Man darf gespannt sein, was der nächste ZAT für die Innsbrucker bereit hält.

130 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Guter Start für Innsbruck

Saison 2014-2, ZAT 2, Thunders für FC Wacker Innsbruck am 31.05.2014, 15:37

Mit einem Schreckensspiel hatte die Saison begonnen für die Fans von Wacker Innsbruck - 5:0 in Vienna, das hatten sich die mitgereisten Fans durchaus anders vorgestellt.
Die Mannschaft hatte den Saisonstart offenbar komplett verschlafen und zeigte eine Desolate Leistung.
Als Entschädigung für dieses Spiel spendierte der Klub den mitgereisten Fans dann auch das nächste Heimspiel, bei welchem alle Fans voll auf ihre Kosten kamen.
Gegen Mattersburg kam ihr Team in der heimischen Arena zu einem 3:2 Heimsieg. Im anschließenden Spiel konnte man einen ungefährdeten 3:0 Auswärtssieg gegen die Austria aus Wien einfahren.

Nun wartet mit dm SV Ried ein ganz harter Brocken auf die Spieler von Trainer Thunders, doch auch die beiden Vereine aus Linz dürfen bei Leibe nicht unterschätzt werden.

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonvorschau Teil 2: Ausblick auf Saison 2

Saison 2014-2, ZAT 1, Thunders für FC Wacker Innsbruck am 12.05.2014, 15:08

Nun ist das Feld also endgültig komplett und wir dürfen zum Start der neuen Saison 5 neue Trainer in Österreich begrüßen, welche der Liga bestimmt eine neue Qualität verleihen werden.
Für Trainer Thunders trotz dem steigenden Druck ein Grund zur Freude:
"Es ist einfach wunderbar, dass LL Micha so viele neue Leute nach Österreich locken konnte. Die Qualität der Liga wird steigen und somit hoffentlich auch weiterhin die Platzierung in der 5-Jahreswertung.
 Natürlich wird es für uns nun deutlich schwerer werden, an die Leistungen der letzten Saison anzuknüpfen, doch was wäre Fußball ohne diese Herausforderung. Es wird ein unglaublich schwere Saison, da sind sich alle bei uns einig, doch die Vorfreude ist riesig."


Zu den Zielen seines Teams äußerte sich der Trainer weiterhin wie folgt:
"Natürlich würden wir gerne an die letzte Saison anknüpfen, doch wissen wir alle wie schwierig das wird. Wenn wir uns am Ende der Saison wieder für Europa qualifizieren, würde ich das sofort unterschreiben, am liebsten über die Liga. Dieser Verein stand in den letzten Jahren immer unter den ersten vier und da wollen wir ihn halten. In der Champions League wollen wir natürlich die Gruppenphase erreichen, das wäre schon ein großer Erfolg und ein wunderbarer Geldsegen."

So ist die Vorbereitung in Innsbruck in vollem Gange und der Saisonauftakt wird mit Spannung erwartet.

Lesen sie nächste Woche: Letzte Vorbereitungen für Saisonauftakt laufen

256 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonvorschau Teil 1: Rückblick

Saison 2014-2, ZAT 1, Thunders für FC Wacker Innsbruck am 04.05.2014, 21:50

Die Saison ist gerade erst zu Ende gegangen, schon beginnt die Saisonvorbereitung auf die neue Saison. Für Trainer Thunders ein Grund zur Freude: "Ich habe ein zwei Wochen abgeschaltet, aber jetzt bin ich schon wieder richtig heiß, es geht darum unsere Mannschaft optimal vorzubereiten, es ist sicherlich nicht einfacher geworden, es wird unglaublich schwer an die letzte Saison anzuknüpfen."

Denn genau, da war doch was. Nach einem grandiosen Saisonfinale, hatte man in Innsbruck nur wegen des schlechteren Torverhältnisses gegenüber Graz die Meisterschaft knapp verpasst. Hier nochmal alles gute an Trainer Fanki, der Titel ging natürlich verdient nach Graz.

Da es jedoch kurz nach der verpassten Meisterschaft für die Innsbrucker doch noch einen Titel zu bejubeln gab, trauerte niemand der Meisterschaft lange nach und man freute sich über diese tolle Saison, an deren Ende somit die Vizemeisterschaft, ein Pokaltitel und die damit verbundene Qualifikation für Alpen Cup und Champions League (Runde 1) standen.

Lesen sie nächstes Mal: Österreich auf dem Vormarsch - Thunders erwartet "Unglaublich schwierige Saison."

181 Wörter. (Artikel wird nicht honoriert)

Mit dreifachbelastung in den Dreikampf

Saison 2014-1, ZAT 10, Thunders für FC Wacker Innsbruck am 13.04.2014, 12:52

Spannender hätte es kaum sein können vor dem entscheidenen ZAT, nach ereignissreichen Wochen konnte sich in der letzten Woche ein Dreikampf herauskristaliesieren, und Wacker Innsbruck ist als Tabellendritter nach dem Kantersieg gegen Graz mittendrin.
Dabei hatte der ZAT denkbar schlecht begonnen für die Mannen von Trainer Thunders. Beim Wiener Sportklub mit ihren neuen Erfolgtrainer gaupi setzte es eine heftige 4:0 Niederlage, welche es den Grazern mit Trainer Fanki ermöglichte, ihren Vorsprung auf drei Punkte auszubauen.
"Mein Kollege gaupi macht hier einen klasse Job seit er angefangen hat, wenn er seine Jungs auf dem Niveau halten kann, werden wir in der nächsten Saison ganz schön auf ihn aufpassen müssen. Was den Meisterkampf angeht ist Graz nun natürlich obenauf und wir müssen in den nächsten Spielen alles geben wenn wir noch eine Chance haben wollen."

Und es wurde alles gegeben. Im darauffolgenden Spiel gegen Allerheiligen konnte Innbruck auch dank des krankheitsbedingten Ausfalls von Trainer Mono das Spiel nach belieben kontrollieren und ein verdientes 6:0 einfahren.

Sodass es für die Jungs von Trainer Thunders mit neuem Selbstvertrauen in das Spitzenspiel gegen Fanki ging.
Wie oben bereits erwähnt, konnten die Innsbrucker hier auf ganzer Linie überzeugen, und fuhren so am Ende ein föllig verdienten Sieg im Spitzenspiel ein.
"Das war eine unglaubliche Leistung meiner Jungs, wir haben von der ersten Minute an gekämpft für diesen Sieg, nun sind wir wieder voll dabei, es ist alles möglich."

Doch gilt es für Trainer Thunders aufzupassen, seine Spieler nicht zu überstrapazieren in der anstehenden Woche.
Neben dem Saisonfinale, steht auch das Pokalfinale und die entscheidenden Spiele in der Gruppenphase der Europa League vor der Tür.
"Wir müssen gut aufpassen, das wir nicht zu viel wollen und am Ende ganz ohne Titel da stehen, die Ausgangslage für uns ist gut wie lange nicht, doch ist noch nichts entschieden. Die Meisteschaft wäre natürlich das höchste aller Gefühle, doch stehen unsere beiden Konkurennten nicht umsonst an der Spitze. Fanki und Willi-Banane sind zwei ganz große, richtige Trainerfüchse, die zu überlisten wird ganz schwer. Wir sind stolz dabei zu sein und werden alles geben und dann sehen ob es am Ende reicht."

Das Finale kann kommen, die Vorfreude in Innsbruck ist riesig, die Spannung steigt. 
Nächsten Freitag ab 21:00 wird hier wohl jeder im Stadion oder vor dem Bildschirm sitzen, um dieses Ereigniss mitzuerleben.

425 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Liga bebt

Saison 2014-1, ZAT 9, Thunders für FC Wacker Innsbruck am 06.04.2014, 12:06

Zwei ZATs sind noch zu spielen bis alle entscheidungen Gefallen sind und die Liga lebt und bebt.
Vorallem im Meisterrennen und im Kapf um die Internationalen Plätze ist weiterhin alles offen. Auch wenn Wacker Innsbruck einen Dämüfer hinnehmen musste und die Tabellenführung an Graz abgab, sind sie weiterhin in aussichtsreicher Position im Kampf um die Meisterschaft, hierbei dicht verfolgt vom SV Ried. Star Trainer Willi Banane hat es in den letzten Wochen geschafft, seine Mannschaft langsam wieder an die Spitze heranzuführen und steht nun in Lauerstellung.
Auch Allerheiligen, Linz und Mödling haben noch die Chance ganz oben anzugrifen.
Und so sind in Innsbruck alle gespannt, gespannt auf den nächsten ZAT, welcher zuerst ein Wiedersehen mit dem Pokalgegner aus Wien bereithält und im folgenden mit Allerheiligen und Graz den vierten und ersten als Gegner beschert.Es kommen nun also die Wochen der Wahrheit für Innsbruck.


153 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Gejagte

Saison 2014-1, ZAT 8, Thunders für FC Wacker Innsbruck am 29.03.2014, 13:11

Ligaleiter und Redakteur Micha hatte es Richtig ausgedrückt. "Nervenkitzel im Meisterkampf", dieser ist in Innsbruck aufjedenfall überall zu spüren.
Noch neun Spiele sind zu absolvieren, und die Innsbrucker sind sogar mehr als nur mittendrin, nun schon seid zwei ZATs sind die Innsbrucker der Gejagte.
Platz eins, 43 Punkte, 15 Punkte aus sehcs Spielen seid Rückrundenbeginn, es läuft bei Innsbruck zurzeit einfach.
So zeigte sich auch Trainer Thunders zufrieden mit den Leistungen seines Teams: "Wir haben das sehr gut gemacht in der letzten Woche und uns nicht von der Niederlage gegen Rapid Wied verunsichern lassen. Das Spiel gegen Vienna war aufgrund der schwachen Vorstellung des Gegners, bedinngt durch den Nichtantritt des Gäastetrainers das richtige Spiel zur richtigen Zeit, es hat uns neues Selbstvertrauen gegeben und so konnten wir in einem fantastischen Spiel unseren Mittkonkurrenten Linz Auswärts auf Distanz halten."

Fürwahr, die Situation in Innsbruck könnte besser kaum sein, doch würden wohl alle am Ende der Saison einen Top vier Platz aufgrund der Ereignisse sofort unterschreiben.

178 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Perfekter Start

Saison 2014-1, ZAT 7, Thunders für FC Wacker Innsbruck am 24.03.2014, 11:26

Es war ein Einstand nach Maß für Trainer Thunders.

3 Spiele - 3 Siege und damit am Ende sogar der Sprung von Platz 5 auf Platz 1 in der Liga. Es passte einfach alles beim Einstand von Thunders.
Ein 3:1 Sieg über Kärnten, ein 4:2 Auswärtssieg über Salzburg und ein knapper 1:0 Heimsieg gegen den SV Ried, so lesen sich die Ergebnisse des Rückrundenauftakts.
Dies kann gerne so weiter gehen, und so zeigte sich auch der Trainer hoch motiviert und ließ einen bei Innsbruck vorher vermissten Anspruch deutlich werden.
"Es war ein perfekter ZAT, wir sind nun erster und diese Position wollen wir natürlich auch verteidigen. Wir haben eine gute Ausgangsposition und es ist alles möglich."
Trotz dieser forschen Ansage ist man sich in Innsbruck jedoch einig, das ein Platz unter den ersten vier und die damit verbundene Teilnahme am internationalen Geschäft, für das Team um den unerfahrenen Trainer schon ein großer Erfolg wäre.

171 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Thunders übernimmt bei Innsbruck

Saison 2014-1, ZAT 6, Thunders für FC Wacker Innsbruck am 16.03.2014, 20:04

Es war eine große Überraschung.

Der FC Wacker Innsbruck, seit vielen Jahren Teil der Bundesliga, Tabellenfünfter und Europa League Teilnehmer verpflichtet den bisher noch ziemlich unerfahrenen Trainer Thunders.

Doch dieser zeigte sich nicht zurückhalten und meldete sich auf der ersten Pressekonferenz mit folgenden Worten in Innbruck an:
"Ich bin dankbar für das Vertrauen, welches mir die Verantwortlichen des FC Wacker Innsbrucks geben und für die Chance, solch einen erfolgreichen Klub, welcher auch International vertreten ist, leiten zu dürfen und möchte ihm helfen, auch weiterhin diese Rolle im österreichichen Fußball zu spielen."
 
Wahrlich steht Innsbruck keineswegs schlecht dar, Platz 5 in der Liga, Punktgleich mit dem Tabellenvierten SV Allerheiligen und auch im Pokal und Europa League noch mit allen Chancen.
Es bleibt abzuwarten ob Thunders der Erwartungshaltung in Innsbruck gerecht werden kann.

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Vizemeisterschaft

Saison 2013-2, ZAT 12, Bastian für FC Wacker Innsbruck am 27.08.2013, 20:02

Vizepokal...und jetzt eventuell noch Vizemeister! Wird der Verein dann nächste Saison dann nur noch FC Vize Innsbruck genannt? Es ist offen ob es überhaupt noch zum Vizemeistertitel reicht, doch glaubt man den Buchmachern und andere diverse Medien dann sollte es möglich sein für die Tiroler. Rein rechnerisch ist zwar auch noch der Meistertitel möglich, jedoch haben die Hütteldorfer alles selbst in der Hand und brauchen nicht einmal das letzte Saisonspiel gewinnen und können doch Meister werden. Vielen kann gerechnet werden und hin und her geschoben, jedoch läßt sich eines wohl jetzt schon sagen, es war eine spannende Saison und die Tiroler werden wohl wieder ohne Titel da stehen! TRAURIG für den erfolgshungrigen Trainer.

122 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wenn sich das mal nicht rächt...

Saison 2013-2, ZAT 2, Bastian für FC Wacker Innsbruck am 23.06.2013, 16:48

Was für ein erstes Wochenende...ein Heimsieg und ein Auswärtspunkt und das alles ohne Gegentor! "Wenn sich das mal nicht rächt" so der Trainer in der Pressekonferenz nach den Spielen! Auf der Nachfrage wie das gemeint ist, erklärt der Trainer weiter "natürlich werden die kommenden Spiele um so schwerer, da jeder erstrecht der erste sein will der gegen uns trifft!" Aber man ist wieder auf der richtigen Spur, internationales Geschäft, eventuell fällt da dieses Jahr sogar ein Titel ab, denn auch im Pokal ist man sehr gut gestartet und hofft hier die nächste Runde zu erreichen! In der kommenden Woche steht nun ein Besuch beim direkten Tabellennachbarn an, FC Kärnten und ein Heimspiel gegen den Wiener Sportklub, es werden beides keine einfachen Spiele und natürlich versucht jeder der Erste zu sein das erste Gegentor gegen die Tiroler zu schiessen! Auf geht's Wacker!

156 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

letztes Wochenende

Saison 2013-1, ZAT 12, Bastian für FC Wacker Innsbruck am 24.04.2013, 20:55

Nun geht es also in die letzte Woche der Saison und Wacker hält sich nicht mehr so Wacker wie erwartet! Wieder ist man weit weg von dem internationale Geschäft was man sich so sehr erhofft hat, nach dem schnellen Ausscheiden dieses Jahr.
Dennoch stehen 3 schwere Spiele in der letzten Woche an in der man dringend 9 Punkte holen muss um eventuell noch eine Minichance zu haben, um nun doch das Minimalziel zu erreichen! Woran wird es gelegen haben wird man sich fragen wenn es nicht klappt? Der Trainer will jetzt erstmal abwarten und die letzten 3 Spiele sehen um Schlussfolgerungen ziehen zu können. Einen Wechsel am Ende der Saison schließt er allerdings schon jetzt kategorisch aus, "Es steht nicht in meinem Sinn den Verein zu verlassen auch sollten wir unser Ziel nicht erreichen!" so der Trainer am Rande der Pressekonferenz letzte Woche!
Wir wünschen Wacker Innsbruck alles Gute für die letzten 3 Spiele und lesen uns in der neuen Saison wieder!

170 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige1234Nächste »