TSV Hartberg

Vorige Teamseite Nächste Teamseite
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:
Kein Trainer

Aktuelle Platzierung:
Platz 12

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
12 11 TSV Hartberg 11 3 1 7 10 17 21 -4 56.7
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige123Nächste »

Abschied

Saison 2020-3, ZAT 5, XPA für TSV Hartberg am 22.01.2021, 14:21

Vor gut drei Jahren bin ich aus Irland nach Österreich gewechselt und habe Hartberg übernommen. In Irland hatte ich gerade zwei Meisterschaften in Folge geholt, zwei Mal den Pokal mitgenommen und einige Erfolge im EC feiern können. Ich schrieb quasi jeden ZAT fleißig Artikel, obwohl ich zwischendurch der Einzug war, der dort regelmäßig aktiv war. Ich hatte Lust auf einen neue Herausforderung und wurde schnell hier in Österreich fündig. Nicht nur sportlich ein neues Level, auch in der Zeitung war viel mehr los. Voller Vorfreude stürzte ich mich in das Abenteuer Österreich.
Leider hat sich in der Zwischenzeit in meinem Leben einiges verändert. nach dem Abschluss meines Studiums ging immer mehr Zeit für die Arbeit drauf und es blieb immer weniger Zeit für Torrausch. Aus wöchentlichen Artikeln wurde ganz schnell nur noch ein Artikel pro Saison. Irgendwann wurde nicht mehr das Setzverhalten der Gegner analysiert, sondern es wurde mehr auf gut Glück gesetzt. Im 2020-2 habe ich nochmal versucht mehr Zeit zu finden. Das hat man dann auch an den verbesserten Ergebnissen gemerkt. Aber diese Saison war der Trend wieder stark rückläufig. Das gipfelte darin, dass ich am letzten ZAT darauf spekulierte vielleicht noch ein paar Plätze nach oben zu rutschen und gar nicht wahrgenommen habe, dass die Gefahr besteht noch nach ganz unten abzurutschen. Der Lohn war ein völlig verdienter letzter Platz.
Nur über den Pokal konnte ich die Saison dann noch irgendwie retten.
Für mich ist mit dieser Saison aber wirklich der Punkt gekommen wo mich meine eigene mangelnde Aktivität frustriert und ich den Trainerstuhl von Hartberg für einen Nachfolger freigeben werde. Der Verein und vor allem diese Liga verdient einen motivierten und aktivieren Trainer. Ich werde mich wohl erst mal komplett von torrausch zurückziehen. Für mich waren es fünf aufregende und sehr schöne Jahre. Danke euch allen, die diese Liga zu dem machen was sie ist. Danke für die schönen Spiele und alle Zeitungsartikel, die zu lesen ist immer Freude gemacht. Es tut mir Leid, dass ich in Österreich nie die selbe Aktivität zeigen konnte, für die ich in Irland bekannt war.

Zu guter letzt ein riesiges Dankeschön an unsere Ligaleiterin. Du hast diese Liga zu etwas ganz besonderem gemacht und trotz fehlender Startseitentexte war dir deine riesige Motivation immer anzumerken. Du warst immer engagiert und auch wenn ich es dir im letzten Jahr wohl mit häufig späten Setzungen nicht einfach gemacht habe, hast du im Notfall sogar noch per WhattsApp Nachrichten verschickt, um mich zu erinnern. Dabei nie auch nur ein böses Wort verloren obwohl du super viel Freizeit für uns geopfert hast.Danke dafür! :)

Ich hoffe in Zukunft nochmal mehr Zeit zu finden und euch alle irgendwann bei Torrausch wieder zu sehen. Bis dahin alles Gute und bleibt gesund! <3

486 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endlich wieder KO Spiele

Saison 2018-1, ZAT 6, XPA für TSV Hartberg am 22.04.2018, 11:39

Zwei Spiele zuwischen zwei Mannschaften. Am Ende gibt es einen Sieger und einen Verlierer. Das ist genau die Umgebung in der sich XPA wohl fühlt. Mit St. Patrick´s wurde er in Irland nur im Elfmeterschießen geschlagen, es kam nie vor, dass er in KO Spielen in der regulären Spielzeit geschalgen wurde. Dementsprechend selbstbewusst gab er sich vor dem anstehenden Viertelfinale:
"Die Admira ist natürlich ein starker Gegner. Außerdem haben wir mit LASK Linz und Sturm Graz zwei Mannschaften die mit rießigen Kraftreserven in die KO Phase gehen, weil sie sich schon sehr früh in ihrer Gruppe durchgesetzt haben. Das ist natürlich eine schwere Situation für uns, aber wir haben uns einen klaren Plan zurechtgelegt und sind überzeugt davon, dass wir eine realle Chance haben noch lange im Wettbewerb zu sein."

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Traum wird wahr

Saison 2017-3, ZAT 8, Cypresse für TSV Hartberg am 08.12.2017, 17:59

Ein Titel wollte Cypresse noch nach Hartberg holen und es ist zum Greifen nah.


 


 


„Ich kann unser Glück kaum in Worte fassen. So nah, einen Titel nochmal nach Hartberg zu holen, hätte ich mir nie zu träumen gewagt, auch wenn es meine Zielsetzung war.“


 


Im Finale wartet der Vertreter aus Salzburg, die Austria. Sie setzten sich im Halbfinale gegen die Austria aus Wien durch. In zwei spannenden Spielen bleibt abzuwarten, ob sie ihr Pulver verschossen haben, oder ob sie noch einmal Flügel bekommen.


 


„Eines steht fest, noch einmal eine Niederlage im Finale, we letzte Saison, will ich mit allen Mitteln vermeiden. Die Saison muss mit einem Erfolg gekrönt werden. Nach dem Verlauf vielleicht etwas überraschend, dennoch glaube ich nicht ganz unverdient.“


 


Der ganze Ort steht Kopf und man hätte sämtliche Stadien füllen können. Mit den Andrang der Fans würde nie gerechnet aber es gibt hierfür zwei Gründe. Ein Titel steht bevor, nach der „langen Durststrecke“ und der Trainer, Cypresse, wird gebührend verabschiedet.

357 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Pokalfight

Saison 2017-3, ZAT 7, Cypresse für TSV Hartberg am 29.11.2017, 19:57

Es wartet das Halbfinale auf den TSV Hartberg. Es geht darum, gegen Rapid Wien in Hin-und Rückspiel die Nase vorn zu haben und die Chance auf das Finale weiter zu wahren.


 


 


„Der vorletzte Schritt. Es liegt an uns, Schritt für Schritt, bis zum letztendlich es Ziel zu gehen. Diesen Traum habe ich, Hartberg noch einen Titel zum Abschied zu schenken. Ich hoffe das dieser Weg im Pokal, hier noch nicht vorbei ist.“


 


Mit Rapid wartet ein sehr undankbarer Gegner. Schwierig bis gar nicht einschätzbar. Die haben auch nichts zu verlieren und auch die Ausgangslage ist sehr identisch.


 


„Ich werde mein Möglichstes tun, mein Team so gut wie möglich einzustellen, um die Spiele zu unseren Gunsten entscheiden zu können, für einen Traum, meinen Traum..“

279 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Viertelfinale

Saison 2017-3, ZAT 6, Cypresse für TSV Hartberg am 21.11.2017, 02:52

Ein Zwischenschritt ist erreicht. Nachdem erreichen des Viertelfinales wartet SV Ried auf die Hartberger.


 


 


„Nützt ja nichts. Auf dem Weg ins Finale müssen alle Gegner erschlagen werden die zugelost werden. Der Pokal ist unsere einzige Chance, etwas zählbares diese Saison zu erreichen. Das letzte Finale liegt noch schwer in den Knochen, aber aus diesen Fehlern müssen wir lernen. Ich erwarte ein ausgeglichenes Spiel und hoffe natürlich auf ein gutes Ende für uns.“


 


Die Rieder haben sich in ihrer Gruppe als erster durchgesetzt. Sicher auch eine starke Leistung für einen „Neuling“ die Gruppe mit Kalibern wie keine geringeren als hermsi und andihofi zu überstehen und diese hinter sich zu lassen.


 


„Wo diese Vereine in der Liga stehen wissen wir selber. Da zeigt sich wieder, der Pokal hat seine eigenen Gesetze.“

285 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hop oder Top

Saison 2017-3, ZAT 5, Cypresse für TSV Hartberg am 13.11.2017, 14:18

Der letzte ZAT in der Gruppe 1 des österreichischen Pokal verspricht Spannung pur. Den ersten und den letzten Platz der Tablle trennen nur 3 Punkte. Konditionell liegen alle so in etwa gleich auf. Es gibt den ein oder anderen, der mehr aus der Reserve herausholen könnte aber dennoch kann man von einer ausgeglichenen Gruppe reden.

"Wir sind erster der Gruppe. Da interessiert mich nicht, wer es eventuell nicht schafft, sondern wie wir unsere Spiele bestreiten. Wir müssen weiter kommen und das letzte Jahr im Pokal vergessen machen. Diese Saison ist die Chance vielleicht so groß wie noch nie. Diese müssen wir beim Schop packen und am Ende zählen keine Ausreden. Liga ist Liga uns Pokal ist Pokal, zwei unterschiedliche Wettbewerbe wo zwei unterschiedliche Ziele verfolgt werden."

130 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Finale!!!

Saison 2017-2, ZAT 8, Cypresse für TSV Hartberg am 31.07.2017, 12:53

Alle Optionen sind offen. Wird es ein Titel? Wird es das Double, oder geht man gar leer aus?

Wichtig ist, man hat es in allen Wettbewerben selbst in der Hand. Was daraus gemacht wird, bleibt abzuwarten. Starke Leistung des interims, als Aushlife einzuspringen und diesen Verein bis ins Finale zu führen, Respekt!

Glücklicherweise ist das Spiel noch nicht vorentschieden. Unglücklicherweise wird das Spiel wohl im Elfmeterschießen entschieden. Das richtige Ende eines Finales?? In diesem Falle wahrscheinlich schon. Es ist ärgerlich als Verlierer das Fniale zu verlassen. Egal ob es vorher schon "fest" steht oder ob es im Elfmeterschießen entschieden wird.

"Jeder möchte dieses Spiel jetzt für sich entscheiden. Wir sind gut beraten, wenn wir die kommende Woche das treffen vom Punkt ein wenig mehr aufmerksamkeit bieten."

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Halbfinale!!

Saison 2017-2, ZAT 7, Cypresse für TSV Hartberg am 26.07.2017, 14:04

"Ich gebe zu, mein Augenmerk lag am Anfang der Saison mehr auf den anderen Wettbewerben als auf de Pokal. Jedoch wurde meine Aufmerksamkeit von Spiel zu Spiel immer mehr gesteigert. Wir haben den Pokal schon mal gewonnen. Selbst wenn wir in das Finale einziehen sollten, sehe ich die Chancen als sehr gering um den Pokal mal wieder nach Hartberg zu holen. Dennoch dürfen wir den Blick nicht so weit nach vorne schweifen lassen, denn jetzt wartet Admira Wacker im Halbfinale. In seiner Jubiläumssaison spielt andihofi noch überall eine große Rolle und spielt auf den großen Coup hinaus. Unsere Aufgabe ist es, auch wenn es mir sicher ein wenig leid tun würde, ihm den diesen Coup zu versauen."

Das Halbfinale wartet und der spannende Teil beginnt, denn beide Halbfinals sind sehr ausgeglichen und das Ende offen.

139 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Erster Schritt getan

Saison 2016-3, ZAT 9, Cypresse für TSV Hartberg am 28.11.2016, 16:59

Das Finale steht fest. Der TSV Hartberg gegen First Vienna FC. Wir werden uns keine blöße geben und die Loorbeeren uns jetzt auch abholen.

"Klar ist es ärgerlich wenn man das Finale erreicht und als Verlierer vom Platz geht. Auf den Gegner dürfen wir nicht schauen, wichtig sind wir und müssen uns auf uns konzentrieren."

Die Chance auf das Duoble besteht, was sicherlich eine Überraschung wäre. Wir machen uns aber auch nichts vor, die Chance den Pokal zu holen ist mehr den je aussichtsreicher als die Liga zu gewinnen.

Mit Blick auf die nächste Saison ist jetzt schon vorherzusagen, dass man die restliche Spielzeit genießen muss. Ehrlich gesagt wurde der TSV mit sicherheit mehr als nur Unterschätzt und ob man so eine Spielzeit wiederholen kann, bleibt abzuwarten, jetzt gilt das hier und jetzt.

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Halbfinale!!!

Saison 2016-3, ZAT 7, Cypresse für TSV Hartberg am 18.11.2016, 12:13

Nach der Gruppenphase war man Favorit um den Einzug ins Halbfinale. Das diese Favoritenstellung zurecht war, zeigen die Ergebnisse.

"Sturm war ein respekttabler Gegner. Sie haben sich nie aufgegeben und haben dann mehr oder weniger mit Pech den kürzeren gezogen. Dank der Auswärtstorregel ziehen wir in die nächste Runde ein. Am Ende fragt da niemand mehr nach, das wichtigste ist in solchen K.O. Spielen das weiterkommen."

Die Auslosung des Halbinales ergab, das die blau weißen wieder zuerst auswärts ran müssen.

"Die nächsten zwei Spiele sind Bonus. Wir sind so weit gekommen und jetzt wollen wir uns die Lorbeeren für dieses erreichen abholen und  zumindest erstmal in das Finale einziehen."

Die Saison neigt sich der alles entscheidenen Phase und es wird sich zeigen wer die beste Taktik bis zum Schluss in der Hinterhand hat.

150 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige123Nächste »