Austrian Sportnews

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 20 Wörter 0,2TK, ab 80 Worten 0,3 Punkte TK und ab 120 Worten sogar 0,4TK Bonus!

 Artikel schreiben « Vorherige1Nächste »

Torrausch-Opa lacht vom Thron

ZAT 3, andihofi05 für Admira Wacker Mödling am 22.10.2020, 16:46

Der Kurze ganz groß


Was heißt da „der Kurze aus OÖ“ – wer auf die Tabelle schaut sieht, dass der „Kurze“ derzeit ganz groß im Geschäft ist, Tabellenführer, Tabellenführer hey hey – somit sind solche Bezeichnungen komplett fehl am Platz.


Ried mit Fehlstart


Als Sportklub sollte man lieber mal auf sich schauen, um nicht das gleiche Schicksal zur erleiden wie „meine geographische Heimat“ SV Ried. Die sind ja derzeit im Niemandsland der Tabelle zu finden – die Medien haben es bereits in die Welt hinausposaunt – die Mannschaft wär nicht so schlecht, doch die letzten Partien wurden klipp und klar vercoacht – da sollte sich der langjährige Ried-Trainer schwanzus longus mal an der Nase nehmen, um schnellstmöglich wieder heraus zu kommen aus dem Tal der Tränen! Mit 3 Heimspielen sollte das für Ried normalerweise jetzt kein Problem sein – dazu kommt noch das Auswärtsspiel bei der Admira, mal sehen wie hier die Taktik ausgelegt ist bei den Innviertlern…

Drei Auswärtsspiele


Für meine Admira steht ein sehr schwieriger ZAT bevor – drei Auswärtsspiele und nur 1 Heimspiel im 3. ZAT. Immer wieder schwierig so ein Durchgang – wichtig ist zu wissen, dass es auch ein „nach dem schwierigen ZAT“ gibt und die Meisterschaft noch lange läuft… Die Meisterschaft ist auf jeden Fall jetzt schon wieder richtig spannend, 6 Mannschaften mit 12 Punkten, Rapid springt nach ZAT 2 von Platz 12 auf Platz 4 – darum ist es umso wichtiger jetzt noch keinen Gegner zu unterschätzen – auch als Tabellenführer kann man schnell wieder zurück auf den Boden der Realität geholt werden!

364 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Rieder Komikertreffen

ZAT 2, Webbster für Wiener Sportklub am 18.10.2020, 10:12

Hätte er wohl gerne, der Kurze aus Oberösterreich. Das er vor den Schmähdandlern bleibt. Da hatter aber die Rechnung ohne den Wirten gemacht. Denn wie die graue Maus aus Vösendorf richtig anmerkt, andihofi wird hier nicht genannt.

Ergo: Ried reicht es hinter der Admira abzuschließen. Somit wünscht man sich in Hernals eine Admira auf dem vorletzten Platz. Dann können die Bierfässer in Horn oder Amstetten geleert werden...

Aber zumindest ein paar Worte zum Saisonstart. Zwei Heimsiege gewollt, zwei Heimsiege bekommen. Auswärts quasi nicht anwesend. Was aber noch besser gefällt als ein Rieder Abstieg? Rapid auf dem letzten Platz. Danke Bro.

Und damit es auch hier alle mitbekommen:
Der Sportclub ist Alpen Cup Sieger. Grandios.

Hernois is ois.

135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Witzbolde immer und überall

ZAT 2, andihofi05 für Admira Wacker Mödling am 16.10.2020, 22:10

35. Saison als Admira-Trainer

Sehr geil, sag ich da nur - 3 Siege angestrebt und genau so viele auch geholt im 1. ZAT - dazu noch zwei Heimsiege mit nur einem Tor, was die Tabellenführung nach Zat 1 bedeutet - so kann es gut und gerne weitergehen in meiner 35. Torrausch-Saison als Admira-Trainer! Irgendwie schon sagenhaft, wenn man so überlegt...
Aber egal, das alles hilft nichts, jede neue Saison heißt, dass es wieder von vorne los geht!

Lustig solls sein
Sehr unterhaltsam derzeit die Zeitungsartikel der Konkurrenz. Jack Jackson versucht sich im Reimen - schreibt Sätze vierfach um irgendwie die 120 Wörter zu erreichen. Webbster ringt nach Wörtern, versucht in seinem Artikel Konkurrent schwanzus longus aufzuwecken mit Erfolg. Der dämliche Artikel der Rieder lies nicht lange auf sich warten, in der er einige Schmähdandler beim Namen nennt. Etwas respektlos finde ich, jedoch ehrt es mich als Torrausch-Opa hier nicht mit den anderen in eine Schublade gesteckt zu werden. Auf was wir hier in der Südstadt auf jeden Fall gespannt sind ist, ob die Rieder wirklich 4x7 = 28 Tore setzen werden, um mit Gewalt an der Admira vorbeiziehen zu können. Lustig wärs auf jeden Fall - aber ich glaub dazu fehlen dem schwanzus longus dann schlussendlich doch die Eier!

Keine Mails mehr
Abseits des Fussballplatzes muss ich weiterhin beklagen, dass ich keine Torrausch-Mails mehr erhalte - alles möglich landet in meinem Posteingang, nur die Torrausch-Mails fehlen derzeit. Vielleicht geht es ja wen anderen auch noch so - damit ich bestätigen kann, dass es nicht an meinem E-Mail-Server liegt...

Come on Admira - immer weiter, immer weiter!!

293 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ungewohnte Situation

ZAT 2, schwanzus longus für SV Ried am 15.10.2020, 15:23

Komisch, irgendwas fehlt doch??

Stimmt, der gewohnte dämliche erste Artikel von Schwanzus Longus zu Saisonstart. Hat man wohl verschlafen, das kann leicht passieren, wenn man sich die miesen Reime von Jack Jackson durchlest. Also, was steht an:

Ziel ist natürlich ein Titel, aber fast noch wichtiger ist uns, vor den ganzen Schmähdandler (Jackson, Sam, Webbster, Helge Payer etc.) zu bleiben. Den ganz ehrlich, die wissen doch nicht einmal wie so ein Fußball ausschaut. Die gehen einfach auf den Platz, trinken ihre ein, zwei Bier und gehen dann wieder heim. Anfänger, wir trinken wenigstens drei oder mehr. Fässer versteht sich natürlich.

 

Also liebe Wikinger, zeigt den anderen doch mal wie Fußball wirklich gespielt wird. Das nötige TK dazu haben wir ja überraschender Weise. Mit den aktuell 68 TK können wir jedes Spiel 7 Tore oder mehr schießen. Alles kein Problem.

149 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Erfolge wiederholen

ZAT 1, Webbster für Wiener Sportklub am 11.10.2020, 10:12

Oder sogar ausbauen. Das sind die Ziele des WSC für die neue Saison. Pokalsieger, Alpencupsieger und Dritter in der Bundesliga. Was man da noch ausbauen will ohne das Triple zu holen...aber Trainer Webbster wird schon wissen was er tut.

Schln auch das etwas Leben in der Zeitung herrscht, einzig den Rieder Spassvogel vermisst man noch. Unser Salzburger Reimemonster hat ja effektiv zugeschlagen. Herzlichen Glückwunsch an unseren Minigoethe.
Aber ja, um auf die 120 Wörter zu kommen muss man an Tagen wie diesen äußerst kreativ sein. Um nicht zu sagen viel Blödsinn zu schreiben. 
Für uns startet der Europacup ja noch nicht. Dafür waren wir einfach zu Gut in der Liga unterwegs. Da müssen nur die Spezialisten in der ersten Runde ran. Hoffentlich mit Erfolg.

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Murmeltiere

ZAT 1, Jack Jackson für SV Austria Salzburg am 08.10.2020, 18:36

Dritteljährlich grüßt das Murmeltier, und mit der Motivation ists wie mim Bier:

 

Beim ersten freuts dich noch nicht feiern,

erst beim dritten kommt die Motivation.

Trinkst zu viel dann wirst du reihern,

Europacup beginnt ja auch diese Woche schon.

 

Trainer Jackson kanns kaum fassen,

noch immer ist er nicht entlassen.

Darf hier also weiterwerken,

konnte den Kader sogar verstärken.

 

Die Zuschauer mussten dem Virus weichen,

und Jack Jackson freuts nicht den Gegner zu scouten.

Für schwanzus_longus wirds trotzdem leicht reichen,

unsere Siegesserien wir ausbauten.

 

Jack Jackson reimt noch immer schlecht,

Jack Jackson reimt noch immer schlecht,

Jack Jackson reimt noch immer schlecht,

Jack Jackson reimt noch immer schlecht,

wer schlecht auf schlecht reimt reimt sehr schlecht,

kriegt aber immerhin TK für seine 120 Wörter, zurecht!

172 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Let's start a new season

ZAT 1, andihofi05 für Admira Wacker Mödling am 06.10.2020, 16:48

Es kann endlich wieder losgehen - lange war sie die Pause, fast zu lange schon. Die Enttäuschung bei der Admira über den Vizemeistertitel ist längst verflogen - es wurde wieder Kraft gesammelt um sich neue Ziele zu setzen. Auch heuer will man natürlich wieder über die Liga sich für einen internationalen Bewerb bewerben - am schönste wär es natürlich mit dem Meistertitel, doch wie die letzten Jahre schon bewiesen haben, da muss einfach alles zusammen passen. Im letzten Jahr war man knapp davor den Titel endlich wieder mal in die Südstadt zu holen, doch da machte uns der TSV Hartberg im Finish noch einen Strich durch die Rechnung. Trotzdem darf man zufrieden sein mit der Ausbeute - 77 Punkte holte man schon ewig nicht mehr und wenn man sich die Statistik anschaut, gab es schon genug Saison, in der man mit 77 Punkten klar den Meisterteller stemmen durfte. Mal sehen, wie es heuer lauft!

154 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige1Nächste »