Austrian Sportnews (2020-1)

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 20 Wörter 0,2TK, ab 80 Worten 0,3 Punkte TK und ab 120 Worten sogar 0,4TK Bonus!

« Vorherige123Nächste »

Ende

ZAT 12, Jack Jackson für SV Austria Salzburg am 19.04.2020, 09:58

Nun, eine weitere Saison in Österreich geht dem Ende zu, und unverhofft landen wir noch im erweiterten Titelkampf. Erweitert deswegen, weil unsere Gegner entweder mehr Punkte oder signifikant mehr TK haben, und weil wir gegen einen Zuffi spielen müssen, der uns in den letzten Jahren am letzten ZAT regelmäßig besser Platzierungen vermiest hat. Aber immerhin sind wir noch oben mit dabei, der internationale Startplatz dürfe sich ausgehen. Die blöden ham das Glück, hat meine Oma beim Parkplatzsuchen immer gesagt, und hat auch prompt einen gefunden. Nach diesem Motto funktioniert wohl auch die heurige Austria Salzburg Torrausch Saison. Aber auch egal, am Ende zählt nur das Ergebnis, und das kann sich mit dem Pokalaufstieg, Titelkampf und EL Halbfinale durchaus sehen lassen. Also dann, lasset die Spiele beginnen!

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonabbruch!

ZAT 12, schwanzus longus für SV Ried am 15.04.2020, 13:09

Schwanzus Longus bettelt schon darum, bitte tut ihm den gefallen und erlöst ihn von dieser grausamen Saison. Anfangs noch um den Titel mitgespielt und dann ins Mittelfeld durchgereicht. Jetzt muss ein starkes Finish her um noch in die Startplätze zu rutschen. Tja, wäre leichter gegangen wenn man gegen Blau-Weiß nicht 5:5 gespielt hätte. Aber seis drum, jetzt heißt es kämpfen und siegen!

 

Gegen Ende der Saison blickt Longus gerne zurück auf das was er erreicht hat oder... auch nicht. Ziel war ja den Heisln aus Innsbruck und Salzburg (nicht die Dosen) zu zeigen wer der Chef ist und dabei einen Internationalen Platz zu ergattern. Jetzt stehen beide Ziele auf der Kippe, nur ein guter ZAT kann uns noch retten. Sonst werden wohl Köpfe rollen. Währendessen tüfftelt Longus aber schon an einer neuen Strategie für die nächste Saison. Klar ist, etwas neues, unberechenbares muss her. Wir werden sehen was sich unser Cheftaktiker einfallen lässt.

 

Unklar ist ja auch noch wer sich am Ende Meister nennen darf. Rechnerisch ist Ried zwar noch dabei, aber nur noch theoretisch. Longus traut es dem Fast- Neuling aus Graz zu. Und selbst wenn nicht spielt das keine Rolle für Helge Payer. Nach einer ersten Saison, in der man gegen den Abstieg kämpfte, spielt man heuer durchgehend vorne mit! Ganz starke Leistung, ohne Zweifel. Der Titel wäre durchaus verdient und ihm vergönnt. Solche Trainer brauchen wir.

 

Das wars für heuer wieder aus der Quatschstube in Ried. Bleibt gesund, gratuliere an den Meister und bis nächstes Jahr!

264 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonabbruch?

ZAT 11, Webbster für Wiener Sportklub am 12.04.2020, 09:28

Naja, das in Salzburg bei den dortigen Fußball Vereinen einiges nicht stimmt, weiß man ja schon länger. Die einen brauchen einen Grosssponsor und steigen trotzdem ab, die anderen wollen die Saison abbrechen, weil sie einmal an der Tabellenspitze stehen.

Bei Glutamatic sind wohl neben den Dämpfen der Pelletz Heitzung wohl auch die Abgase der VOEST nicht gerade vorteilhaft für das Verhalten des dortigen Trainers. Der "Kleine" auf der Trainerbank dort zittert wohl um die Teilnahme in Europa. 

Und beim WSC? Alles bestens, die Saison ist jetzt schon besser gelaufen als erwartet. Europa? Natürlich streben wir danach, wer denn nicht, aber nach dem Saisonstart kein Drama wenn es nicht klappt. Zumindest ist der WSC bald die absolute Nummer 1 in Wien. 

Und ein Jubiläum gibt es in Hernals diese Saison auch noch. Trainer Webbster wird sein 400. Bundesligaspiel in Österreich auf der Bank verbringen. Und auch auf Platz 6 der ewigen Trainerliste rutschen.

166 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Billiger Fake

ZAT 11, schwanzus longus für SV Ried am 11.04.2020, 23:54

Jack Jackson scheint wohl das Fax des 21. Jahrhunderts zu sein. Unbeliebt, kaum mehr in Verwendung und nie auf neuestem Stand. Während Schwanzus Longus schon vor einer Ewigkeit einen Saisonabbruch forderte, als ob er die Krise schon gerochen hätte, reagierte kaum jemand auf seine Forderung. Auch damals lag Ried an der Tabellenspitze. Schöne Zeiten, lange vorbei. Schnief. Jackson versucht jetzt tatsächlich den selben alten Schmäh weil ihm wohl keine mehr einfallen wollen. Typisch!

 

Vielleicht verwundert den Leser der passiv- aggressive Schreibstil. Tja, das liegt wohl an der verhunzten Saison. So gut sah es lange Zeit aus, dass man oben mitmischen könnte. Und dann... Zack bumm Unentschieden gegen den Wiener Antisportklub und eine bittere Niederlage gegen Fußballgott Helge Payer in einem entscheidendem ZAT. Laut Insidern zerlegte Longus darauf sein gesamtes Büro. Es heißt, manche Stühle seien immer noch unterwegs zur Sonne...

 

Aber wie hat Ghandi schon gepredigt: Reg di ned auf, nimm da den Ball, schias a Tor und gwinn des deppade Spü. Ko jo ned so schwa sei!"

Wahrlich ein weiser Mann.

186 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonabbruch! JETZT!

ZAT 11, Jack Jackson für SV Austria Salzburg am 11.04.2020, 15:12

Tja, das wär doch was? Nehmen wir uns doch ein Beispiel am echten Leben, und brechen aufgrund der Corona-Krise auch die Meisterschaft in Torrausch ab. Gerade im Internet tummeln sich doch so viele Leute, da ist das eh schon hohe Risiko der Virenübertragung nochmal höher geworden. Und das wollen wir ja alle vermeiden. Deswegen würden wir uns großzügig zeigen und den aktuellen Tabellenstand als Endresultat akzeptieren. Zufälligerweise lachen wir da gerade von ganz oben, eine Momentaufnahme, die leider ohne Abbruch nicht zu halten sein wird. Zu klein ist unser TK schon, zu groß die Reserven der Gegner. Auch der Spielplan meint es alles andere als gut mit uns. Vier der letzten sechs Spiele werden wir auswärts antreten müssen, somit sollten wir froh sein, wenn am Schluss überhaupt ein EC Startplatz rausschaut. An dieser Stelle Glückwunsch an Bischofshofen zum Halbfinaleinzug in der EL. Zwei von den vier Teams sind also aus Österreich, das kann sich sehen lassen und bringt uns wohl zurecht zusätzliche Startplätze für die nächsten Jahre.

167 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

A Dream comes true?

ZAT 10, Webbster für Wiener Sportklub am 05.04.2020, 12:51

Dornbach roads, take us home, to the place, we belong, Europe Cup, Wiener Sportklub, take us home, were we belong.

So hallt es von der berühmten Friedhofstribüne. Die Fans des WSC sind voller Hoffnung, das Schwarz Weiß nächste Saison Österreich international vertreten darf. Das wäre eine Sensation als eigentlich Nummer 4 im Wiener Fußball.
Schlüsselbund klingeln in der Champions League? Europa League am ältesten Fußballplatz Österreichs?
Träumen wird ja noch erlaubt sein. Die Realität sagt, es stehen noch 10 verdammt schwere Spiele an, die erst gewonnen werden müssen. Wir sind zwar "nur" 6 Punkte hinter dem Tabellenführer (nach der Hinrunde waren es noch 15), aber die Konkurrenz hinter uns liegt noch viel enger an uns dran. Da muss man jetzt höllisch aufpassen, um nicht noch da ganz raus zu rutschen. 
Aber träumen wird man ja wohl noch dürfen :)
Dornbach Roads....

152 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nord, Nord, Nordkorea!

ZAT 10, Jack Jackson für SV Austria Salzburg am 02.04.2020, 12:52

Anlässlich der Ernennung Jack Jacksons als Trainer der Nationalmannschaft von Nordkorea bei der kommenden Weltmeisterschaft gibt es nun eine Pressekonferenz aus den heiligen Hallen der Austria Salzburg:

 

Presse: Gratulation zum Nationaltrainerposten Herr Jackson.

 

Jackson: Ach, nennen sie mich doch Jackson. Und danke sehr!

 

Presse: Jackson, Kritiker meinen, Sie hätten sich das Regime in Nordkorea zum Vorbild genommen, sie haben Tore rausgeschossen an den vergangenen ZATs dass es ärger nicht geht und ihr TK hat eine geringere Halbwertszeit als radioaktives Jod. Und das hat schon nur 8 Tage. Wenn es so weitergeht, haben sie sprichwörtlich keine Munition mehr für die letzten ZATs.

 

Jackson: Wir regeln das auf unsere Art. Wir haben in Nordkorea gelernt, wenn man etwas ändern will, muss man selbst die Initiative ergreifen. Zum Beispiel bei den Corona-Fällen. Wir haben immer noch 0 Fälle. Zwischendurch waren es immer mal wieder einer oder zwei, aber diese Probleme wurden rasch "gelöst".

 

Presse: Die offizielle Corona Infizierten Statistik von heute sah folgendermaßen aus:

8:00 Uhr - 0 Infizierte

8:35 Uhr - 1 Inifzierter

8:36 Uhr - 0 Infizierte

9:25 Uhr - 1 Infizierter


9:26 Uhr - 0 Infizierte

10:35 Uhr - 1 Inifzierter

10:36 Uhr - 0 Infizierte


Wollen Sie diese Methode auch auf Ihr TK anwenden?

 

Jackson: Na klar, das ist eine der Varianten. Zum Beispiel mit Zeitungsartikeln wollen wir uns halbwegs rehabilitieren und noch ein Wörtchen mitreden im Kapf um den EC. Dort sieht es übrigends wieder gut aus, dass wir zumindest das Halbfinale erreichen. Es wäre also auch eine Option, uns den Startplatz über den EC-Titel zu sichern. Aber dazu ist es noch zu früh, vorerst konzentrieren wir uns auf Liga und Pokal. In der Liga wird jedoch ziemlich sicher Ried die Nase vorn haben, denn nach einem perfekten ZAT mit drei Auswärtssiegen ist man nur noch schwer von Platz 1 zu verdrängen, zu leicht dadurch die Restaufgaben mit überwiegend Heimspielen.

 

Presse: Danke für das Interview oh großer Jackson.

375 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Man kann es also noch

ZAT 10, schwanzus longus für SV Ried am 31.03.2020, 16:01

Was für eine Saison! Ein auf und ab an der Spitze, Teams kämpfen sich von unten nach oben und auch zum Schluss ist alles offen. Meine Damen und Herren, so soll Fußball sein! Leidenschaftlich, spannend und überwältigend. Jeder ZAT bringt wieder neue Ergebnisse und neue Erkenntnis, zum Beispiel jene, dass Ried doch noch Siegen kann. Und in welcher Manier! Das Team wurde eingeschworen und extra motiviert um den Fans zuhause auf den Bildschirmen etwas liefern zu können. Auch wenn das Stadion gerade leider leer ist, wird am Platz weitergefighted. Der Cheftrainer schickt darum alles was er hat ins Feld um wieder den Anschluss an die Spitze zu gewinnen, aber gelingt es? Ja, die Woche startet zuhause mit einem 1:0 gegen Hartberg, geht mit einem 1:2 in Admira weiter, gipfelt mit einem 1:4 Auswärtssieg bei den Violetten Wiener und wurde mit einem 3:4 auswärts in Amstetten gekrönt. Perfekter ZAT, auch wenn es viel TK verpulvert hatte mit drei Auswärtsspielen.

 

Der Lange Schwanzus Longus, erneuter Nationaltrainer der Britischen Jungferninseln, zeigt uns, dass mit Ried noch immer zu rechnen ist!

187 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Spannung im Titelkampf!

ZAT 9, Jack Jackson für SV Austria Salzburg am 26.03.2020, 16:22

Man muss nur auf die aktuelle Tabelle schauen um zu sehen, dass es gegen Ende der Saison sehr spannend werden wird im beschaulichen Österreich. Es gibt einen ganzen Haufen an Teams die innerhalb von 5 Punkten an der Spitze zusammenliegen, und somit haben alle hier noch Chancen auf den Titel. Dementsprechend wird es hoffentlich zur Sache gehen, und nach dem großen Gemetzel sind wir dann alle schlauer. Favorit sind für uns die Linzer von BW und Wacker Innsbruck. Erstere weil sie in der Vergangenheit schon bewiesen haben, dass sie mehr als nur ein ernstzunehmender Titelkandidat sind, zweitere weil sie trotz den 5 Punkten Rückstand mit Abstand das beste Rest-TK besitzen. Alle dazwischen sind so eine Mischung, wobei wir mit unserem aktuell dritten Platz, jedoch recht mauem TK, uns wohl besser auf das erreichend er internationalen Startplätze konzentrieren. Das war von Anfang an unser Ziel und im EC schlagen wir uns ja traditionell recht gut, was auch der wiederholte Aufstieg in der aktuellen Saison, momentan ins Achtelfinale der Europaleague, belegt. Auch die anderen Starter schlagen sich durchwegs sehr gut, weshalb Österreich momentan zurecht auf Rang 3 der 5-Jahreswertung steht und auch im aktuellen Jahr die drittmeisten Punkte hamstern konnte. Tja, im hamstern sind wir Österreicher halt momentan recht geübt... ;)

208 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Chance vertan

ZAT 9, schwanzus longus für SV Ried am 26.03.2020, 15:58

So schnell gehts, und plötzlich ist man nicht mal mehr in den Internationalen Plätzen. Was ist passiert, und wie konnte es dazu kommen? Longus geht dem Rätsel auf die Spur.

Spieltag 27- heimspiel gegen Austria Salzburg:
jackson hat nur noch wenig TK, die Chancen stehen gut um mit drei Toren drei Punkte zu holen, doch Jackson pfeift auf jede taktische Überlegung und verfeuert vier Auswärtstore, ein trauriger Tag für Ried. 

Spieltag 28 & 30: Auswärts gegen Bischofshofen und Blau Weiß. Keine Attacken von den Wikingern in beiden Spielen. Schlechte Entscheidung, denn zumindest gegen Bischofshofen hätten zwei Tore gereicht.

Spieltag 29- Wacker Innsbruck kommt zu Besuch: Sam11 scheint seine mannschaft noch nicht aufgeweckt zu haben, es setzt ein 5:0 Debakel und damit die einzigen Punkte für Longus in diesem grausamen ZAT. 

Am Ende kommt Longus zum Schluss, dass es wohl besser gewesen wäre umgekehrt zu setzten. Welch Ironie des Schicksals. Jetzt heißt es nur noch die ehemalig gut aussehende Saison zu retten. Schade.

181 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige123Nächste »