Austrian Sportnews (2015-1)

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 20 Wörter 0,2TK, ab 80 Worten 0,3 Punkte TK und ab 120 Worten sogar 0,4TK Bonus!

« Vorherige12345Nächste »

Aller Anfang ist schwer.

ZAT 3, Markus für LASK Linz am 27.01.2015, 00:35

Tiefe Enttäuschung macht sich bei den Akteuren des LASK Linz breit. Nachdem man beim 1. ZAT in drei Spielen lausige drei Punkte sammelte, war beim 2. ZAT keine Besserung in Sicht, eher das Gegenteil war der Fall. Man holte in diesen drei Spielen nicht einen einzigen Punkt. Gegen RB Salzburg und den SV Allerheiligen musste man sich in beiden Partien mit einer 2:1 Heimniederlage geschlagen geben. Außerdem verschenkte man 3 Punkte gegen den heimstarken First Vienna FC 1894 in deren Stadion.
Trainer Markus  ist ratlos: "Die Mannschaft wirkt auf dem Platz abwesend. Sie zeigen keinen Siegeswillen. Wir werden einige Spezialtrainingseinheiten absolvieren und uns steigern. Hoffentlich wirkt sich dies auf den nächsten ZAT aus, dass wir auch mal feiern können."

Die nächsten Partien des LASK Linz im 3. ZAT:

FK Austria Wien (A)
 
SK Rapid Wien (H)
 
TSV Hartberg (H)

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mäßiger Start für den Sportklub

ZAT 2, gaupi für Wiener Sportklub am 25.01.2015, 09:28

Die erste Runde ist Geschichte und die Euphorie beim Wiener Sportklub ist weg. Nur 3 Punkte aus 3 Spielen sind einfach zu wenig um von Anfang vorne mitzuspielen.

"Den Start hätte ich mir deutlich besser vorgestellt. In den nächsten Spielen müssen wir daher dafür sorgen, dass wir den Anschluss an die Spitze nicht verlieren und so schnell es geht wieder oben mitmischen können. Mal sehen was die nächste Runde bringt, aber in den 2 Spielen zu Hause in Dornbach sollten auf jeden Fall die Ergebnisse passen um auch die Fans ein wenig zu versöhnen" so der leicht generve Coach des Wiener Traditionsvereins. 

103 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Gute Ausbeute

ZAT 2, Newheart für SK Rapid Wien am 22.01.2015, 07:58

Der SCR musste im ersten ZAT 2 schwere Auswärtsspiele in Oberösterreich bestreiten. Das positive - in jedem Spiel konnten die Wiener ein Tor erzielen. Doch was hilft es, wenn der Gegner (SV Ried) 5 Tore erzielt und so einen ungefährdeten Heimsieg einfährt. Im zweiten Auswärtsspiel stellten sich die jungen Grünen besser in der Verteidigungszone an und konnten das Spiel in Allerheiligen mit 2:1 gewinnen und so 3 wichtige Punkte aus Oberösterreich mitnehmen.
Nun zu den kommenden Aufgaben: Zu Hause bestreiten die Hütteldorfer 2 schwere Spiele - zum einen kommen die Döblinger nach Hütteldorf und zum anderen der verhasste Erzfeind vom Verteilerkreis. Als ob 2 Derbys nicht genug wären müssen die Grün-Weißen auch noch nach Salzburg reisen um gegen den Dosenkonzern anzutreten. 
"Ich freue mich auf Salzburg - denn wenn wir hier auftauchen ist wenigstens mal was los bei den Dosen" so der Trainer der Wiener.

146 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Drei Spiele, drei Siege

ZAT 2, commander für Red Bull Salzburg am 21.01.2015, 11:39

Einen perfekten Start in die Saison legte Manager Commander und seine Roten Bullen hin. Drei Siege aus drei Spielen, so lautet die Ausbeute des ersten ZAT. Dementsprechend zufrieden ist man: "Nachdem wir die Rückrunde in der letzten Saison schon sehr erfolgreich gestaltet haben, wollten wir dort natürlich in der neuen Saison anknüpfen. Das uns dies jetzt so gut gelungen ist, macht uns natürlich glücklich und gibt uns Mut und Zuversicht für die kommenden Aufgaben, in die wir mit dem nötigen Selbstvertrauen, aber auch mit dem nötigen Respekt gehen." Noch ist es zu früh, um eine Prognose abgeben zu können, allerdings will man so schnell nicht wieder diese Tabellenregion verlassen.

109 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

3 Spiele - 2 Tore - 3 Punkte.

ZAT 2, Markus für LASK Linz am 21.01.2015, 01:03

Die Vorfreude war riesig, der Start dagegen eher ernüchternd. Im ersten Spiel direkt die erste Auswärtsniederlage in Graz. Zuhause konnte man anschließend mit 2 Toren einen Sieg gegen den starken SV Ried einfahren, der wohl keinen guten Tag hatte. Die Freude über diesen Sieg sollte aber nicht lange halten, bereits im Spiel drauf verschenkte man den Sieg schon wieder an den SC Bregenz.
Im 1. ZAT sicherte sich der LASK Linz also in 3 Spielen 3 magere Punkte.  Allerdings hat die Saison erst begonnen, es ist noch alles möglich. Man sollte sich jetzt schon auf den nächsten Gegner vorbereiten um eine bessere Bilanz zu erzielen.
Die kommenden Gegner des LASK Linz:

SV Allerheiligen (H)
First Vienna FC 1894 (A)
RB Salzburg (H)


125 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Guter Start für die Grazer

ZAT 2, Fanki für SK Sturm Graz am 20.01.2015, 07:38

Der SK Puntigamer Sturm Graz ist mit zwei Siegen und einem Unentschieden in die neue Saison gestartet. In der Hauptstadt der grünen Mark ist man vor allem wegen der zwei Heimsiege ganz zufrieden, wenngleich man sich auch gegen den Aufsteiger aus Grödig einen Sieg erhofft hätte. „Eines unserer großen Ziele ist natürlich wieder zu Hause eine Macht zu sein. Mit diesen tollen Fans im Rücken wollen wir Dahoam wieder eine uneinnehmbare Festung in der Liga sein und im eigenen Stadion den Grundstein für den Erfolg legen.“ sagte der nicht unzufriedener Trainer der Grazer. Für den Dauergast der oberen Tabellenplätze fängt es also nicht so schlecht an.

Doch das „ES“ von der Tabellenspitze lacht lässt ganz Österreich den Atem anhalten. Für viele der Inbegriff von Traditionslosigkeit und Kommerz hat „ES“ da oben nichts verloren. Wie in der Kirche wurden für die Redbull-Kunden Gesangszettel ausgeteilt um ein wenig Stimmung im Stall zu verbreiten, doch dieser Wunsch konnte nicht erfüllt werden, denn noch schlimmer als die dumme Idee Red Bull Salzburg sind die Menschen die ihr blind folgen.
Football is for you and me – Not for fucking Industry

185 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ziel=Titel

ZAT 1, Fanki für SK Sturm Graz am 16.01.2015, 11:17

Der Trainer des SK Puntigamer Sturm Graz meldet sich nach einem Jahr medialer Abwesenheit wieder zurück. Nach dem schlechtesten Abschneiden (Vizemeister und Pokalfinalist) in seiner Amtszeit bei Sturm bleibt dem Trainer der Schwarzen nur, dem überragendem Trainer der letzten Saison Hermsi seine Glückwünsche auszusprechen. Ebenfalls ist auch dem Pokalsieger Willi Banane zu gratulieren der mit seinem Titelgewinn ein großes Lebenszeichen von sich gegeben hat und sicher in der kommenden Saison wieder ganz dick da ist.

Für den Trainer der Grazer kann es in der kommenden Saison nur ein Ziel geben und das sind Titel zu holen. „Die Rückrunde hat gezeigt, was in meiner Mannschaft steckt, wir müssen diese Saison von Anfang an Vollgas geben und uns im oberen Tabellendrittel festsetzen, dann ist am Ende sehr viel möglich. Natürlich sind auch der Liga-Pokal ein Ziel, das ich mit meiner tollen, hungrigen Mannschaft erreichen will.“

Über das Thema „Champions League“ ist der Erfolgstrainer nicht sehr
gut zu sprechen. Wie der traditionslose, österreichische Kommerzverein, tun sich die Steirer in der Königsliga noch sehr schwer und greifen dieses Jahr wieder mit großen Erwartungen an. Ganz Österreich hofft auf eine erfolgreiche Qualifikation der Blackys, da man sich in der 5 Jahresswertung weiter verbessern will.

Allen Trainern eine spannende und erfolgreiche Saison!!!

206 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es geht endlich wieder los

ZAT 1, Newheart für SK Rapid Wien am 16.01.2015, 10:16

Nach einer langen Pause und einer sehr harten Vorbereitung startet nun endlich wieder die neue Bundesliga Saison. Den Grünen steht eine harte erste Runde bevor - müssen sie gleich zweimal in Oberösterreich antreten - bei den Riedern und in Allerheiligen. Zu Hause treffen die Hütteldorfer dann auf die Bregenzer.
"Wir werden sehen wie fit wir sind nach dieser langen und intensiven Vorbereitung. Einige meiner Jungs sind mehr als erledigt - jetzt haben wir noch 2 Regenerationstage vor uns. Die werden wir optimal nutzen - Saunieren, Relaxen und massieren lassen - dafür sind extra spezielle Damen dafür engagiert worden, die meine Spieler wieder fit bekommen werden..." so der Trainer der Hütteldorfer.
Was hat sich sonst noch getan? Die Wiener Vereine haben extrem viele Punkte in der Europa League gesammelt und somit stellen die Österreicher einen weiteren Klub der international auf Punktejagd gehen kann - so soll es mit dem österreichischen Fussball weiterhin nach oben gehen!!!

154 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

große Vorfreude beim LASK!

ZAT 1, Markus für LASK Linz am 13.01.2015, 18:54

Nach einer recht schnell vergangenen Winterpause geht es wieder los.

Die Saison 2015 - 1 steht an.

Wir konnten den Trainer von LASK Linz zu einem kleinen Interview überreden.

A.Sportnews: "Guten Abend, Markus. Die Saison 2015 - 1 steht an, wie sind denn die Erwartungen an ihre Mannschaft?"

Markus: "Guten Abend. Die Vorfreude auf die Saison wächst von Tag zu Tag mehr. Ich war mit der Leistung der letzten Saison im Großen und Ganzen zufrieden. Klar, wäre es schöner gewesen einen internationalen Tabellenplatz zu erreichen, aber die Konkurrenz ist stark und Platz 8 ist ja auch nicht schlecht. Wir werden da anknüpfen, wo wir aufgehört haben und alles geben um am Ende der Saison möglichst weit oben zu landen. Vielleicht langt es diesmal ja mein Ziel, welches ich mir jede Saison setze, einen internationalen Tabellenplatz zu erreichen, damit Österreich mal anständig repräsentiert wird auf der Welt (lacht)."

A. Sportnews: "Und dann wäre da noch der ÖFB- Pokal."

Markus: "Ja, das mit den Pokalspielen ist so eine Sache für sich. Leider konnten wir, obwohl wir klarer Favorit waren, letze Saison nur das Halbfinale erreichen. Da ist mehr drin. Ich hoffe, dass wir es diesmal wenigstens ins Finale schaffen.  Daher ist es wichtig, dass wir bereits am ersten Pokal- ZAT am 15.02.15 alles geben und am besten 6 Punkte mitnehmen."


 A. Sportnews: "Wir wünschen Ihnen und ihrer Mannschaft einen erfolgreichen Start in eine hoffentlich spannende Saison 2015 - 1"


Das Team der Austria Sportnews wünscht auch allen anderen Vereinen viel Erfolg in der kommenden Saison!

265 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es ist angerichtet..

ZAT 1, gaupi für Wiener Sportklub am 13.01.2015, 13:12

Die neue Saison steht endlich vor der Türe und viele der Anhänger des Wiener Sportklubs, waren schon drauf und dran die Saisonabos zurückzugeben und den Verein der Rücken zuzukehren. Viele von ihnen dachten nämlich, dass die Saison heuer nicht mehr stattfinden wird.
Bei der letzten Pressekonferenz hatte Ligapräsidentin Jassix die Raunzer und Nörgler jedoch eines besseren belehrt. Die Saison findet statt!!!

Trainer gaupi, der nun seit fast einem Jahr beim Wiener Sportklub Training die Hütchen aufstellen darf, freut sich bereits wie ein Schnitzel auf die neue Aufgabe:
"Erstmals in 3 Bewerben spielen zu dürfen und das nach nur 2 ganzen Saison, freut mich als Trainerrookie ganz besonders. Nach dem Trainingslager in Doha brennen meine Jungs (Anm. d. Redaktion: hoffentlich nicht vom Sonnenbrand?) wieder richtig auf König Fussball und können es kaum erwarten, den Ball wieder ins gegnerische Tor zu ballern. Wenn ich mich im restlichen Österreich so umsehe, dann dürften einige der Teamchefs inkl. Vereine immer noch im Süden weilen.

Ich wünsche auf jeden Fall allen eine spannende, nervenaufreibende, faire, attraktive, erfolgreiche Saison und auf viele Punkte im internationalen Bewerb.

In diesem Sinne, möge der bessere Sportklub gewinnen"

191 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige12345Nächste »