Bundesliga

Herzlich Willkommen in Österreich! Dem Land der unbegrenzten Torrausch Möglichkeiten. Messe dich mit tollen ehrgeizigen Trainern auf nationaler Ebene und führe deinen Verein mit viel Geschick, an die Spitze Österreichs. Spiele in spannenden Begegnungen um den ÖFB Pokal und zeige allen, dass du der Herausforderung gewachsen bist auch in der Bundesliga ganz oben zu stehen. Diese tolle Liga hat nicht nur national einiges zu bieten! Auch international, verbreiten unsere Teams Angst und Schrecken! Möchtest auch du, ein Teil dieser Liga sein? Möchtest auch du, dein ganz eigenes Kapitel im Buch der Erfolge von Österreich verfassen?
Dann schau doch einfach mal, ob unter der Anmeldung noch ein Verein auf seinen Trainer wartet! Der ÖFB freut sich auf deine Anmeldung und wünscht dir schon einmal viel Spaß und Erfolg!


Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Österreich, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Finalsieger!

Jassix für Österreich am 18.03.2019, 12:54

Trotz ZAT Verschiebung um fast 24 Stunden haben wir leider immernoch NMRs.. Zwei Trainer bleiben an diesem ZAT verschollen. Alle Beteiligten hoffen, dass sie zeitnah wieder bei ihrem Verein sind um keine weiteren negativen Konsequenzen daraus erleiden zu müssen.. Das Finale des ÖFB Pokals ist am heutigen ZAT beendet und bringt einen Sieger hervor. Die Frage ist nur: Holt Ried zum wiederholten male den Cup oder schafft JackJackson mit der Austria den Sieg?




BUNDESLIGA




Acht ZATs sind gespielt. Vier verbleiben noch - seltsames Gefühl wo doch der Pokal heute sein Ende gefunden hat. Aber mal was anderes denke ich! :) Die Unterschiede im Ligabetrieb sind allerdings schon jetzt eindeutig - sowohl Punktemäßig als auch Tor- und TKmäßig. Der erste Tabellenplatz hat mehr als das Doppelte der Punkte vom 12. Beim Torverhältnis sieht es ähnlich unterschiedlich aus wie so oft: Der Verein mit dem schlechtesten TV hat -21 während der beste Verein satte 30 hat! Und wie siehts mit dem TK aus? Die Spanne liegt zwischen 19 und über 40!

Die negative Nachricht: Sowohl der Trainer von Sturm Graz als auch der Trainer von First Vienna lässt heute seinen Verein im Stich. Während Vienna immerhin noch irgendwie einen Punkt ergattern konnte, geht Sturm Graz punktelos aus! Für Sturm Graz sieht es allmählich eng aus im Abstiegskampf! Doch da wo es jemanden gibt der keine Punkte mitnehmen kann, gibt es heute tatsächlich auch jemanden mit einem 12-Punkte-ZAT! Hartberg und Trainer XPA zeigen heute allen Gegnern wer das Sagen hat! Beide Heimspiele gewinnt Hartberg ohne Anstrengung zu null. Gegen Bischofshofen holt man einen 1:4 Auswärtssieg und den zweiten Auswärtssieg holt man dank eines NMRs. Für die Tabellenführung reicht es allerdings noch nicht, denn schwanzus longus hat nicht nur im Pokal einen guten Riecher bewiesen - auch in der Liga steht man aktuell ganz oben. Vier Punkte Abstand hat Ried auf Hartberg - und die Aussicht auf einen Titel ist nicht die schlechteste! Erschreckend ist die Aussicht aktuell hingegen für Webbster und Austria Wien! Trotz eines neun Punkte ZATs steht man auf dem vorletzten Platz. Eine so schlechte Leistung ist man weder von der Mannschaft noch vom Trainer gewohnt! Doch an vier ZATs kann noch viel passieren!




ÖFB Pokal Finale



Wie bereits oben erwähnt steht Ried zum wiederholten male im Finale. Während man in der letzten Saison aber ohne irgendwelche große Anstrengung gegen Rapid gewann hat man heute einen schwereren Gegner vor sich: Jack Jackson und Austria Salzburg!
Weil beide Trainer dank Kraftreserven noch ein Tor erzielen konnten geht es ins Elfmeterschießen! Hier hat Ried die Nase vorn - schließlich verwandelte man zuletzt satte 15 Elfmeter gegen Linz! Ob das die Gegner einschüchtern wird?

NEIN! Austria Salzburg bewahrt vollkommen die Ruhe und gewinnt letztendlich im Elfmeterschießen mit 4:2! Gratulation an Jack Jackson zum ersten Titel in dieser Saison. Trotzallem auch eine sehr starke Leistung von Ried!

Halbfinalisten safe!

Jassix für Österreich am 01.03.2019, 22:11

Zu aller erst einmal möchte ich euch folgendes mitteilen.. Ich weiß es ist scheiße innerhalb einer Saison die ZATTermine umzulegen. Aber wir haben Halbzeit also ist es vielleicht der bestmöglichste Zeitpunkt. AB SOFORT(!) spielen wir wieder Sonntags sämtliche ZATs aus. Die Uhrzeit bleibt auf 15 Uhr! Ich denke sowohl für euch, als auch für mich ist das etwas stressfreier. Der Versuch das ganze unter der Woche zu Regeln war bereits vor Tagen als gescheitert erklärt worden. Also versuchen wir den Rest der Saison zu rocken. Von unseren drei Eurofightern die direkt von Beginn an international kämpften schafft es nur Hartberg in die nächste Runde. Der Wiener Sportklub scheitert knapp in der Europaleague. Wacker Innsbruck scheidet dank 2 NMRs in der Championsleague komplett aus.



Bundesliga



Es ist Halbzeit, wir dürfen also heute den "Herbst" alias "Frühlingsmeister" benennen! Am letzten ZAT konnte man noch nicht erahnen wer sich diesen "Titel" holen würde. Kandidaten hatten wir genug: Innsbruck, beide Salzburger, Linz, Hartberg, Ried und die Vienna.. Kein klarer Favorit!

Spieltag 20: 3 Auswärtsangriffe sind zu verzeichnen! Doch letztendlich ist von allen dreien nur einer geglückt! Am sparsamsten siegen heute Vienna und RB Salzburg mit nur einem Heimtor. Austria Salzburg holt sich einen souveränen 3:0 Sieg. Und dann hätten wir da Austria Wien, SV Ried und den Wiener Sportklub. Alle drei Heimmannschaften mussten einen Auswärtsangriff abwehren. Während es zweien gelungen ist knapp aber sicher mit 3:2 zu siegen, verliert der dritte im Bunde tatsächlich 3:5! Und wer fährt hier diesen starken Auswärtssieg ein? Admira gegen Ried!

Spieltag 21: Das einzige Remis an diesem ZAT findet am heutigen Spieltag statt. Tatsächlich gibt es wieder drei starke Auswärtsangriffe die wirklich alles mit sich bringen: Eine Niederlage, einen Sieg und ein Remis! Auffällig dabei ist aber, dass die drei weiteren Spiele ohne Auswärtsangriff taktisch klug von den Heimmannschaften (Admira, Bischofshofen und Hartberg) gewonnen werden. Ried, die einen Spieltag zuvor die einzige Heimniederlage verdauen mussten bringen die Fans heute dafür zum feiern: Ein Auswärtssieg in Linz ist da! Während Vienna sich in der letzten Minute das Unentschieden sichert hat RB Salzburg mit 2 Auswärtstoren gegen die so sichere Heimmannschaft aus Innsbruck aber keine Chance!

Spieltag 22: Alle guten Dinge sind 3! Dritter Spieltag an diesem ZAT bringt dann auch den dritten und letzten Auswärtssieg mit sich. Wieder versucht sich Sturm Graz mit zwei Auswärtstoren irgendwie an Punkte zu kommen.. wieder scheitern sie mit 3:2! Doch einer machts richtig: Sverker. Vienna bezwingt Austria Wien mit 3:4 und sichert sich so 3 Punkte ein. Alle anderen Spiele enden ohne Auswärtsbeteiligung. Doch wer ist denn jetzt Tabellenführer zur Halbzeit der Saison? Wer hat mitgerechnet und aufgepasst? Mit 37 Punkten und einem sensationell starkem TK steht Jack Jackson und SV Austria Salzburg heute ganz oben!



ÖFB Pokal



Obwohl mir gestern erst aufgefallen ist dass ichs absolut verbockt hab und das Viertelfinale gar nicht online gestellt habe, ist es möglich dass wir heute den Pokalzat auswerten. Da sieht man mal wieder was für eine klasse Liga ihr seid! Ich bin mir sicher in so manch einer anderen Liga wäre das nicht möglich gewesen. Riesen Kompliment an euch!

WOW. Also eines muss ich sagen: So Unterschiedliche Herangehensweisen was die Setzungen im Viertelfinale angeht hatte ich glaube ich noch nie. Und das ist es was das Spiel doch ausmacht: Verschiedene Taktiken, neue Herangehensweisen und Spannung pur! Der eine setzt daheim mehr, der andere auswärts. Ein Elfmeterschießen soll es im Viertelfinale noch nicht geben!

FC Blau-Weiß Linz - Admira Wacker Mödling
Beides ältere Hasen in der Österreichwelt! Beide bleiben dem alten Muster treu. Souveräner Heimsieg - schließlich sind Heimtore auch günstiger. Beide wissen aber auch, dass die Auswärtstore in der KO Runde nicht zu unterschätzen sind und oft schon die Entscheidung mit sich gebracht haben. Heute spielen die Auswärtstore in diesem Duell aber keine entscheidende Rolle. Letztendlich ist die Anzahl der geschossenen Tore nämlich schon unterschiedlich "genug". Zwei Heimsiege - doch Linz hat die Nase mit 11 geschossenen Toren im Vergleich zu Admira mit "nur" 9 vorn! Linz damit der erste Halbfinalist.

RB Salzburg - TSV Hartberg
RB Salzburg überraschte schon in der Liga öfters mit einer eher unkonventionellen Setzung und brachte die Gegner damit ordentlich zum grübeln. Doch heute ist es nicht RB Salzburg die das ganze anders anpacken! Hartberg schießt auswärts sensationelle 6 Tore! Diese bringen trotzdem keine Punkte mit sich, denn das Spiel endet 7:6. Umso ärgerlicher könnte es im Heimspiel werden - denn hier entschied sich XPA für "nur" 3 Heimtore. Gewagte Setzung.. Die mit Glück aber aufgeht, RB Salzburg ist auswärts im Viertelfinale nicht in ihrer Form gewesen und können nur ein Tor erzielen. Hartberg steht damit im Halbfinale!

SV Austria Salzburg - SK Sturm Graz
An dieser Stelle könnte man das ganze auch ziemlich kurz halten.. Aber dann wäre es ja ziemlich unfair den beiden Parteien gegenüber die kaum was zu lesen hätten.. Doch was hier passiert gibt es selten - sehr selten. Viele verballern oft TK - doch schon im Viertelfinale auf Sparkurs zu gehen kann gefährlich enden. Das Gleichgewicht zu finden ist schwer ohne Frage. Mit einer 6:3 Auswärtsniederlage in Salzburg hat Sturm Graz eigentlich beste Vorraussetzungen im Heimspiel Gas zu geben. Drei Auswärtstore sind nicht schlecht - doch im Rückspiel schwächelt Sturm Graz absolut. Und Austria Salzburg entwickelt sich zur Übermacht und gewinnt beide Spiele!

SV Ried - SK Bischofshofen
Wir hatten also bisher schon fast alles: Normale Setzung (Heim viele Tore, Auswärts wenige), das Gegenteil davon und jemanden der mit Leichtigkeit beide Spiele gewinnt. Was wir aber noch nicht hatten ist der Fall, dass beide Gegner das Auswärtsspiel gewinnen und ihr Heimspiel verlieren. Bis jetzt! Sowohl Bischofshofen als auch Ried schlagen auswärts zu und holen sich dort die Punkte. Heimschwäche? Keines Wegs, es ist jeweils nur ein Tor was zum Auswärtssieg reicht. Zum ersten mal ist es auch der Fall, dass beide gleich viele Tore schießen und es somit auf die Auswärtstore ankommt.. Und hier hat Ried die Nase vorn, denn sie schießen 6 Tore in der Ferne. Bischofshofen hingegen 5.

Ende der Gruppenphase!

Jassix für Österreich am 22.02.2019, 22:02

So Jungs. An dieser Stelle nochmal ein klares Statement von mir: Aktuell ist alles etwas chaotisch in Österreich.. das weiß ich. Spätestens zur neuen Saison wird sich das wieder regeln, das verspreche ich. Beruflich und Privat ist zur Zeit alles etwas sehr stressig und da rückt Torrausch nunmal in den Hintergrund.. Ich habe den Versuch gestartet die Auswertung auf in der Woche zu legen um etwas den Stress zu entzerren.. Und ich kann euch sagen: Großer Fehler. Nächste Saison ist es wieder gewohnt am Wochenende. Weitere Vorschläge bezüglich ZAT Termin nehme ich gerne an :) Ein weiteres Zeichen für das Chaos.. Im Pokal ist mir ein größerer Fehler unterlaufen.. Es gab fälschlicher Weise in der gesamten Gruppenphase TK Boni für Heim- und Auswärtssiege.. Das ist aber scheinbar auch niemandem von euch aufgefallen. Weil es die gesamte Gruppenphase durchlaufen ist und jeden betrifft ist das ganze aber immerhin fair verlaufen. Ab dem Viertelfinale gibt es KEIN TK Boni für Siege. Alles nach Regelwerk ab nun! Bitte nicht böse sein. Ansonsten kommen die Startseitentexte zur Zeit auch zu kurz.. das ist mir selbst bewusst. Ich bin gerade eben von der Arbeit heim gekommen und kämpfe gegen die Müdigkeit. Weil wir den letzten ZAT der Gruppenphase im Pokal gespielt haben, möchte ich aber wenigstens ein paar kurze Worte für diesen finden! Auslosung findet in der Whatsappgruppe ab morgen früh statt!



ÖFB Pokal




Gruppe 1: Vor diesem ZAT war fast noch alles drin. Nur der Wiener Sportklub war mit 5 Punkten weniger als das Mittelfeld etwas abgeschlagen und daher beinahe schon ausgeschieden. Weil pitty68 seine bremsliche Lage aber erkannt hat geht er heute voll in die Offensive! Beide Heimspiele gewinnt der Wiener Sportklub mit 7:0! Ob das aber noch die erhoffte Rettung ins Viertelfinale erbracht hat ist fraglich.. Denn bis auf Austria Wien holen heute alle Heimmannschaften den Sieg ein! In Wien greift RB Salzburg an und besiegt Webbsters Team mit 1:2. Dadurch bleibt Austria Wien heute punktelos im Pokal! Und das ist für Austria Wien der Todesstoß: Letzter Platz. Weniger überraschend schafft es auch der WSK nicht ins Viertelfinale!

Gruppe 2:Hier geht es etwas enger zu als in Gruppe 1! Niemand ist sehr abgeschlagen und alle haben nur wenige Punkte Unterschied aufeinander. Weil Sturm Graz zuvor aber mit 8 Punkten letzter war, sieht es der Trainer von den Grazern als angebracht an heute Vollgas zu geben! Mehr geht nicht - 14 Tore in 2 Spielen. Während man also Zuhause 7:0 gewinnt holt man in Gruppe 2 auch den einzigen Auswärtssieg an diesem ZAT. Vienna hatte jedoch Glück dabei: Zwei Heimspiele, also immerhin geht man nicht ganz leer aus.. Dieses Schicksal erleidet allerdings der TSV Hartberg! Dank des starken Angriffs von Sturm Graz gelingt ihnen tatsächlich das Wunder und sie retten sich ins Viertelfinale. Mit 14 Punkten hat man genau einen Punkt mehr als Vienna und Innsbruck. Damit scheiden die letzten beiden aus!

Überraschende Ergebnisse - einer bleibt der 0 heute treu!

Jassix für Österreich am 08.02.2019, 22:19

Mal wieder einen Tag später mit der Auswertung als vorgenommen.. Hauptsächliche Sorge von mir: Die vielen NMRs. Durch den erneuten 24h Aufschub konnten sich wenigstens die meisten fangen. Leider bleiben wir aber dennoch nicht NMRfrei! Ich bitte euch also nochmals alle: Beachtet, dass der ZAT sich auf Donnerstags verschoben hat!!! Ich habe wirklich wenig Lust jedes mal alles verschieben zu müssen, dass ist auch für euch wenig angenehm. Die meisten sitzen ja schon seit gestern rum und warten gespannt darauf zu wissen wie sie gespielt haben ;) Also Jungs. Kalender raus, von mir aus stellt euch nen Wecker am Smartphone :p Ich bitte um Besserung! Konzentration liegt heute wieder auf dem Ligabetrieb. Pokalergebnisse könnt ihr auch so einsehen.. Und seien wir ehrlich: Bis jetzt ist da auch noch nicht viel Spannung aufzubauen. NMRler heute: In beiden Wettbewerben Sturm Graz.



BUNDESLIGA



TSV Hartberg: XPA ergattert sich vorerst die Tabellenführung und verdrängt Sverker damit vom ersten Platz. Mit drei Heimspielen gehörte der 3. ZAT allerdings auch zu einem der einfacheren ZATs aus Hartberg's Sicht. 7-9 Punkte Pflicht - alles was über 9 Punkte hinaus geht wäre ein schöner Bonus. Das eizige Auswärtsspiel bestritt XPA gegen den Wiener Sportklub. Hier reichten vier teure Auswärtspunkte aber nicht aus um irgendetwas an Punkten mitnehmen zu können. Dafür gewinnt Hartberg alle drei Heimspiele!

RB Salzburg: Drei Auswärtsspiele. Das komplette Gegenteil vom heutigen Programm Hartbergs. Doch lässt Booster sich davon abschrecken? Nein. Ganz im Gegenteil! Man hat das Gefühl, dass sich das Team um Booster jetzt erst richtig gefangen hat und nahezu aufgedreht spielt. Das erste Auswärtsspiel gegen das Team um Vetinari? Mit einem Last-Minute-Tor holt RB Salzburg dort heute den aller ersten Auswärtssieg in dieser Saison. Im Heimspiel gegen Wacker Innsbruck taktiert man gut und holt den einzigen möglichen Heimsieg heute ein. Doch bei diesen zwei Siegen soll es nicht bleiben: RB Salzburg profitiert vom NMR und schlägt in Graz zu. Nächster Auswärtssieg. Und dann wäre da noch First Vienna - die bis gestern noch Tabellenführer waren. Überraschender Weise (Und ob damit irgendjemand gerechnet hat ist wohl fraglich) sichert sich Booster mit einem 0:3 den dritten Auswärtssieg und zeitgleich den perfekten ZAT!

First Vienna FC 1894: All zu viel kann man inhaltlich an diesem ZAT leider nicht zu First Vienna und Sverker schreiben. Er selber wird seine Setzung am besten wissen und kann sich denken, dass die Punkteausbeute heute nicht die größte ist. Dennoch bleibt man vorerst auf dem dritten Platz und holt sogar einen Punkt - ganz ohne TK auszugeben. Der Dank hierfür sollte wohl richtung Sturm Graz gehen.

FK Austria Wien: Die Überraschungen reißen nicht ab - es geht weiter! Auf 6 Punkte hatte Webbster sicherlich gehofft. Mit zwei Heimspielen und zwei Auswärtsspielen auch machbar. Alles ausgeglichen heute denkt man. Doch dann kommt es etwas anders als gedacht. Im positiven Sinne. Wenn du das hier also gerade lesen solltest lieber Webbster: Aufatmen. Beide Heimspiele gehen als Siege hervor. Weder Linz noch Mödling hatte sich getraut gegen Austria Wien anzugreifen. Doch nicht nur den beiden geht es so, KEINER der heute gegen Austria Wien spielt erzielt ein Tor. Das muss man auch erstmal schaffen - Angstgegner? Oder einfach eine weltlklasse Verteidigung? Fakt ist jedenfalls, dass Austria Wien in der Fremde jeweils einen Punkt geschenkt bekommt. Zum einen bleibt Vienna sich nämlich einfach treu und setzt konsequent eine 0 - und zum anderen profitiert auch Webbster von Sturm Graz NMR.

FC Wacker Innsbruck: Walde_Hugo der leider immernoch ein wenig verpeilt hat, dass seit dieser Saison ein etwas anderer Zeitplan herrscht, rettet sein Team dann so gerade noch vor einer NMRStrafe. Mit 3 Heimspielen hätte der heutige ZAT auch ein teurer NMRZAT werden können. Geplant waren mit Sicherheit 9 Punkte. Zumindest wenn man sich die Setzungsabgaben von Innsbruck anschaut. Hätte man die Tore ein wenig anders verteilt wäre das auch mit Sicherheit aufgegangen. Weil man zuletzt aber nur ein 3:3 gegen den Wiener Sportklub erreichen konnte sind es dann doch "nur" 7 Punkte geworden.

FC Blau-Weiß Linz: Zwei Heimspiele, Zwei Auswärtsspiele. Ausgeglichener geht es nicht mehr - das selbe gilt für die aktuelle Tabellenposition für den FC Blau-Weiß Linz und Trainer Hermsi. Platz 6 und damit genau in der Mitte eingefunden. Sicher noch ausbaufähig aber mit einem 6 Punkte ZAT ist man da auf jedenfall im grünen Bereich. Die Spiele in denen Blau-Weiß Linz heute beteiligt war, gehen alle ohne ein Auswärtstor aus. Das heißt sowohl Hermsi als auch seine Gegner hätten ordentlich sparen können.

SK Bischofshofen: Meistens holt man sich mit 3 Heimtoren mindestens einen Punkt. In der Regel geht das allerdings eher als Heimsieg hervor. Und von diesen Heimspielen konnte Vetinari heute 3 an der Zahl bestreiten. Und 3 ist heute die Zahl! In jedem Heimspiel schafft es das Team um Vetinari 3 Tore zu erzielen. Sowohl gegen Ried als auch gegen den Wiener Sportklub ist das eine gut gewählte Taktik gewesen. Gegen RB Salzburg reichten 3 Heimtore leider nicht für einen Punkt aus. Booster war heute auf der Mission einfach nicht zu stoppen!

Admira Wacker Mödling: Auch andihofi05 ist heute einer der jenigen, die ein schwereres Programm vor sich hatten. Nachdem man im Heimspiel ohne Schwierigkeiten einen 3:0 Sieg gegen Ried einfahren konnte, folgten drei Auswärtspartieen quer durch Österreich: In Wien, Linz und Hartberg. Erst im letzten Auswärtsspiel schaffte es sich das Team zu fangen und auch Tore zu erzielen. Leider reichten diese nicht zum punkten. Es bleibt beim einzigen Sieg in der Heimat.

SV Austria Salzburg: Jack Jackson ist heute scheinbar auf Sparkurs. Nicht so krass wie es beispielsweise Sverker angeht - aber dank der drei Auswärtsspiele sah man es wohl für zu riskant an viele Auswärtstore zu setzen. Letztendlich entschied man sich sogar dafür kein einziges zu setzen. Und das obwohl man zuhause nur ein Tor erzielen konnte. Glücklicherweise schaffte der dortige Gegner es nicht das Tor zu treffen, sodass man wenigstens daheim den so wichtigen Sieg mitnehmen konnte. Dank des NMRs bekommt Austria Salzburg in der Fremde sogar noch einen Punkt geschenkt!

SV Ried: Im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen geht es die Mannschaft um schwanzus longus heute ganz ruhig an. Mit einem souveränen 4:0 Heimsieg gegen Blau-Weiß Linz gibt man sich zufrieden. Alle drei Auswärtsspiele enden ohne die Torbeteiligung Rieds. Zumindest in Hartberg hätte man vielleicht einen Auswärtsangriff starten sollen. Aber im Nachhinein sagt sich das auch so leicht. Ried ist jedenfalls eines: Unser TKMonster.

Wiener Sportklub: Drei Auswärtsspiele - ein schwerer ZAT für pitty68. Weil die Mannschaft aber nicht alle drei Auswärtsspiele kampflos hergeben wollte, entschied man sich dazu in einem der dreien anzugreifen. Ist nur die Frage gegen wen wäre es am sinnvollsten gewesen? In Linz jedenfalls nicht, da hat man zurecht die Energie gespart! Ob nun gegen Bischofshofen oder Innsbruck, das wäre im Grunde zumindest am heutigen ZAT egal gewesen. Mit 3 Auswärtstoren hätte man in beidem Spiel nur einen Punkt holen können. So holt sich pitty68 im Auswärtsspiel in Innsbruck einen Punkt. Zusammen mit dem wichtigen 5:4 Sieg gegen Hartberg macht das 4!

SK Sturm Graz: Holt doch tatsächlich trotz NMRs noch satte 3 Punkte im Ligabetrieb! Wow - und das obwohl der Trainer heute nicht aufgetaucht ist. Sowohl Austria Salzburg, als Austria Wien und First Vienna trauen sich nicht ran um gegen Graz anzugreifen.







Saisonstart!

Jassix für Österreich am 25.01.2019, 18:15

2019-1 findet heute endlich seinen Start in Österreich! Mit der Veränderung, dass der ZAT Termin nun statt am Wochenende schon Donnerstags ist, kamen wohl nicht alle Trainer klar. Trotz des Eintägigen Aufschubs gibt es leider direkt zum Saisonstart einen NMR. Vielleicht liegt es aber auch viel mehr an der Veränderung, dass Pokal und Liga schon zeitgleich starten.. Wie immer zeigt sich aber wie wichtig es ist die Emails regelmäßig zu lesen..



BUNDESLIGA



Immerhin in der Liga bleiben wir NMRfrei!

24 Spiele finden heute statt. In 24 Spielen gibt es nur 6 Auswärtsangriffe - einer endet für beide Beteiligten mit einer Punkteteilung und drei weitere bringen sogar den heiß ersehnten Auswärtssieg mit sich. Das heißt aber auch zeitgleich, dass es satte 20 Heimsiege zu verbuchen gibt. Die meisten hätten dabei ordentlich sparen können. Sturm Graz und der Wiener Sportklub trennen sich in Graz mit einem 1:1. Einen der drei Auswärtssiege darf andihofi05 mit auf sein Punktekonto nehmen: Ähnlich wie pitty68 schlägt auch er in Graz zu - nur dass er einen Sieg mitnehmen durfte. Das heißt vorerst der letzte Tabellenplatz für Sturm Graz und eine weit aus schönere Position für Admira Wacker Mödling mit satten 9 Punkten. Doch ein Verein ist heute noch besser.. Wie? Ganz einfach, in dem man sich die übrigen beiden Auswärtssiege schnappt und auch daheim nichts verliert. Schon zum Saisonauftakt gibt es in Österreich einen perfekten ZAT. First Vienna FC 1894 holt sich 12 Punkte und zeigt damit der Konkurrenz erstmal wo der Hammer hängt.





ÖFB POKAL



Gruppe 1:
Im Pokal bleibt RB Salzburg ohne Trainer! Beide Gegner nutzen das eiskalt aus um einen sicheren 3er mit nach Hause nehmen zu können. Das heißt, RB Salzburg bleibt im Pokal vorerst punktelos. Weil aber zwei Vereine sowohl das Heim- als auch das Auswärtsspiel gewinnen gibt es noch einen weiteren Verein der punktelos bleibt! Der Wiener Sportklub gewinnt das Heimspiel gegen Austria Wien und das Auswärtsspiel gegen den NMR geplagten Verein aus Salzburg. Die Niederlage gegen den WSK bleibt allerdings nicht die einzige Niederlage von Webbsters Mannschaft: Auch Ried siegt Auswärts und holt sich damit 6 Punkte!

Gruppe 2:
In 5 von 6 Auswärtsspielen fallen heute lediglich Heimtore. Das heißt allerdings schonmal sicher: 5 Heimsiege. Ist nur die Frage was im letzten Spiel ist. First Vienna FC 1894 riecht die Chance um in Hartberg noch einen weiteren Sieg (Neben dem Heimsieg gegen Admira) mitzunehmen. Und Sverker bewahrt einen guten Riecher: mit 3:4 schlägt man Hartberg und setzt sich so vorerst an die Tabellenspitze ab. Hartberg wird damit erstmal ans andere Ende der Tabelle befördert.