Austrian Sportnews (2016-3)

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 20 Wörter 0,2TK, ab 80 Worten 0,3 Punkte TK und ab 120 Worten sogar 0,4TK Bonus!

« Vorherige123456Nächste »

Geschafft!!!

ZAT 13, Cypresse für TSV Hartberg am 05.12.2016, 13:29

Mit so einem Ausgang konnte man nicht rechnen, vor allem habe ich zu Saisonbeginn mit gar keiner Silbe an irgendeinen Titel gedacht. Ich wollte Luki´s Erbe weiterführen, das war schwierig genug.

Das diese Saison so endet ist unglaublich!!!!

Ich bedanke mich für die spannende Saison!!! Ich bedanke mich bei allen Trainern, die die Saison erst so spannend gemacht haben und auch ein riesen Dank an unsere Ligaleiterin Jassix!!! Woche für Woche habe ich gespannt auf die Auswertung und deine texte gewartet.

So ganz zu Ende ist die Saison noch nicht. Einen Titel gibt es noch zu holen ;)

Auf die neue Saison und bis dahin erholt euch und schöne Feiertage

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Bombe ist geplatzt

ZAT 13, Webbster für FK Austria Wien am 01.12.2016, 20:33

Trotz Quali für den Europacup zieht die Vereinsführung der Wiener Austria die Reissleine und beurlaubt Trainer webbster per sofort. Als Nachfolger soll dessen Sohn aus Graz nach Wien wechseln.

Trainer webbster möchte Österreich erhalten bleiben. Lose Verhandlungen laufen bereits. Die neue Position wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Kernölbauern zum Double. Die Töne von webbster werden nicht harmloser werden, momentan anerkenne ich deinen Erfolg. Aber die neue Saison wird kommen.
Und jetzt hol uns das Triple und gewinne den Europacup. 

Danke an Jassi für die super Saison!!!
Und Gaupi, magst du zu einem neuen Verein, den Sportklub übernehme ich sofort.

118 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Tod dem Zuffi....

ZAT 13, gaupi für Wiener Sportklub am 01.12.2016, 20:12

Der Zuffi vermiest den WSK die Saison und somit wurde abermals die Vereinsvorgabe verfehlt. Ob die Vereinsführung überhaupt noch mit dem Coach plant, wird sich zeigen.

Gratulation an den Doublegewinner aus Hartberg!!!!

36 Wörter. (Artikel wird mit 0,2 TK honoriert)

Ried rutscht weiter ab

ZAT 12, Willi Banane für SV Ried am 01.12.2016, 13:14

War man vor14 Tagen noch recht zuversichtlich international in der kommenden Saison vertreten zu sein, ist diese Zuversicht gänzlich verloren gegangen.
 Am "Wiener Wochenende" müssenwir gegen die Vienna, den WSK und Rapid antreten. 
Die Spiele bei der vienna und bei Rapid werden uns sicher vor schier unlösbare Aufgaben stellen. Lediglich dem Heimspiel gegen den WSK sueht man erwartungsvoll entgegen.

Meister wird sicher der TSV Hartberg, dem wir hiermit ehrfürchtig zur verdienten Meisterschaft  gratulieren.
Due Hoffnung liegt nun auf einem Weiterkommen in der Champions League gegen den FC Everton. Wir haben in beiden Spuelen alles gegeb um für Österreich 🇦🇹  die notwendigen Punkte zu holen.

Der Wikingersturm ist noch nicht vorbei -hoffentlic!

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ist der Trainer gerettet?

ZAT 12, Webbster für FK Austria Wien am 30.11.2016, 22:27

Derzeit weilen die Veilchen auf Platz 4. Dieser vierte Platz reicht für die Quali zu einem internationalen Wettbewerb, was der Vorstand als Minimalziel ausgerufen hat. Denn Titel gibt es wieder keinen, erst einen könnte webbster mit den Veilchen holen. Im Pokal ist man schon im Viertelfinale ausgeschieden, in der Championsleague in der Hauptrunde. In der Liga ist man auch meilenweit von einer Chance auf den Titel entfernt, nachdem man in den letzten beiden Saisonen nur ganz knapp gescheitert war. Das Resumee liest sich eher absteigen...
16-1 Pokalfinalist und Vizemeister
16-2 Pokalsieger und Vizemeister
16-3 Viertelfinale und Liga?
Theoretisch ist sogar noch möglich, dass die Austria nächste Saison nicht international spielt. Das wäre für den Verein, die Fans und vor allem für den Vertrag des Trainers fatal. Bahnt sich in Wien bei den Grossklubs eine rundum Erneuerung an? Denn auch Flo bei Rapid kann anscheinen die Erwartungen des Traditionsvereines nicht erfüllen. Morgen Abend ist es soweit und wir wissen mehr.
Ein letztes Derby gegen Rapid, der LASK kommt nach Wien und noch einmal nach Graz zu Sturm zieht es die Veilchen.
Ist es quasi schon die Abschiedstournee?
Rapid wird im Derby den Sack für Platz 3 zumachen, der LASK kämpft mit allen Mitteln um den EC und Sturm gegen den Abstieg mit vielen Ressourcen. Wir rechnen mit einer Null Punkte Runde.

234 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Jeder Stillstand ist ein Rückstand...

ZAT 12, Markus für LASK Linz am 30.11.2016, 21:30

...in diesem Falle ist diese Aussage so passend wie selten. Seit Wochen geht es beim LASK nicht vorwärts. Man tritt auf der Stelle und versinkt dabei immer tiefer im Dreck! Vor 2 Saisonen noch die Meisterschaft reicht es diese Saison allem Anschein nach nicht für einen Platz im europäischen Fußballgeschäft. Zu stark die Gegner, zu unterschätzt die neuen Trainer, zu schwach das eigene Team. An diesem ZAT konnte man sich 4 Punkte aus 3 Spielen sichern, nicht das Gelbe vom Ei, aber auch nicht grottenschlecht. Man steht vor einer Wand und kommt weder vor noch zurück! Zwar trennen die Linzer nur 3 Punkte vom heißgeliebten Platz 5, zu Platz 6 sogar nur einen Punkt! In den letzten 3 Spielen geht es um alles! Denn ein Jahr ohne Europa-Cup ist ein verlorenes Jahr!

Zwar hat man 2 Heimspiele, allerdings haben es diese in sich:

Red Bull Salzburg ist massiv abstiegsgefährdet und wird alles in die Wege leiten um den Klassenerhalt zu schaffen.

Die Austria aus Salzburg ist derzeit erneut trainerlos, der Zuffi ist nicht einfach zu bespielen, zumal dieser ein Offensiver ist!

Außerdem ist man zu Gast bei den Violetten aus der Hauptstadt! Webbster befindet sich zwar mit seinen Mannen auf Platz 4, aber der Vorsprung ist sehr gering, daher kann man davon ausgehen, dass Webbster um seinen EC-Platz kämpfen wird und alles daran setzen wird sein letztes Heimspiel für diese Saison zu gewinnen...

249 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Was wird aus Rapid Wien?

ZAT 12, Flo für SK Rapid Wien am 29.11.2016, 13:51

Der vorletzte ZAT ist vorbei. Ein überragender 3. Platz steht bis dato zu Buche. Eigentlich sollte man sich freuen, aber Flo tritt auf die Euphoriebremse. Seit Amtsantritt war es immer der 3. Platz. Der Meistertitel ist Flo mit Rapid wohl nicht vergönnt.
Dazu dieses klägliche Abschneiden in der Europaleague  hochkant und mit Recht ist man aus dem Wettbewerb buchstäblich rauskatapultiert worden. Zu allem Überfluss ein NMR im vorletzten ZAT.
Apropos NMR - da war doch noch etwas, oder nicht?
Hätte Flo die Mitteilung seiner geschätzten Ligaleiterin gelesen, dann wäre es wohl zu dem einen NMR im Pokal nicht gekommen und man hätte wahrscheinlich in der KO-Runde mit dabei sein können. Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß.

Immerhin bleibt die Chance auf die EL im nächsten Jahr, wenn schon nicht der Alpencup.

Aber man hat auch aus vertrauenswürdien Quelen erfahren können, dass Flo schon auf der Suche nach einem neuen Verein ist, da er der Meinung ist, dass das Vertrauen der Verantwortlichen des Vereins immer mehr schwindet.
Ob das jetzt der Wahrheit entspricht oder nicht, es wäre wohl ein herber Verlust für Österreich.

Klarheit wird wohl erst nach dem Absolvieren des letzten ZAT´s herschen.

220 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ein Schritt bis zum Ziel

ZAT 12, Cypresse für TSV Hartberg am 28.11.2016, 16:47

Die Sensationssison steht kurz vor dem Ende. Während der TSV im Pokal schon so gut wie als Gewinner festehen wird, wird die Liga spannend!

"Zur Zeit belegen wir den PLatz an an der Sonnen, aber wir müssen noch noch mit Blau Weiß Linz messen, die nur mit 3 Punkten Rückstand den zweiten Platz belegen. Das wird mehr als schwer zumal die anderen beiden Gegner, Admira Wacker und RB Salzburg nichts zu verschenken haben. Jetzt will ich die Liga gewinnen, ob wir es schaffen wird sich zeigen."

Ruhigere Töne erreichten die Hartberger aus Wien von Austria. Die Kernölbauern bedanken sich für die Worte. Das immer ein wenig Glück dabei ist, ist klar, nur das das bisher erreichte auch von den gegnerischen Teams gehuldigt wird, macht mich und mein Team stolz.

"Während man im nationalen Wettbewerb eine super Rolle spielt, mussten wir in der Champions League die Segel streichen, dennoch reichte es für die Euro League. Die nächste Aufgabe, FC Granada, den spanischen Meister. Eine mehr als schwierige Aufgabe. Wir haben das Ziel vor Augen, großes zu erreichen und Österreich in der 5 Jahreswertung weiter zu unterstützen, dafür treten wir an und werden alles geben auch in diesem Wettbewerb noch eine weitere gute Rolle zu spielen."

Die Saison hat noch einen ZAT, die komplette Liga will das maximalste rausholen um das maximalste zu erreichen und gegebenfalls eine nicht so gute Saison zu retten. Somit ist klar, das noch alles passieren kann.

255 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schade schade

ZAT 12, andihofi05 für Admira Wacker Mödling am 28.11.2016, 07:30

Naja mit so einer Saison hat die Admira leider nicht gerechnet - am Ende scheint wohl nicht mal ein Euopacup-Platz drin zu sein. 4 Punkte Rückstand auf die internat. Plätze, das wird in den letzten Runden wohl nicht mehr aufzuholen sein. Schade eigentlich, da die Saison nicht so schlecht verlaufen wäre, doch die letzten Wochen kam dann immer wieder großes Pech hinzu, entscheidende Spiele wurden knapp verloren und das sind genau die 2-3 nicht eingefahrenen Siege die für einen Top-Platz fehlen. Aber naja was willste machen, derzeit ist man ja noch im Europacup vertreten und ein Erfolg dort könnte Trost genug sein um dann halt mal ein Jahr lang nicht dort vertreten zu sein. Wünsch auf jeden Fall allen einen erfolgreichen Saisonabschluss und eine verdiente Winterpause!

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bundesliga für Ried gelaufen - Champions League, aber hallo!

ZAT 11, Willi Banane für SV Ried am 25.11.2016, 13:40

Noch zwei Heimspiele in der laufenden Saison geben den Riedern nicht mehr viele Gelegenheiten in der Liga zu glänzen – zumal der TK recht schwach ist. Da die Violetten aus Wien, bei uns gewinnen wollen, haben wir nochmal umgesetzt um dies zu verhindern! „Gegen die Austria verlieren wir kein Heimspiel. Da könnten wir ja gleich den LASK hier gewinnen lassen. Manche Dinge sind mit der Fanbasis einfach nicht zu machen“, so der Rieder Coach.Auswärts zweimal in Salzburg schenken wir wegen dem Sieg gegen die Austria quasi ab, denn für uns ist das ein 6 Punkte-Spiel!Seltsamerweise sind wir ins Achtelfinale der Champions League reingerutscht, da unsere Gegner nicht rechnen konnten. Da spart sich einer am TK kaputt und scheidet dann wegen der Tordifferenz auf Grund der weniger geschossenen Tore aus – lääääääächerliiiich. J Zur Strafe für unser Glück haben wir den schwersten Gegner im Lostopf erwischt: FC Everton, Stammgast im CL-Finale und englischer Serienmeister. Aber wir wissen was zu tun ist: FÜR ÖSTERREICH DEN SIEG!

228 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige123456Nächste »