ÖFB Pokal (2021-1)

Willkommen in Österreichs Pokal-Archiv! Schwelge in alten Zeiten und schau dir an, wie du alle ausgestochen und dir die begehrte Trophäe geholt hast!

Spielplan Zeitung  

Zeitung

In der Pokal-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige12Nächste »

Knapp reingerutscht

ZAT 8, schwanzus longus für SV Ried am 03.05.2021, 16:18

Puh, was für ein Halbfinale. Taktisch zwei hochinteressante Matches ermöglichen Ried den Finaleinzug. Beide Teams wollten nicht alles riskieren und sich leer schießen, mehr hätte sich Ried nicht leisten dürfen, weniger wäre zwar gegangen, doch so ist noch alles offen.

Am Schluss hatte Schwanzus Longus die bessere Schaufel in der Hand und betonierte Jackson ordentlich eins drüber. Wie schon von ihm beschrieben, gibt es diese wunderbare Rivalität seit Kindesbeinen. Einmal hat Jack die schöneren Brusthaare, ein anderes mal gewinnt der Lange im Bierpong. Sozusagen ein ewiges auf und ab, am Ende sitzt man aber doch wieder bei einem Bier zusammen und lässt Revue passieren und schwelgt in wunderbaren Erinnerungen.

Jetzt aber ist der Blick aufs Finale gerichtet, es wird sehr wahrscheinlich auf ein Elfern hinauslaufen. Die Torhüter trainieren schon auf Hochtouren. Für JonasWebbster ist es das erste Finale, und dass gleich im ersten Jahr. Chapeau. Natürlich wünsch ich mir den Finalsieg, aber wenn man gegen einen aufsteigenden Stern verliert ist das keine Schande. Möge einfach der bessere gewinnen!

183 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Weg zum Finale

ZAT 8, JonasWebbster für Wiener Sport-Club (M) am 03.05.2021, 09:05

Ich wollte schon immer mal ins Finale, denn ich denke ich könnte das Finale Gewinnen. Ich hatte schon immer sehr viel glück das hat mir sehr geholfen, denn ich gehe sehr gerne Risiko ein. Und manchmal gehe ich auch zu viel Risiko ein sodass ich gewinne Hoffentlich wird es diesmal nicht so sein sonst schaffe ich es leider nicht ins Finale. Hoffentlich Wird mein Gehirn nicht dumm arbeiten aber es wird hoffentlich Klug arbeiten. Ich habe mich schon immer(seit ich hier mit mache)gefragt wie stressig es in dem Finale sein kann. Allein der Weg zum Finale war schon sehr stressig ich weiß nicht wie stressig es noch sein kann. Doch ich kann mir schon circa vorstellen wie schwierig und stressig es sein kann. vor allem wenn man aufsteigt Wird der stress um einiges größer.


Das war mein weg zum Finale.

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Underdog

ZAT 7, Jack Jackson für SV Austria Salzburg am 01.05.2021, 19:53

Nachdem sich BW Linz angesichts der brutalen Auslosung mental wohl schon aus dem Bewerb verabschiedet hat, wird die Austria ebenso zunehmend verzweifelt. Denn wenn BW nicht viel TK aus dem Sportklub rausprügelt, dann hat ebenjender viel TK fürs Finale über, und das ist denkbar schlecht für den Finalgegner, und der wird eben im Spiel Ried gegen Austria Salzburg ermittelt. Rübennase gegen Rübennase, das ist Brutalität.

Schon im Kindergarten haben wir uns mit Plastikschaufeln gegenseitig auf den Kopf geschlagen, in der Volksschule dann mit Holzschaufeln und in der Baumschule auf die wir beide infolge von leicht eingedepschten Hirnen geschickt wurden schlussendlich mit Metallschaufeln.

Es war immer schon die Frage: Wer hat den meisten weißen Sand, wer hat das schönste Sixpack, wer hat den längsten Schwanzus?

Zumindest letztere Frage dürfte den Lesern hier bekannt sein, was aber nicht bekannt sein dürfte ist die Tatsache, dass wir uns infolge dieses Kampfes entschlossen haben, die Waffen morgen ruhen zu lassen. Ja, sie haben richtig gelesen meine Damen und Herren, morgen wird nicht gegen Ried gespielt, sondern um den Pokalsieg. Und dazu gehört, dass wir TK sparen müssen, da ansonsten bei Ausschöpfung unserer Kräfte der Sieg unmöglich wäre.

Passend zum 1. Mai: Freundschaft.









(oder ist diese Nachricht womöglich eine trojanische Schaufel? Trojaner sind im Internetzeitalter ja generell in Mode...)

232 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Alles oder nichts

ZAT 7, schwanzus longus für SV Ried am 01.05.2021, 14:49

Die letzte Chance. Ein Jahr wartet man in Ried schon auf den nächsten Titel. Nachdem in der Liga die Chancen wohl kaum vorhanden sind, muss man sich jetzt im Pokal erst einmal gegen Jack Jackson stemmen. Der alte Fuchs hat sicher noch etwas in peto. Die Vorbereitungen laufen auf jeden Fall auf Hochtouren, man ist auf alle Eventualitäten vorbereitet. Leider hat man sich im Viertelfinale etwas zu sehr übernommen. Statt die riskovariante zu wählen, hat man die Admiraner regelrecht überrollt. Kein Wunder also, wenn jetzt im Halbfinale die Puste etwas draußen ist.
Eine gut überlegte Taktik ist jetzt gefragt, immerhin will man ja nicht nur ins Finale um dort zu verlieren. Wenn man schon weiterkommt, dann auch mit der Möglichkeit zu gewinnen.
Hoffen wir also das Beste, möge die Beste Rübennase gewinnen.

139 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zwangstattoowierung

ZAT 6, schwanzus longus für SV Ried am 19.04.2021, 16:02

Während in Salzburg und Innsbruck verschiedene Hauptsponsoren diskutiert werden, hat sich Ried schon lange gleich zwei ausgesucht.

Zum einen wurde am Trikot in oranger Farbe der Spruch "Wir treten alles in die Tonne" auf die Rückseite gedruckt. Eine Hommage der Müllabfuhr, die mit uns jeden Müll auf und neben dem Platz beseitigt. Die Vorderseite gehört ganz einem örtlichen reinigungsunternemen. Deren Motto "Mit euch wischen wir den Boden" jagt dem Gegner schon zu beginn der Partie Angst ein.
Außerdem sponsert die Familie von Schwanzus Longus, ein altes Römergeschlecht mit ruhmreicher Geschichte, jährlich eine riesen Menge Geld. Daher wird auf schmutziges Geld von Popo-listischen Fronten gerne verzichtet. Denn vergessen wir nicht, die Römer haben viel für uns getan. Die sanitären Einrichtung, Bildung, den Wein, die Aquädukte, Straßen, öffentliche Ordnung, Medizin und die allgemeinen Krankenkassen. Da kann man nicht behaupte, sie hätten das Land unserer Vater und deren Väter-Vätern, und dessen Väter-Väter-Väter-Väter ausbluten lassen.

Aber zurück zum Fußball. Was für eine Schlussrunde. Da hat sich Innsbruck aber massiv verspekuliert. Gott sei dank, sonst wäre er wohl Titelkanidat Nummer eins. Hoffentlich kann sich Ried jetzt gegen Cupspezialist Andihofi ordentlich durchsetzten, denn der Cup bleibt wohl die größte Chance, die Saison mit einem Titel ausklingen zu lassen.

227 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Sponsoring

ZAT 5, sam11 für FC Wacker Innsbruck am 18.04.2021, 14:23

Wacker Innsbruck ist auf der Suche nach einem oder mehreren Sponsoren. Da man durch die Pressemitteilung von Jack Jackson gleich auf drei Organisationen gestoßen ist, schlug man folgendes vor: Volksfront von Judäa als Hosensponsor, Judäische Volksfront als Brustsponsor und die Populäre Front wird am Rücken direkt unter der Nummer aufleuchten, um die Popularität dieser Vereine zu stärken. Der Platz des überdrüber, first class, main - Hauptsponsors "Leberkaspepi" wurde nach langem Überlegen so verhandelt: Den Spieler wird das Leberkaspepi Logo direkt auf die Stirn tätowiert! Gerüchte wurden laut, dass der linke Verteidiger von Wacker Innsbruck - diese Mimose - nicht besonders begeistert ist, weil er damals schon beim Verein war, wo das Ama Gütesiegel als Hauptsponsor den Spielern auf den Arsch tätowiert wurde. Naja.. Er wirds schon überleben.

139 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Werbung

ZAT 5, Jack Jackson für SV Austria Salzburg am 17.04.2021, 19:20

Anstatt der wöchentlichen Spielanalysen wird hier heute drei aufstrebenden Jugendorganisationen eine Plattform geboten, die auf diesem Wege nach Mitgliedern werben, um ihre Ziele zum Wohle der Gesellschaft zu erreichen.

1. Volksfront von Judäa
aus: Judäa
Mitglieder: unbekannt aber wohl einstellig
Gründungsdatum: ca. 10 v. Chr.
Motto: Tust du dich für wen andren bücken fällt er dir in den Rücken.
Erreichbar unter: per Post oder per Hinkelstein

2. Judäische Volksfront
aus: Judäa
Mitglieder: unbekannt aber wohl einstellig
Gründungsdatum: ca. 10 v. Chr.
Motto: Wer die Volksfront nicht mag, liegt bald im Sarg.
Erreichbar unter: gar nicht, wir sind geheim

3. Populäre Front
aus: Judäa
Mitglieder: 1
Gründungsdatum: ca. 9 v. Chr.
Motto: Populär aber keine Popo-ler.
Erreichbar unter: sitze in der Arena

Das wars schon wieder meine Damen und Herren, schalten sie auch beim nächsten Mal wieder ein wenn es heißt:
Brian, 30 Jahre alt, hat eine Mauer angemalt.

165 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Geschafft

ZAT 5, schwanzus longus für SV Ried am 17.04.2021, 18:33

Hurra, Ried steht bereits eine Runde vor Schluss der Gruppenphase im Viertelfinale. Nach zwei lockeren 3:0 Heimsiegen kann die Rieder Mannschaft die letzten zwei Spiele ruhiger angehen und durchaus die Stammmannschaft schonen. Immerhin steht ja auch noch die Liga und der Alpenpokal am Programm. Vielleicht gelingt der B- Mannschaft ja noch ein Pünktchen.
Spannender bleibt es in Gruppe A, dort können sich Innsbruck und Bischofshofen zwar in Sicherheit wiegen, passieren kann aber noch viel.
Auch Austria Salzburg kann, in abwesenheit des Trainers mit dem weiterkommen rechnen. Bei den Salzburger Veilchen hatte man letzte Woche viel bezahlt, um die Legende Wayna Pawiasek in die Vereinseigene Zeitung zu bringen. Böse Zungen würden behaupten, dass dieser Kurzauftritt mehr Geld gekostet hat als der gesamte Kader Wert ist.
Aber immerhin kann man entwarnung geben, zu beginn dachte ich der Autor hat einen Schlaganfall. Gott sei dank war es nur Wayna.

Diese Schmach, das Salzburg so eine Legende im Boot hat, kann man sich in Ried allerdings nicht gefallen lassen. Es wird darum schon seit Tagen an einem Gegenschlag gefeilt und der richtige Interviewpartner gesucht.

185 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Helo ei em hier

ZAT 4, Jack Jackson für SV Austria Salzburg am 10.04.2021, 19:39

Helo mei näime is Kwaina. Ju oll nouw me from the most feimus O R F. It stends for Official Rapid Television witsch mins thet it is wery fast end wuaery good. Like me, Kwaina! First of all, i need to see who is in mei gwoup.

Oh, it is not Kwuascha, it is not Fwuanz, it is not Turki, it is not even the british jungfernislands. It is Riad, Gwuaz, Austria Wian, Sportqup and Hard-berg. And Austria Salzbuag. Whot a gwup!

I do not nou the other gwup, but i am schua it is a gud gwup. like this gwup. Weri gud gwup.

I wish all of you and all of the otters and the animals called otters, they are colld fish-otters. aniwey i wish all of you and all of the otters a nice gayme becorse how do I like to say always? 10 Points go to

Kwaina!

Greetings from Küniglberg

Greet!

Great!

Wot a gwup!

160 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wunsch für Sonntag

ZAT 4, schwanzus longus für SV Ried am 09.04.2021, 20:12

Da waren es wieder 11. Elf kleine Trainer, die streiten um den Pokal. Und wer verliert der bekommt nen Aal.

Jaja, reimen kann er, unser Schwanzus Longus. Er hätte sogar schon einige Verträge als professioneller Texteschreiber bekommen, aber ihm ist nun mal das runde Leder wichtiger. Auch wenn ihm die Lyrik am Herzen lliegt.

Aber zurück zum Pokalgeschehen. Josef hat sich nach kurzem bereits wieder verabschiedet, oder ist wohl eher verabschiedet worden. Schade für die Liga, gut für Ried in diesem Fall. Denn so konnten wir uns locker einen 0:1 Auswärtssieg ergaunern und so Ressourcen und Stammmannschaft schonen. Jetzt kommen in zwei Heimspiele Jack Jackson und Helge Payer zu Besuch nach Ried. Zwei alte Gesichter (ernsthaft, etwas Anti-Aging Creme könnte nicht schaden :P) die beide vorzeitig alles entscheiden wollen um sich am letzten Spieltag gemütlich zurückzulehnen. Tja, schade dass beide nicht mehr allzu viel TK haben und wir sie schonungslos aus dem Stadion fegen werden. Damit sollte sich Ried vorzeitig fürs Viertelfinale qualifizieren.

174 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige12Nächste »